FC Basel – Tottenham, 11.04.13 – Europaliga

Diese Partie ist definitiv das interessanteste Viertelfinalduell, weil das Hinspiel in London 2:2 endete, somit die Frage des Weiterkommens in die nächste Runde unbeantwortet wurde. Die Schweizer sind zwar in einer besseren Ausgangsposition, aber die Londoner Spurs sollte man keinesfalls abschreiben, sodass das Rückspiel sehr spannend und actionreich sein sollte. Beginn: 11.04.2013 – 21:05

Die Gastgeber aus Basel sind zurzeit in einer fantastischen Spielform und dies haben sie am besten vor sieben Tagen in London unter Beweis gestellt, als sie sehr mutig und angriffslustig aufgetreten sind. Diese Spielherangehensweise brachte ihnen die zweifache Führung, die die Londoner in der ersten Halbzeit auf ein Tor verringert haben. Irgendwann in der Mitte der zweiten Halbzeit kapitulierte Baseler Torwart Sommer zum zweiten Mal und das Spiel endete 2:2. Dieses 2:2-Remis ist eigentlich sehr gut für die Schützlinge des Trainers Yakin, somit sie heute nur die gute Leistung nochmals bestätigen müssen. In der schweizerischen Liga hatten sie am vergangenen Wochenende einen kleinen Patzer, der ihnen bei St. Gallen unterlaufen ist. Wegen dem 1:1-Patzer hat sich der erste Verfolger Grasshoppers auf einen einzigen Punkt angenähert. Heute sind aber ihre Gedanken bei der Europaliga und wir können davon ausgehen, dass Trainer Yakin die stärkste Startaufstellung auf den Platz schicken wird, die sogar mit dem erholten Mittelfeldspieler Diaz rechnen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Basel: Sommer – P.Degen, Schar, Dragović, Park – Die, Diaz – Salah, F. Frei, Stocker – Streller

Im Gegensatz zum FC Basel sind die Londoner mit dem Hinspielergebnis gar nicht zufrieden, aber was sie noch mehr beunruhigt hat, ist die Verletzung ihres besten Spielers Bale gewesen, der allem Anschein nach erst in 20 Tagen fit wird. Ohne Bale wird Vieles schwieriger und zwar sowohl in der Premier League, wo sie einem der CL-Tabellenplätze nachjagen, als auch in der Europaliga, wo sie diesen schweren Gastauftritt vor sich haben. Diese Vermutung, dass sie ohne Bale viele Probleme bekommen werden, wurde am letzten Wochenende bestätigt, als sie gegen Everton nur 2:2 gespielt haben. Mit diesem letzten Ligaremis sind sie jetzt punktegleich mit dem dritten Chelsea und haben zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften Arsenal. Außer Bale fehlen heute noch Innenverteidiger Kaboul und Mittelfeldspieler Sandro, während der Einsatz des angeschlagenen Angreifers Defoe fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, Gallas, Vertonghen, Assou-Ekotto – Parker, Dembele – Lennon, Dempsey, Sigurdsson – Adebayor

Genau wie vor sieben Tagen erwarten wir hier ein actionreiches Spiel, in dem es viele Tore geben sollte. Der Hauptgrund dafür die offensive Herangehensweise der Gäste, die keine andere Wahl haben, als sehr offensiv zu spielen, weil sie mindestens ein Tor erzielen müssen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: FC Basel – Tottenham