FK Sarajevo – Borussia M’gladbach 21.08.2014

FK Sarajevo – Borussia M’gladbach – Dieses Duell kann auf jeden Fall als Duell zwischen David und Goliath bezeichnet werden, denn es handelt sich hier um zwei verschiedene Welten wenn es um den Fußball geht. Der Verein aus Sarajevo hat noch nie geschafft in die Gruppenphase eines internationalen Wettbewerbs zu kommen und das ist erst das zweite Mal, dass sie in die letzte Qualifikationsrunde geschafft haben. Borussia M`gladbach hat dieses Turnier schon gewonnen. Das war vor langer Zeit, aber in den letzten Jahren ist Borussia wieder an der Spitze der Bundesliga. Sarajevo hat bereits zwei Qualifikationsrunde absolviert und hat die neue Meisterschaftssaison gut eröffnet, während Borussia nur in der ersten Pokalrunde gespielt und gewonnen hat. Bisher trafen diese beiden Mannschaften noch nie aufeinander. Beginn: 21.08.2014 – 20:45 MEZ

FK Sarajevo

Der Einzug in diese Phase des Wettbewerbs und die Möglichkeit gegen einen Verein aus der Bundesliga zu spielen ist schon ein großer Erfolg für Sarajevo. Natürlich träumen und erhoffen sich die Bosnier den Einzug in die Gruppenphase, weshalb sie nicht leicht aufgeben werden, aber ihnen ist es klar, dass sie es überhaupt nicht einfach haben werden. Dieser Verein hat einen Schritt nach vorne gemacht in Bezug auf die Organisation und zwar seitdem sie einen neuen Besitzer haben und zwar den von Cardiff aus Wales, was gleich an Ergebnissen spürbar gewesen ist. Sie haben den nationalen Pokal in der letzten Saison gewonnen, was zur der Qualifizierung in die Europaliga führte, wo sie bereits zwei Vorrunden erfolgreich absolviert haben.

Im ersten Duell gegen den norwegischen Haugesund galten sie sogar als Favoriten, aber im zweiten Duell haben sie überrascht als sie den griechischen Vertreter Atromitos eliminiert haben. Es ist interessant, dass sie in beiden Hinspielen Heimniederlagen kassierten und sich das Weiterkommen auswärts in Rückspielen gesichert haben. Jetzt sind sie wieder die Gastgeber und sie werden versuchen zumindest ungeschlagen zu bleiben. In der Meisterschaft haben sie zwei Siege verbucht, während sie am letzten Spieltag nur ein Heimremis gegen Velez eingefahren haben. In dieser Mannschaft dreht sich alles mit den Mittelfeldspieler Stojvec. In diesem Match wird Trainer Uscuplic alle Spieler zur Vefügung haben.

Voraussichtliche Aufstellung Sarajevo: Bandović – Berberović, Dupovac, Tatomirović, Puzigaca – Cimirot, Duljević, Radovac, Stojčev – Okić, Velkoski

Borussia M`gladbach

Für Borussia ist das das erste Spiel in der diesjährigen Europaliga, in der sie natürlich einen sehr guten Eindruck hinterlassen wollen. Der heutige Gegner sollte ihnen keine Probleme bereiten, obwohl es zum Beginn der Saison immer schwer ist, in die richtige Form zu finden. Die Bundesliga beginnt erst am Wochenende, aber das kann nicht als Rechtfertigung gelten, zumal sie bereits eine Runde im Pokal gespielt haben. Allerdings war der Gegner noch schwächer als Sarajevo, weil sie gegen den Niedrigligisten Homburg gespielt haben. Borussia feierte einen 3:1-Auswärtssieg.

In dem Spiel haben sie vollkommen dominiert, obwohl sie nicht mit ihrer stärksten Besatzung gespielt haben. Von den Neuzugängen waren Torwart Sommer und Mittelfeldspieler Hahn und Traore dabei. Auch dieses Mal werden sie nicht mit der stärksten Besatzung auflaufen, weil Trainer Favre auf den Stürmer M. Krause und den Nationalmittelfeldspieler Kramer verzichten muss. Deshalb wird der zweifache Torschütze aus dem Pokalspiel, Hrgota, wieder in der Angriffsspitze agieren. Vielleicht kommt es zu den bestimmten Änderungen in der Abwehr.

Voraussichtliche AufstellungBorussia M’gladbach: Sommer – F.Johnson, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, G.Xhaka – Hahn, Traore, Raffael – Hrgota

FK Sarajevo – Borussia M’gladbach TIPP

In den ersten zwei Qualifikationsrunden hat Sarajevo im eigenen Stadion verloren und zwar gegen die viel schwächeren Gegner als Borussia, sodass er dieses Mal kaum etwas mehr erreichen kann. Borussia will sich gleich im ersten Spiel einen Vorsprung verschaffen und es wird ihr wahrscheinlich gelingen, die Frage ist nur wie hoch dieser Vorsprung ausfallen wird.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia

Einsatzhöhe: 8/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!