Dynamo Kiew – Chelsea 20.10.2015, Champions League

Dynamo Kiew – Chelsea / Champions League – Auch dieses Duell im Rahmen der dritten CL-Runde sorgt für Aufmerksamkeit. Dynamo Kiew ist nämlich zurzeit ein wenig überraschend auf der führenden Tabellenposition der Gruppe G. Der zweitplatzierte Porto hat aber auch alle vier Punkte auf dem Konto und der größte Favorit Chelsea hat bis jetzt drei Punkte erzielt. Damit befindet er sich auf dem dritten Gruppenplatz. Maccabi aus Tel Aviv ist praktisch bereits abgeschrieben, da er in den ersten zwei Runden zwei Niederlagen kassiert hat. Es ist das erste gemeinsame Duell zwischen Dynamo und Chelsea im Rahmen der europäischen Vereinswettbewerbe. Beginn: 20.10.2015 – 20:45 MEZ

Dynamo Kiew

Das bedeutet aber nicht, dass die Spieler von Kiew keine Erfahrung mit den europäischen Wettbewerben haben. Ganz im Gegenteil sind sie, was das angeht, vielleicht sogar erfahrener als die Blues aus London. Das gilt vor allem für die Champions League, wo sie in den letzten zwei Jahrhunderten regelmäßiger Teilnehmer waren. In den letzten Jahren musste sie jedoch auch die Qualifikationsspiele mitspielen, wo sie nicht immer Erfolg hatten. Dieses Mal schafften sie es aber direkt in die Gruppenphase. Sie haben nämlich in der letzten Saison die fünfjährige Domination von Shakhtar in der Ukraine endlich beendet.

Gegen diese Rivalen verloren die heutigen Gastgeber am letzten Wochenende zu Hause 0:3 und ziehen jetzt mit ihm gleich an der Tabellenspitze. Trainer Rebrov macht sich aber jetzt sicher viel mehr Sorgen darüber, wie sich das alles auf die Spieler auswirken wird. Es steht ja dieses wichtige CL-Duell auf dem Programm und sie haben in den ersten zwei Runden nicht verloren. Zu Hause gegen Porto war es nämlich 2:2 und auswärts bei Maccabi gab es einen 2:0-Sieg für die Spieler von Dynamo. Es wäre also nicht überraschend, wenn sich der Trainer dieses Mal für ein paar Veränderungen der Startelf entscheidet. Nicht dabei ist übrigens nur der verletzte Stürmer Teodorczyk.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Rybka – Danilo Silva, Khacheridi, Dragovic, Antunes – Veloso, Rybalka – Yarmolenko, Sydorchuk, Gonzalez – Junior Moraes

Chelsea

Die Gäste aus London haben am letzten Wochenende, zu Hause gegen Aston Villa einen 2:0-Routinesieg geholt. Da sie aber davor wirklich viele Patzer hatten, haben sie immer noch ganze 10 Punkte weniger als der führende Manchester City. Das Wichtigste für Trainer Mourinho ist aber, dass er die negative Serie von zwei Niederlagen und einem Remis beenden konnte. Eine Niederlage kassiert die Mannschaft im Rahmen der Champions League, und zwar auswärts bei Porto, der 1:2 gewonnen hat.

Davor holten sie im eigenen Stamford Bridge Stadion einen klaren 4:0-Sieg gegen Maccabi, wodurch sie immer noch im Rennen auf die ersten zwei Gruppenplätze sind. Es stehen aber jetzt auch zwei sehr schwere Duelle gegen den direkten Mitkonkurrenten Dynamo auf dem Programm und die Blues wären wahrscheinlich jetzt auch mit einem Remis zufrieden. Aus diesem Grund erwarten wir, dass Mourinho am Dienstagabend eine etwas defensivere Spieltaktik anwendet. Nicht dabei sind die verletzten Torwart Courtois und Verteidiger Ivanovic. Innenverteidiger Cahill sowie Mittelfeldspieler Matic, Oscar und Hazard haben gegen Aston Villa nicht mitgespielt und sollten jetzt wieder dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea:  Begovic – Azpilicueta, Cahill, Terry, Baba – Matic, Fabregas – Willian, Oscar, Hazard – Diego Costa

Dynamo Kiew – Chelsea TIPP

Die Priorität beider Teams hier ist, keine Niederlage zu kassieren und deswegen glauben wir, dass auch beide Trainer etwas defensiver agieren werden. Das kündigt also ein torarmes Spiel an.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€