Dynamo Zagreb – Olympiakos 20.10.2015, Champions League

Dynamo Zagreb – Olympiakos / Champions League – Nach einer fast dreiwöchigen Pause startet am Dienstagabend die dritte Runde der CL-Gruppenphase. Wir fangen mit dem Duell der Gruppe F an, in dem Dynamo Zagreb und Olympiakos aus Griechenland aufeinandertreffen. Beide Teams haben bis jetzt jeweils drei Punkte erzielt, und zwar nach den sensationellen Siegen gegen Arsenal. Aber sie haben beide auch gegen Bayern München verloren. Diese zwei gemeinsamen Duelle sind also für beide Gegner sehr wichtig, besonders da sie zum ersten Mal in Europa aufeinandertreffen. Beginn: 20.10.2015 – 20:45 MEZ

Dynamo Zagreb

Dynamo aus Zagreb dominiert in den letzten Jahren über den kroatischen Fußball, aber die europäischen Wettbewerbe machen der Mannschaft immer wieder Probleme. Auch im Rahmen der CL-Qualifikationsspiele der letzten Saison wurden die heutigen Gastgeber vom dänischen Aalborg eliminiert.  In der aktuellen Saison spielten sie in der Einleitung sehr gut und waren besser als der luxemburgische Fola Esch, der norwegische Molde und auch am Ende der albanische Skenderbeu. Ihr erster Auftritt in der Gruppenphase hat bestätigt, dass diese erzielten Siege keine Zufälle sind. Die Spieler von Dynamo haben nämlich in ihrem Maksimir Stadion 2:1 gegen Arsenal gewonnen.

Aber in der zweiten Runde hatten sie in München keine Chance und wurden von Bayern 0:5 bezwungen. Die Spieler waren aber mit den Gedanken sicherlich bereits bei diesem Duell gegen Olympiakos, da es hier um die entscheidenden Punkte gehen wird. Es geht nämlich um die erstmalige K.o.-Teilnahme im Rahmen der Champions League oder im schlimmsten Fall um die Vorrunde der Europaliga. Was die Nationalmeisterschaft angeht, befindet sich Dynamo nach 13 abgelegten Runden auf der führenden Tabellenposition, und hat noch keine Niederlage kassiert. Die Mannschaft hat einen Punkt mehr als der größte Rivale Hajduk. Für dieses heutige Spiel gegen die Griechen muss Trainer Mamic auf keinen Spieler verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Eduardo – Pinto, Taravel, Sigali, Pivaric – Machado, Ademi, Antolic – Soudani, Henriquez (Pjaca), Fernandes

Olympiakos

Der griechische Olympiakos ist in den letzten 10 Jahren die absolut dominante Fußballmannschaft der Nationalliga. Aber im Unterschied zum heutigen Gegner haben die Griechen oft auch ein gutes Ergebnis in Europa geholt, wie beispielsweise letztes Jahr, als sie die EL-Vorrunde gespielt haben. Dort wurden sie jedoch vom ukrainischen Dnipro gestoppt. Auch deswegen ist ihr Ziel jetzt, zumindest den dritten Tabellenplatz zu holen. In der letzten Runde holten sie aber auch einen klaren 3:2-Sieg gegen Arsenal, wodurch ihr Appetit nur noch größer geworden ist.

Jetzt haben sie nämlich eine tolle Chance, diesen zweiten Gruppenplatz zu behalten. Damit würden sie mit einem bestimmten Punktevorsprung, aber auch einer viel besseren Atmosphäre das entscheidende Duell gegen Arsenal in Piräus antreten. Aber die Kroaten haben das Gleiche vor, also glauben wir, dass die Griechen jetzt auch mit einem Remis zufrieden wären. Deswegen erwarten wir, dass Trainer Maksimir eine defensive Spieltaktik aufstellt. Nicht dabei sind die verletzten Innenverteidiger da Costa sowie Mittelfeldspieler Cambiass, Maniatis und Bouchalakis.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiakos:  Roberto – Elabdellaoui, Botia, Siovas, Salino – Milivojevic, Kasami – Seba, Fortounis, Pardo – Ideye

Dynamo Zagreb – Olympiakos TIPP

Obwohl hier ein torarmes Remis am wahrscheinlichsten zu erwarten ist, sehen wir die Gastgeber doch im leichten Vorteil. Es ist nämlich wahrscheinlich ihre letzte Chance, um die ganze Punktausbeute zu holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Dynamo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei BetVictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€