FC Barcelona – Paris SG, 10.04.13 – Champions League

So wie es die Meisten erwartet haben, haben wir schon im Hinspiel eine sehr spannende Partie gesehen, bei der beide Teams jeweils zwei Tore erzielt haben. Die Katalanen haben außer dem Heimvorteil auch den psychologischen Vorteil, da das Hinspielergebnis gut ausgefallen ist. Die Gäste aus Paris haben keine andere Wahl als offensiv zu spielen, da sie mindestens ein Tor erzielen müssen. Beginn: 10.04.2013 – 20:45

Den Katalanen passt eigentlich jede Spielweise des Gegners wenn sie zuhause spielen, da sie in ihrem Nou Camp Stadion gnadenlos zu jedem Gegner sind. Im CL-Achtelfinale haben sie zuerst in Mailand eine 0:2-Niederlage kassiert, aber anschließend in Barcelona haben sie die Mailänder mit einem klaren 4:0 vom Platz gefegt. Am letzten Wochenende in der Primera haben sie Mallorca mit einem klaren 5:0 aus Nou Camp verabschiedet, was an sich eine sehr gute Vorbereitung für dieses Spiel gewesen ist. Der hohe 5:0-Sieg gegen Mallorca gewinnt noch mehr an Bedeutung, wenn man bedenkt, dass sie ohne Messi gespielt haben, der sich beim Hinspiel in Paris eine leichte Verletzung zugezogen hat. Seinen Ausfall haben am besten Fabregas und Sanchez ausgenutzt, die die ganzen fünf Tore erzielt haben. Gerade die beiden Spieler sollte das Spiel starten, aber den genesenen Pedro und den fast zu Ende genesenen Massi darf man auch nicht vergessen, weil sie sicherlich eingewechselt werden. Es fehlen definitiv die beiden Defensivspieler Puyol und Adrian, während Mascherano gesperrt ist. Der zweite Innenverteidiger, neben Pique, wird der junge Bartra.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Valdes – Dani Alves, Pique, Bartra, Jordi Alba – Xavi, Busquets, Iniesta – Sanchez, Fabregas, Villa

Die Gäste aus Paris können mit dem Hinspielergebnis hochzufrieden sein, wenn man bedenkt, wie das Hinspiel verlaufen ist, aber dieses 2:2 zwingt sie zu einer riskanteren Spielweise. Jetzt in Barcelona wartet auf sie ein sehr schweres Auswärtsspiel, weil sie in einem der schwierigsten Stadien spielen, wo der Gast sehr selten einen Punkt entführen darf. Ihr zweiter Nachteil ist die Tatsache, dass sie unbedingt ein Tor erzielen müssen, um eben die Auswärtstore von Barcelona zu egalisieren. Im Angriff verlassen sie sich am meisten auf den erfahrenen Ibrahimovic, der am letzten Wochenende gegen Rennes auch ein Tor erzielt hat. Mit diesem Ligasieg haben sie ihre Tabellenführung ausgebaut und haben jetzt sieben Punkte Vorsprung auf den Verfolger Olymp. Marseille. Der komfortable Punktevorsprung in der Nationalliga ist sicherlich gut für das Selbstvertrauen des französischen Außenseiters. Im Vergleich zum Hinspiel fehlt nur der kartengesperrte Matuidi und Thiago Motta ist schon länger verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – Jallet, Alex, Thiago Silva, Maxwell – Lucas Moura, Beckham, Verratti, Pastore – Lavezzi, Ibrahimović

Es ist zwar richtig, dass Barcelona mit einem knappen Sieg oder mit einem torarmen Remis auch eine Runde weiter wäre, aber wir erwarten, dass die Spanier genauso wie gegen AC Mailand spielen und dementsprechend einen klaren Heimsieg einfahren.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Barcelona

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: FC Barcelona – Paris Saint-Germain