FC Sevilla – Shakhtar Donetsk 05.05.2016, Europaliga

FC Sevilla – Shakhtar Donetsk / Europaliga – Das Hinspiel zwischen diesen zwei Gegnern war einfach brillant und torreich und letztendlich konnte Sevilla zufriedener sein. Beide Teams haben jeweils zwei Treffer erzielt, was ja natürlich für die Gäste aus dem Hinspiel von Vorteil ist. Dies gilt vor allem für Sevilla, denn dieses Team spielt zuhause unvergleichbar besser, als auswärts und da sie im Auswärtsduell ein dermaßen gutes Ergebnis verbucht haben, befinden sie sich in einer guten Situation. Ein Trostpflaster für Shakhtar könnte die Tatsache sein, dass Athletic in der letzten Runde einen Sieg in Sanchez Pizjuan verbucht hat und dass Sevilla nicht gerade unbesiegbar ist. In der Zwischenzeit musste Sevilla im Rahmen der Primera noch eine Auswärtsniederlage einstecken, während Shakhtar im Derby der ukrainischen Meisterschaft einen Sieg verbucht hat. Interessant ist, dass dies das vierte Duell zwischen Sevilla und Shakhtar sein wird, wobei die ersten drei Duelle 2:2 endeten. Beginn: 05.05.2016 – 21:05 MEZ

FC Sevilla

Sevilla verwirklichte im Hinspiel ihre Pläne, denn dieses Team wurde nicht geschlagen und erzielte nicht eins, sondern zwei Tore. Der Anfang war entscheidend und als Vitolo getroffen hat, war es klar, dass Sevilla ein gutes Ergebnis verbuchen wird. Es gab Panik, denn bis zur Halbzeit kassierten sie zwei Gegentore, wobei auch 2:1 ein ganz akzeptables Ergebnis wäre. Letztendlich sorgte Gameira im Spielfinish dank einem Elfmeter für Entspannung. Sie werden sich jetzt natürlich nicht ganz entspannen dürfen, da sie im Viertelfinale ein noch besseres Ergebnis nach dem Auswärtsduell in Bilbao hatten, aber letztendlich das Elfmeterschießen entscheidend war.

Am Sonntag haben die heutigen Gastgeber im Rahmen der Primera auswärts bei Espanyol gespielt und wurden wieder mal bezwungen, so dass sie wahrscheinlich letztendlich siebtplatziert sein werden. Es wird auch interessant zu sehen, ob sie in der Meisterschaft bis zum Schluss wirklich keinen Auswärtssieg verbuchen werden, denn auswärts werden sie nur noch in Bilbao spielen. Was die Aufstellung angeht, haben sie mit Problemen zu kämpfen, denn im Hinspiel hat sich Krohn-Dehli eine schwierigere Verletzung zugezogen, während sich gegen Espanyol auch Kolodziejczak verletzt hat. Tremoulinas und Reyes sind schon eine Zeit lang verletzt, so dass sich Trainer Emery am Sonntag dazu entschlossen hat, eine ziemlich ausgewechselte Aufstellung auflaufen zu lassen, in der auch einige Spieler aus der B-Mannschaft vorzufinden waren.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Soria – Mariano, Rami, Carrico, Escudero – N’Zonzi, Krychowiak – Vitolo, Banega, Konoplyanka – Gameiro

Shakhtar Donetsk

Shakhtar verschaffte sich zuhause keinen Vorteil, was ein großes Problem vor diesem Rückspiel ist. Dies ist nicht das erste Mal, denn in der Vorrunde fuhren sie gegen Schalke ebenfalls ein Remis ein (0:0), wonach sie im Rückspiel einen brillanten 3:0-Auswärtssieg in Gelsenkirchen verbucht haben. Auch diesmal werden sie offensiv sein müssen, da sie einen Sieg und wenigstens ein erzieltes Tor brauchen. In der aktuellen Saison erzielen sie problemlos Tore und in der Ukraine sind sie das überzeugend effizienteste Team, während sie in der Europaliga nur im genannten Duell gegen Schalke keinen Treffer erzielt haben.

Im Hinspiel gegen Sevilla lief die praktisch stärkste Aufstellung auf und die gaben ihr Bestes, während sie am Sonntag im großen Derby gegen Dynamo einen überzeugenden 3:0-Sieg verbucht haben. Es störte sie nicht, dass Trainer Lucescu eine ausgewechselte Aufstellung auflaufen ließ, wofür sie wahrscheinlich einen hohen Preis zahlen werden, da sie zwei Runden vor dem Ende vier Punkte hinter Dynamo hinterherhinken. Im Finish dieses Duells waren die Spieler ziemlich nervös, wobei die Strafen, die sie bekommen haben, die Aufstellung für dieses Rückspiel nicht beeinflussen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Srna, Kucher, Rakitsky, Ismaily – Stepanenko, Malyshev – Marlos, Kovalenko, Taison – Ferreyra

FC Sevilla – Shakhtar Donetsk TIPP

Es ist klar, dass Sevilla in Favoritenrolle und dem Finale näher ist, was aber nicht zu bedeuten hat, dass sie den unangenehmen Shakhtar problemlos schlagen werden. Den heutigen Gastgebern ist der Sieg nicht gerade ein Muss, wobei wir von den Gästen eine offensive Spielherangehensweise und wenigstens einen Treffer erwarten. Dies werden dann auch die heutigen Gastgeber machen müssen, wenn sie in das dritte Finale in Folge einziehen wollen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€