FC Sevilla – Valencia 24.04.2014

FC Sevilla – Valencia – Das rein spanische EL-Halbfinale sollte sehr ungewiss und spannend werden. Die Gegner kennen sich sehr gut. Beide Vereine weisen in letzter Zeit sehr gute Spielformen vor und zwar vor allem Sevilla. Sevilla ist auf dem fünften Tabellenplatz der Primera und hat die EL-Teilnahme für die nächste Saison bereits gesichert. Die Mannschaft hat auch gute Chancen Tabellenvierter zu werden. Valencia dagegen ist Tabellenachter und wird in der Saisonschlussphase viel Glück brauchen um den siebten Tabellenplatz zu holen. Beide Mannschaften haben vier Spiele ohne Niederlage in Folge abgelegt, wobei Sevilla jedes Mal gewonnen hat und Valencia zweimal unentschieden gespielt hat. Beide Teams haben ihre EL-Viertelfinalgegner im großen Stil bezwungen. Was die gemeinsamen Duelle dieser Saison angeht, hat der heutige Gastgeber in Valencia 3:1 gewonnen und in Sevilla war es unentschieden. Beginn: 24.04.2014 – 21:05 MEZ

FC Sevilla

Sevilla spielt in letzter Zeit wirklich sehr gut und ist in diesem Duell auf jeden Fall in der Favoritenrolle. Die Mannschaft spielt besonders gut im eigenen Stadion und hat dort auch im Viertelfinalduell Porto deklassiert. Die Andalusier haben im eigenen Stadion auch Real und am letzten Sonntag auch Granada 4:0 bezwungen, obwohl Trainer Emery erwartungsgemäß nicht die stärkste Startelf rausgeschickt hat. Sie haben in den letzten drei Heimspielen jeweils drei Tore erzielt, was nur bestätigt wie selbstbewusst sie sind.

Sie haben Porto in der ersten halben Spielstunde auseinandergenommen und danach haben sie auch auswärts beim Stadtrivalen Betis gewonnen. Gegen Granada waren Reyes kartenbedingt und Moren verletzungsbedingt nicht dabei, während Bacca von der Ersatzbank aus eingewechselt wurde. Coke wurde im Rückspiel gegen Porto vom Platz verwiesen und kann jetzt nicht mitspielen. Ihn wird wahrscheinlich Diogo Figueiras vertreten, während der Rest des Teams der gleiche wie im letzten EL-Spiel sein sollte.

Voraussichtliche AufstellungSevilla: Beto – Diogo Figueiras, Fazio, Pareja, F. Navarro – Mbia, D. Carrico – Rakitic, Reyes, Vitolo – Bacca

Valencia

Valencia wird die EL-Teilnahme für die nächste Saison schwer schaffen können. Die Mannschaft hat nämlich vier Runden vor dem Ende sieben Punkte Rückstand hinter Villarreal und das wird wirklich schwer aufzuholen sein. Die Fledermäuse sind auch selber schuld daran, da sie die schlechten Partien des erwähnten Gegners schlecht ausnutzen und zwar besonders auswärts, wo sie sehr lange nicht gewonnen haben. Den letzten Sieg holten sie Anfang Februar und zwar im Nou Camp Stadion gegen Barcelona, während sie danach entweder verlieren oder unentschieden spielen. Dazu zählen nicht die EL-Spiele gegen Dynamo und Ludogorec, wo sie gewonnen haben. Aber in der letzten Runde in Basel hat Valencia dann 0:3 verloren.

Die heutigen Gäste haben aber im Rückspiel in ihrem Mestalla Stadion alles wieder gut gemacht und darauf verlassen sie sich auch dieses Mal gegen Sevilla. Sie haben nämlich auch viele Probleme mit dem Spielerkader, besonders in der Abwehr. Torwart Alves sowie Innenverteidiger Senderosa, Ruiz und Costa sind nicht dabei. Wieder wird Javi Fuego auf dieser Position agieren, während Jonas für Erfrischung sorgen sollte. Er wurde am Samstag gegen Osasuna von der Ersatzbank aus eingewechselt und hat das eine Tor für die endlichen 1:1 erzielt.

Voraussichtliche AufstellungValencia: Guaita – J.Pereira, J. Fuego, Mathieu, J.Bernat – Keita, Parejo – Fede, Jonas, E.Vargas – P.Alcacer

FC Sevilla – Valencia TIPP

Sevilla spielt sehr gut und ist dazu noch sehr heimstark, während Valencia in der Fremde nicht allzu gut ist und dazu noch einige Probleme mit der Abwehr hat. Das Hinspiel sollten die Andalusier für sich entschieden können und der Gast aus Valencia sollte sich aufs Rückspiel konzentrieren.

Tipp: Sieg Sevilla

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!