FC Barcelona – Bayern München, 01.05.13 – Champions League

Wenn man nach der Saisonspielform der beiden Vereine gehen würde, dann ist diese Partie das vorgezogene Finale. Gerade deswegen hat niemand erwartet, dass im Hinspiel die Münchener so dominant sein werden. Das klare 4:0 aus dem Hinspiel sagt schon sehr viel aus. In der Vergangenheit trafen die beiden Vereine nur einmal in Barcelona aufeinander und damals (2009) endete das Spiel 4:0 für die Katalanen. Beginn: 01.05.2013 – 20:45

Seit Längerem ist es offensichtlich, dass die Katalanen nicht mehr so mächtig und dominant sind. Jede Spielweise findet ihre Zeit und irgendwann mal wird sie ja auch gelesen, somit die meisten Vereine mittlerweile die ganz klaren Antworten auf die Spielweise von Messi &Co. parat haben. In der spanischen Primera ist die Situation sehr klar und der Titel ist sicher, aber in den direkten Duellen gegen den Erzrivalen Real haben die heutigen Gastgeber den Kürzeren gezogen. Den Pokaltitel können sie nicht mehr holen und wie es momentan aussieht ist der CL-Titel auch weg. Schon im CL-Achtelfinale gegen AC Mailand hat sich angekündigt, dass Barcelona einige Probleme haben wird. Das CL-Viertelfinale gegen den französischen PSG brachte nur die Bestätigung dieser Vermutung. Sowohl die Mailand-Niederlage als auch die beiden Remis gegen PSG haben uns viele Barcelona-Probleme offenbart und zur Eskalation kam es in München. In München wurden sie nämlich richtig vom Platz gefegt und ihre Spieltaktik mit vielen Kurzpässen brachte überhaupt nichts. Messi war auch kaum zu bemerken, aber das ist normal, weil er immer noch mit den Folgen der vor kurzem beendeten Verletzung kämpft. Die Abwehr musste ohne Puyol und Mascherano auskommen, sodass der junge Bartra ranmusste, was keinen Erfolg brachte. Aufgrund der äußerst löchrigen Abwehr überlegt ihr Trainer Vilanova den nicht zu Ende genesenen Mascherano doch einzusetzen, aber eigentlich ist es unrealistisch über seinen Einsatz zu reden. Neben all den genannten Problemen ist Jordi Alba auch nicht dabei, weil er gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Pique, Bartra, Adriano – Busquets, Xavi, Iniesta – Pedro, Messi, Villa

Die Münchener sind völlig ruhig und gelassen und können sich den schönen Seiten des Fußballs widmen. Das bedeutet aber nicht, dass sie nach Barcelona fahren, um den vierfachen Torvorsprung zu verwalten. Sie haben mehrmals gezeigt, dass sie immer ihr Spiel durchziehen und sich gar nicht drum kümmern, welche Spieltaktik der Gegner spielt. Nicht mal in der Bundesliga haben sie ein wenig nachgelassen und gewinnen immer noch problemlos. Am letzten Samstag waren sie gegen den SC Freiburg wieder sehr gut drauf und zwar trotz der Tatsache, dass die Startaufstellung völlig durcheinandergewirbelt wurde. Gegen Freiburg hat Angreifer Mandzukic mitgespielt und heute sollte er auch dabei sein. Das bedeutet, dass Gomez auf die Bank umziehen muss und dies ist auch die einzige Veränderung im Vergleich zum Hinspiel.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – Robben, T.Müller, Ribery – Mandžukić

In dieser Partie müssen die Gastgeber sofort angreifen und mit der ganzen Kraft nach vorne spielen. Wenn man bedenkt, wie torgefährlich Barcelona im eigenen Stadion ist, dann ist es klar, dass wir einige Barca-Tore sehen werden. Auf der anderen Seite sind die Gäste auch torgefährlich und werden ebenfalls einige Torchancen bekommen. Wenn man all die genannten Aspekte zusammenmixt, dann kommt man ganz leicht auf den Entschluss, dass diese Partie torreich wird.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,88 bei 10bet (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: FC Barcelona – Bayern München