Debrecen – Cliftonville 22.07.2014

Debrecen – Cliftonville – In dieser Woche sind die Rückspiele der zweiten Vorrunde der Champions League auf dem Programm und wir werden das Duell zwischen dem ungarischen Vertreter Debrecen und Cliftonville aus Nordirland analysieren. Das Hinspiel endete vor sieben Tagen torlos. Das war gleichzeitig ihr erstes Aufeinandertreffen in der Geschichte. Beginn: 22.07.2014 – 20:30 MEZ

Debrecen

Obwohl Debrecan in Nordirland nur ein torloses Remis eingefahren hat, war es offensichtlich, dass sie sich nicht viel bemüht haben, weil ihr Hauptziel war es, das eigene Tor sauber zu halten. Darüber hinaus war es ihnen klar, dass sie zuhause viel leichter zum Sieg und dem Einzug in die dritte Vorrunde der Champions League kommen können. Dann würden sie auf den Sieger des Duells zwischen dem weißrussischen BATA Borisov und dem albanischen Skenderbeu treffen. Natürlich werden sie in diesem Duell gegen Cliftonville gleich von der ersten Minute an maximal offensiv agieren damit sie möglichst schnell zum Treffer kommen.

Diese Mannschaft ist in der vergangenen Saison zum Meistertitel nur aufgrund der besseren Tor-Differenz zum Tabellenzweiten Gyor gekommen, was wiederrum ein großer Fortschritt für sie gewesen ist, wenn man bedenkt, dass sie im Jahr zuvor auf dem sechsten Tabellenplatz landete. Es ist  hier zu betonen, dass sie während der gesamten Saison äußerst offensiv gespielt haben, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sie die effizienteste Mannschaft in der Liga sind. Während des Sommers wurden zwei erfahrene Mittelfeldspieler ins Team geholt und zwar Jovanovic (Ferencvaros) und Varga, der als Leihgabe in Middlesbrough gespielt hat. Auf der anderen Seite haben Mittelfeldspieler Spitzmüller und Stürmer Poloskey den Verein verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Debrecen: Novaković – Lazar, Mate, Meszaros, Korhut – Varga – Jovanović, Bouadla, Mihelič, Bodi – Sidibe

Cliftonville

Was Cliftonville angeht, gehörte diese Mannschaft in der Vergangenheit nicht zu den Spitzenmannschaften im nordirischen Fußball, aber in den letzten zwei Saisons haben sie offensichtlich einen guten Job gemacht, da sie zwei Mal in Folge Meister wurden. In der vergangenen Saison hatte sie es aber nicht leicht, weil sie in der Regulär-Saison auf dem zweiten Platz landeten. In den Playoffs haben sie dann in allen fünf Spielen Siege verbucht und die Saison beendeten sie mit sechs Punkten Vorsprung auf den zweiten Linfield. Was die Champions League in der vergangenen Saison angeht, wurden sie in der zweiten CL-Vorrunden vom schottischen Celtic bezwungen. Dieses Mal haben sie einen guten Job gemacht indem sie gegen Debrecen im Hinspiel ein Heimremis gespielt haben.

Am Dienstag erwartet sie jedoch ein anspruchsvolles Auswärtsspiel in Ungarn und es ist wirklich schwer zu glauben, dass sie ungeschlagen bleiben werden, zumal Debrecen als eine äußerst offensive Mannschaft gilt. Aber solange auch nur die geringste Chance auf die dritte Vorrunde besteht, werden die Schützlinge des Trainers Breslin nicht aufgeben, weshalb sie versuchen werden, ihr Tor solange wie möglich sauber zu halten. Im Sommer wurden Verteidiger Flynn (Falkirk) und Mittelfeldspieler Winchester (Kilmarnock) verpflichtet, aber bisher hat sich nur Flynn seinen Platz in der Startbesatzung erkämpft.

Voraussichtliche Aufstellung Cliftonville: Devlin – McGovern, Cosgrove, Flynn, Seydak – Curran, Johnston, Catney, Donnelly – Scannell, Gormley

Debrecen – Cliftonville TIPP

Wir haben bereits in unserer Analyse gesagt, dass die heutigen Gastgeber qualitativ eine viel bessere und mehr erfahrene Mannschaft zur Verfügung haben als Cliftonville, weshalb wir erwarten können, dass sie im Gegensatz zum ersten Match locker zum Sieg und dem Einzug in die nächste Runde kommen.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Debrecen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!