Dynamo Kiew – Paris Saint-Germain, 21.11.12 – Champions League

Hier haben wir ein interessantes Duell im Rahmen der Gruppe A. Es treffen nämlich der drittplatzierte Dynamo Kiew und der zweitplatzierte PSG aufeinander. PSG befindet sich übrigens in einer viel besseren Ausgangssituation, weil der Verein nach vier Runden fünf Punkte Vorsprung auf die Ukrainer hat. Auch Tabellenführer Porto hat bis jetzt 10 Punkte erzielt und die Ukrainer haben in diesem Spiel einfach keine andere Wahl als den Sieg anzupeilen, wenn sie im Rennen auf das Weiterkommen bleiben möchten. Das gemeinsame Duell in der ersten Runde, das in Paris stattgefunden hat, endete mit einem klaren 4:1-Heimsieg, während man noch erwähnen sollte, dass die beiden Teams vor drei Jahren in der EL-Gruppenphase gegeneinander gespielt haben. Damals hat Dynamo einen 3:0-Heimsieg geholt, während es im Prinzenparkstadion torlos ausgegangen ist. Beginn: 21.11.2012 – 20:45

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass die Ukrainer zurzeit fünf Punkte Rückstand auf die Pariser und sechs Punkte Rückstand auf Porto haben. Gegen Porto haben sie in der letzten Runde zuhause unentschieden gespielt, während sie davor die einzigen Punkte im Heimspiel gegen Dinamo Zagreb geholt haben, als es 2:0 gewesen ist. Man sollte noch erwähnen, dass sie bei beiden CL-Auswärtsauftritten bezwungen wurden. Es ist somit klar, dass sie viel besser vor eigenen Fans spielen und sie werden ihnen in diesem wichtigen Duell eine große Unterstützung sein. Auch die sehr schlechte Spielform der heutigen Gäste passt ihnen. Somit hat Trainer Blohin angekündigt, dass er dieses Mal mit einer offensiven und aggressiven Spieltaktik versuchen wird, die ein wenig eingeschlafenen Franzosen zu überraschen. Auch Dynamo wurde übrigens in der letzten Runde der Nationalmeisterschaft bezwungen und zwar auswärts von Metalurg Donezk. Deswegen befinden sich die heutigen Gastgeber nur noch auf dem dritten Tabellenplatz, mit drei Punkten weniger als der zweitplazierte Dnipro, während der führende Shakhtar 14 Punkte Vorsprung hat. Was den Spielkader angeht, sind dieses Mal die verletzten Mittelfeldspieler Raffael und Innenverteidiger Mykhalik nicht dabei, während der Auftritt des angeschlagenen Mittelfeldspielers Garmash fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Koval – Betao, Danilo Silva, Khacheridi, Taiwo – Vukojević, Miguel Veloso – Gusev, Kranjčar, Yarmolenko – Ideye

Im Gegensatz zu den Ukrainern gelten die heutigen Gäste in dieser Saison als die absoluten Favoriten in der französischen Liga. Die reichen arabischen Besitzer haben nämlich das zweite Jahr in Folge großes Geld in Verstärkungen investiert, aber es läuft nicht alles genauso wie sie es geplant haben. Die Fußballer von PSG haben schon zwei schlechte Serien hinter sich. Die zweite Negativserie dauert immer noch an, da sie in den letzten drei Runden nur einen Punkt geholt haben. Demensprechend haben sie auch die führende Tabellenposition Lyon überlassen, der jetzt zwei Punkte Vorsprung und dazu noch ein Spiel weniger hat. Es wartet also viel Arbeit in der Saisonfortsetzung auf die Schützlinge von Trainer Ancelotti, aber davor müssen sie dieses schwierige CL-Spiel absolvieren, wo sie auch große Ambitionen haben. Bei den bisherigen vier Auftritten haben sie neun Punkte geholt und bis zum Ende brauchen sie somit nur noch einen Punkt um den Einzug in die nächste Runde zu bestätigen. Natürlich werden sie diesen Punkt am leichtesten in der letzten Runde holen, weil sie Porto empfangen, der zu diesem Zeitpunkt höchstwahrscheinlich den ersten Platz sicher in der Tasche haben wird und deshalb dieses Spiel etwas entspannter angehen wird. Ancelotti hat aber ausgesagt, dass seine Schützlinge in Kiew keine weiße Fahne schwenken werden, weil es ihnen nicht egal ist, ob sie am Ende Gruppenerster oder -zweiter werden, denn das entscheidet automatisch den Achtelfinalgegner. Deswegen hat der erfahrene italienische Fachmann angekündigt, dass er am Mittwoch eine sehr starke Aufstellung rausschicken wird, in der nach einer kurzen Pause Ibrahimovic wieder dabei sein sollte. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Mittelfeldspieler Motta und Bodmer, sowie Stürmer Gameiro und Menez.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – van der Wiel, Alex, Thiago Silva, Maxwell – Chantome, Matuidi, Verratti – Pastore, Lavezzi – Ibrahimović

Trotz des fantastischen Potentials der Gäste, müssen wir einfach berücksichtigen, dass die Ukrainer in diesem Spiel die ganze Punkteausbeute holen müssen, wenn sie im Kampf um die nächste Runde bleiben möchten, während die Franzosen sicherlich mit einem Remis zufrieden wären.

Tipp: Asian Handicap 0 Dynamo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388709″ title=”Statistiken Dynamo Kiew – Paris Saint-Germain “]