FC Sevilla – FC Basel 17.03.2016, Europaliga

FC Sevilla – FC Basel / Europaliga – Sevilla konnte als Favorit im Hinspiel zwar keinen Vorsprung holen, jedoch sehen trotzdem alle diese Mannschaft im Viertelfinale. Sevilla ist Titelverteidiger, während Basel definitiv kein Glück bei der Auslosung hatte. Die Schweizer konnten jedoch im Hinspiel gut parieren und das Spiel endete 0:0. Basel hat zum Glück kein Gegentor kassiert, während Sevilla in dieser Saison auswärts sowieso schlecht ist. In der Zwischenzeit hat Sevilla einen wertvollen Meisterschaftsheimsieg geholt, während auch Basel gewinnen konnte. Dies hier wird ihr zweites gemeinsames Duell werden. Beginn: 17.03.2016 – 21:05 MEZ

FC Sevilla

Die heutigen Gastgeber haben im Hinspiel gegen Basel selber nicht gerade brilliert, aber auch dem Gegner nicht so viel Freiraum erlaubt. Es endete somit unentschieden und torlos. Es ist gar nicht mal so schlecht, da sie in der aktuellen Saison keinen Auswärtssieg holen konnten. Trotzdem sind sie im Rahmen der Meisterschaft auf dem sehr guten fünften Tabellenplatz und spielen auch im Pokalfinale mit, während sie jetzt in diesem Rückspiel die Chance haben ins EL-Viertelfinale einzuziehen. Sie haben im Hinspiel vielleicht auch bewusst auf ein Remis gespielt, da ihnen klar ist, dass sie zu Hause in der Favoritenrolle sein werden, da dort in dieser Saison fast alle spanischen Fußallgrößen kapituliert haben.

Am Sonntag musste auch Villarreal dranglauben. Sevilla lag dabei zuerst in Führung, dann 1:2 im Rückstand und gewann am Ende 4:2. Trainer Emery hat im Vergleich zum Spiel gegen Basel mehrere Veränderungen vorgenommen, während er es jetzt wieder machen wird. N´Zonzi kann kartenbedingt nicht mitspielen, während Cristofor als defensiver Mittelfeldspieler agieren wird. Nur Stürmer Gameiro scheint unersetzbar zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: S.Rico – Coke, Rami, Kolodziejczak, Tremoulinas – Cristoforo, Iborra – Vitolo, Banega, Reyes – Gameiro

FC Basel

Basel wollte im Hinspiel unbedingt gewinnen und hatte auch Torchancen, konnte aber keinen Treffer erzielen. Jetzt ist die Mannschaft in einer viel schwierigeren Situation und muss im Sanchez Pizjuan Stadion ein Tor erzielen, was vielleicht auch gar nicht so schwer sein wird. Jedoch wird es viel schwieriger sein, die Angriffe der Gastgeber abzuwehren. Aus diesem Grund hätten die Gäste irgendeinen Vorsprung aus dem Hinspiel gebraucht und können jetzt nur noch auf eine große Überraschung hoffen. In der Zwischenzeit haben die Spieler von Basel einen 4:2-Meisterschaftssieg zu Hause gegen St. Gallen geholt, aber die Schweizer Liga ist ja nicht maßgebend.

Der erste Tabellenplatz von Basel ist nicht zu gefährden und die Mannschaft kann sich ganz auf dieses heutige Duell konzentrieren. Der Spielerkader ist angeschlagen, da viele Spieler verletzt sind. Jetzt kann aber Stürmer Embolo mitspielen, während er im Hinspiel kartenbedingt ausfallen musste. Der erfahrene Innenverteidiger Samuel kann aber jetzt kartenbedingt nicht mitspielen, während ein paar andere Spieler verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Basel: Vaclik – Traore, Hoegh, Suchy, Safari – T.Xhaka, Zuffi – Steffen, Delgado, Embolo – Janko

FC Sevilla – FC Basel TIPP

Sevilla spielt zu Hause selten schlecht und das wird wohl kaum jetzt passieren. Basel hat große Probleme mit dem Spielerkader, ist aber auch davon abgesehen in der Außenseiterrolle.

Tipp: Asian Handicap -1 Sevilla

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,68 bei 10bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€