FC Porto – Borussia Dortmund 25.02.2016, Europaliga

FC Porto – Borussia Dortmund / Europaliga – Dieses Duell zwischen Porto und Borussia hätte am attraktivsten sein sollen, weswegen natürlich automatisch auch eine größere Ungewissheit erwartet wurde. Aber Borussia hat dominiert und war zu Hause der bessere Rivale. Am Ende gewannen die Gastgeber auch 2:0. Porto hat gepatzt, während er davor das große Spitzenspiel gegen Benfica gewinnen konnte. In der Zwischenzeit haben beide Teams Meisterschaftssiege geholt. Porto hatte dabei aber Probleme und konnte gegen Moreirense nur knapp gewinnen, während Borussia in Leverkusen auch knapp gewinnen konnte. Diese zwei Teams sind im Stadion Dragao in Porto bis jetzt noch nie aufeinandergetroffen. Beginn: 25.02.2016 – 21:05 MEZ

FC Porto

Porto hat im Hinspiel in Dortmund völlig versagt und steckt jetzt deswegen in einer schwierigen Situation. Die Mannschaft spielt zu Hause aber bekanntermaßen viel besser und hofft deswegen jetzt auf eine Überraschung. Es ist aber auch allen klar, dass nur ein kassiertes Gegentor das Ende bedeuten würde und der Gegner ist ja sehr unangenehm. Das konnte man im Hinspiel gut beobachten. In Dortmund war der Angriff von Porto nicht besonders gut, während der früh kassierte Gegentreffer auch noch alles zusätzlich durcheinandergebracht hat. Darüber hinaus hatte Porto in den letzten zwei Meisterschaftsspielen zu Hause Probleme, was jetzt kurz vor diesem Duell gegen Borussia nicht gerade ermutigend ist.

Zuerst wurden die heutigen Gastgeber nämlich von Arouca bezwungen, während sie am Sonntag gegen Moreirense zuerst 0:2 im Rückstand lagen, dann aber aufholen und am Ende 3:2 gewinnen konnten. Damit sind sie immer noch im Rennen auf den Titel. Trainer Peseiro hat die Startelf ein wenig verändert und Stürmer Aboubakar war auf der Ersatzbank, während die Abwehrreihe fast ganz ausgewechselt war. Jetzt muss Porto einfach offensiv agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Porto: Casillas – M. Pereira, Awazlem, Marcano, Jose Angel – Herrera, O. Pereira – Corona, Andre, Brahimi – Aboubakar

Borussia Dortmund

Borussia hat in keinem Wettbewerb Probleme und alles läuft nach Plan. Am letzten Wochenende haben die Dortmunder den zweiten Bundesligaplatz definitiv gesichert und werden also in der nächsten CL-Saison mitspielen. Das war ja auch das Ziel. Sie haben wieder ein Spitzenspiel, und zwar auswärts gewonnen. Dieses Mal gegen Bayer in Leverkusen, als es 1:0 war. Bayer ist damit raus aus dem Rennen um den zweiten Tabellenplatz.

In der Startelf war Offensivspieler Reus nicht dabei, während auch Schmelzer und Kagawa auf der Ersatzbank gesessen haben. S. Bender hat wieder im Mittelfeld agiert, während auch Leitner mitgespielt hat und die größte Überraschung war der junge Pulisic. Jetzt wird Tuchel aber doch nicht so viel riskieren, wobei Innenverteidiger Sokratis verletzt ist und somit Subotic als Innenverteidiger agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Burki – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Weigl – Kagawa, Mkhitaryan, Reus – Aubameyang

FC Porto – Borussia Dortmund TIPP

Porto muss unabhängig vom Gegner den Sieg anpeilen und wir glauben auch, dass er zu Hause doch viel gefährlicher sein kann, besonders da Borussia ohne einen wichtigen Innenverteidiger auskommen muss. Die Gäste werden sich natürlich nicht einfach nur zurückziehen, während sie mit ihren Angriffsspielern sicher in der Lage sind, zu punkten.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei 10bet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€