Feyenoord Rotterdam – FC Sevilla 27.11.2014, Europaliga

Feyenoord Rotterdam – FC Sevilla / Europaliga – Am Donnerstag stehen die Spiele der fünften EL-Runde auf dem Programm. Wir fangen mit der Gruppe G an, wo der zweitplatzierte Feyenoord und der führende Sevilla aufeinandertreffen. Die Andalusier haben zurzeit acht Punkte auf dem Konto. Das sind zwei Punkte mehr als Feyenoord sowie vier Punkte mehr als Rijeka und Standard. Im Rennen um die Weiterplatzierung ist also immer noch alles offen. Beginn: 27.11.2014 – 19:00 MEZ

Feyenoord Rotterdam

Feyenoord war aber am Saisonanfang auch kaum eingespielt und hatte zudem noch große Probleme mit den Verletzungen. In der Zwischenzeit hat sich die Lage beim niederländischen Vizemeister ziemlich verbessert und er wurde in den letzten 10 Spielen nur einmal bezwungen. Das war auswärts bei Rijeka, während die heutigen Gastgeber zuhause gegen den gleichen Gegner sowie davor auch gegen Standard EL-Siege geholt haben. Zuletzt erzielten sie eine Meisterschaftsserie von sechs Siegen und einem Remis.

Dadurch sind sie auf die vierte Tabellenposition der Eredivisie geklettert und werden jetzt dieses EL-Duell gegen die führende Gruppenmannschaft, Sevilla sehr gut gelaunt antreten. Ein eventueller Sieg gegen die Andalusier würde sie nämlich auf den ersten Gruppenplatz katapultieren, während sie in der letzten Runde, auswärts bei Standard ziemlich entspannt agieren könnten. Was den Spielerkader angeht, sieht es jetzt viel besser aus als im Auswärtsspiel bei Sevilla und nur die verletzten Defensivspieler Wilkshire und Mathijsen sowie Flügelspieler Manu werden nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Feyenoord: Vermeer – Karsdorp, van Beek, Kongolo, Nelom – Clasie, El Ahmadi – Toornstra, Immers, Boetius – te Vrede

FC Sevilla

Sevilla hat in den letzten drei Meisterschaftsrunden nur einen Punkt erzielt und wurde somit von Atletico Madrid und Valencia auf der Tabelle überholt. Die Andalusier befinden sich somit auf dem fünften Tabellenplatz und treten dieses heutige Duell gegen Feyenoord nicht besonders gut gelaunt an. Aber die Schützlinge von Trainer Emery haben in den letzten vier EL-Runden solide acht Punkte erzielt und können jetzt etwas entspannt agieren.

Auch im Falle einer Niederlage in Rotterdam haben sie in der letzten Runde, zuhause gegen Rijeka immer noch eine Chance die K.o.-Phase zu erreichen. Aber sie werden gegen Feyenoord natürlich nicht einfach so aufgeben, obwohl Emery viele Veränderungen der Startelf angekündigt hat, um die Mannschaft nach dieser schlechten Primera-Serie etwas wachzurütteln. Nicht dabei sind immer noch nur die verletzten Verteidiger Tremoulinas und Mittelfeldspieler Iborra.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Arribas, Carrico, Kolodziejczak – Mbia, Banega – Deulofeu, Suarez, Reyes – Gameiro

Feyenoord Rotterdam – FC Sevilla TIPP

Die Gastgeber haben zwei Punkte weniger als Sevilla und somit erwarten wir, dass sie in diesem Heimspiel die ganze Punkteausbeute anpeilen, besonders da in der letzten Runde ein schweres Auswärtsspiel bei Standard auf dem Programm steht.

Tipp: Asian Handicap 0 Feyenoord

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,11 bei betvictor (alles bis 2,02 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€