Dnipro – SSC Neapel 14.05.2015, Europaliga

Dnipro – SSC Neapel / Europaliga – Am Donnerstagabend werden die zwei EL-Finalisten bekannt sein. Sevilla ist nach den Halbfinalhinspielen und dem 3:0-Sieg gegen AC Florenz mit einem Fuß bereits drin. Neapel hat zu Hause gegen Dnipro 1:1 gespielt. Dieses heutige Rückspiel sollte also sehr spannend und ungewiss sein. Die Gegner sind vor zwei Saisons im Rahmen des gleichen Wettbewerbs aufeinandergetroffen und dabei haben beide Heimsiege geholt. Beginn: 14.05.2015 – 21:05 MEZ

Dnipro

Dnipro hat vor sieben Tagen auswärts bei Neapel durch den erfahrenen Stürmer Seleznev in der 80. Spielminute das 1:1-Remis geholt. Die aktuellen ukrainischen Vizemeister sind damit jetzt zu Hause im Rückspiel im Vorteil und auch ein torloses Remis wäre jetzt ausreichend. Aber es ist schwer zu erwarten, dass es im Olympiastadion in Kiew keine Tore geben wird, besonders wenn man berücksichtigt, dass in den bisherigen drei Spielen dieser Teams insgesamt 12 Tore erzielt wurden.

Darüber hinaus sind sich die Gastgeber bewusst, dass die Gäste aus Neapel jetzt sicher viel risikoreicher spielen werden als im Hinspiel. Das wird dann auch viel mehr Raum für die schnellen Konterangriffe der Gastgeber machen. Sie haben übrigens keine gute Einleitung für dieses Duell gehabt, da sie am letzten  Wochenende zu Hause gegen Zorya 0:2 bezwungen wurden. Jetzt haben sie zwei Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Shakhtar, während der führende Dynamo Kiew bereits neun Punkte mehr hat. Dnipro hat aber in diesem Spiel auch fast mit der ganzen Ersatzmannschaft gespielt, während jetzt gegen Neapel sicher die stärkste Startelf auflaufen wird. Der verletzte Innenverteidiger Mazucha und Stürmer Zozulya sind nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Dnipro: Boyko – Fedetsky, Douglas, Cheberyachko, Leo Matos – Kankava, Fedorchuk – Luchkevych, Rotan, Konoplyanka – Kalinic

SSC Neapel

Im Unterschied zu Dnipro sind die Neapolitaner mit dem Ergebnis des Hinspiels sicher nicht zufrieden, da sie den einen Gegentreffer in der Spielschlussphase kassiert haben. Das hat nur wiedermal bewiesen, dass ihre Abwehr in der aktuellen Saison große Probleme hat. Am letzten Wochenende endete auch das Meisterschaftsspiel gegen Parma 2:2. Damit sind die Chancen von Neapel, wieder bei der Champions League mitzuspielen deutlich geringer geworden, denn der Rückstand auf den drittplatzierten Lazio beträgt drei und den zweitplatzierten Roma vier Punkte.

Aber jetzt konzentrieren sich die Spieler von Neapel hauptsächlich auf dieses EL-Rückspiel und aus diesem Grund hat Trainer Benitez gegen Parma eine ausgewechselte Mannschaft rausgeschickt. Fast keiner der Offensivspieler war dabei. Das lässt andeuten, dass sie sich für dieses heutige Spiel in Kiew ausruhen sollten. Neapel hat nämlich hier nichts zu verlieren und muss gleich maximal aggressiv agieren. Nicht dabei sind immer noch nur Verteidiger Zuniga sowie Mittelfeldspieler de Guzman und Michu.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel:  Andujar – Maggio, Albiol, Britos, Ghoulam – Lopez, Jorginho – Callejon, Hamsik, Insigne – Higuain

Dnipro – SSC Neapel TIPP

Wie bereits oben erwähnt haben diese zwei Teams in den drei gemeinsamen Duellen bis jetzt ganze 12 Tore erzielt. Es ist also auch jetzt in Kiew ein torreiches Spiel zu erwarten, vor allem da die Gäste aus Italien viel offensiver und risikoreicher als in Neapel spielen müssen.

Tipp: beide Teams erzielen einen Treffer

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei NetBet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€