FC Sevilla – SC Freiburg 03.10.2013

FC Sevilla – SC Freiburg – Sobald es sich um Vereine aus der Primera und der Bundesliga geht, handelt es sich um interessante Duelle und zwar obwohl beide Vereine einige Probleme mit der Spielform haben und keine guten Ergebnisse erzielen. Sevilla wurde in den letzten zwei Runden der Primera nicht bezwungen und befindet sich jetzt außerhalb der Abstiegszone, während Freiburg noch keinen einzigen Sieg geholt hat. Sevilla hat im Rahmen der Europaliga Auswärtspunkte geholt. Am letzten Wochenende haben beide Mannschaften auswärts gespielt und Sevilla hat unentschieden gespielt, während Freiburg klar bezwungen wurde. Bis jetzt sind die beiden heutigen Kontrahenten noch nie aufeinandergetroffen. Beginn: 03.10.2013 – 19:00 MEZ

FC Sevilla

Sevilla spielt jetzt etwas besser und ist in zwei Runden von der letzten Tabellenposition aus, auf die 14. Position gekommen. Zuerst haben die Andalusier den ersten Meisterschaftssieg geholt, als sie Rayo Vallecano 4:1 bezwungen haben und am letzten Wochenende haben sie einen Punkt erzielt, indem sie beim sehr unangenehmen Real Sociedad 1:1 gespielt haben. Sie hätten zwar auch früher bessere Ergebnisse erzielen können, hatten aber auch kein Glück und die Gegner waren sehr unangenehm. Jetzt ist es etwas besser und im Rahmen der Europaliga haben sie seit der Qualifikation keine Probleme, während sie alle Gegner bis jetzt bezwungen haben. In der ersten Runde haben sie in Estoril gewonnen und das ist eine gute Grundlande für den weiteren Wettbewerb. Dies hier könnte ein entscheidendes Spiel werden, denn wenn sie gewinnen, wären sie sehr nahe an der Ausscheidungsphase. Was den Spielerkader angeht, wird Trainer Emery wahrscheinlich ein paar Veränderungen vornehmen, da er das in den EL-Spielen immer macht. Fernando Navarro und Mbia werden verletzungsbedingt sicher nicht dabei sein und Cicinho und Reyes sind schon länger abwesend.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Javi Varas – Coke, Cala, Pareja, Moreno – Trochowski, Iborra – Jairo, Rakitić, Marin – Gameiro

SC Freiburg

Freiburg hat am Anfang der neuen Saison große Probleme und es kann passieren, dass sich die Mannschaft nur einem Wettbewerb widmen muss. Das wird die Meisterschaft sein und zwar müssen die Freiburger den Klassenerhalt schaffen, während die Europaliga in den Hintergrund geraten wird. Sie spielen auch beim Pokal mit und nur in diesem Wettbewerb haben sie gewonnen, während sie in den oben erwähnten zwei Wettbewerben jeweils vier Remis und eine Niederlage haben. In der ersten EL-Runde haben sie Liberec empfangen und das war eine gute Gelegenheit für einen Sieg. Sie haben auch gut angefangen, waren 2:0 in Führung und am Ende mussten sie den einen Punkt retten. Eine Unsicherheit herrscht unter den Spieler von Freiburg und der Pokalsieg gegen Stuttgart hätte ein großer Ansporn sein sollen. Aber sie wurden danach am Samstag in Dortmund 0:5 auseinandergenommen. Sie haben auch wieder eine rote Karte bekommen und hätten es auch besser nicht machen können. Wegen dieser roten Karte gegen Liberec wird in diesem Duell Mittelfeldspieler Guede nicht mitspielen und auch Innenverteidiger Diagne wird wegen der roten Karte in Dortmund eine Pause einlegen müssen. Im Angriff sollte anstatt Freis Hanke reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Sorg, Krmas, Ginter, C.Gunter – Fernandes, Schuster – Schmid, Mehmedi, Coquelin – Hanke

FC Sevilla – SC Freiburg TIPP

Freiburg wird in Sevilla nicht einfach aufgeben und wird versuchen mit einer offensiven Spielweise ein gutes Ergebnis zu erzielen. Sevilla sollte wegen den Änderungen im Spielerkader leicht geschwächt sein und kassiert dazu noch ehe immer Heimgegentreffer. Der Angriff ist auf beiden Seiten gut drauf, somit es an Toren nicht fehlen sollte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!