FK Zeljeznicar – FC Viktoria Plzen 23.07.2013

FK Zeljeznicar – FC Viktoria Plzen – Dies ist sicherlich eines der interessantesten Rückspiele der zweiten Champions League-Qualifikationsrunde, weil das Hinspiel zwischen Plzen und Zeljeznicar ein wenig überraschend mit dem knappen 4:3-Sieg des tschechischen Meisters endete. Beginn: 23.07.2013 – 21:00 MEZ

FK Zeljeznicar

Mit diesem Ergebnis war natürlich der Meister von Bosnien-Herzegowina viel zufriedener, zumal er drei Tore auswärts erzielt hat. Jetzt wird Zeljeznicar versuchen, den favorisierten Gegner auch im eigenen Stadion zu überraschen und zu einem minimalen Sieg zu kommen, um sich so den Einzug in die nächste Runde zu sichern. Dies ist aber viel leichter gesagt als getan, weil die Gäste aus Tschechien diesmal sicherlich viel engagierter spielen werden, denn es ist ihnen bewusst, dass sie die Abwehrfehler, die sie im Hinspiel machten, teuer zu stehen kommen könnten. Andererseits sieht Zeljeznicar gerade in der porösen Abwehr des Gegners seine große Chance, wobei sie wieder eine gute Partie vom Towart Hadzic erwarten, der trotz vier kassierten Gegentore ein echter Held seines Teams gewesen ist. Darüber hinaus kann Trainer Osim diesmal mit drei sehr wichtigen Spielern, die ihre Strafe abgesessen haben, wieder rechnen und zwar mit dem Verteidiger Colic und den Mittelfeldspielern Svraka und Stanic, sodass sie der Mannschaft eine zusätzliche Kraft verleihen werden, vor allem in der Offensive. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Kvesic und Mittelfeldspieler Zolotic.

Voraussichtliche Aufstellung Zeljeznicar: Hadžić – B. Čolić, Škaljić, Kerla, Urdinov – Jamak, Svraka – Bučan, Selimović, Stanić – Adilović

FC Viktoria Plzen

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Plzen im Hinspiel vor sieben Tagen ein wenig überraschend einen knappen Sieg gegen Zeljeznicar geholt hat, aber in ihrem Lager sind sie immer noch davon überzeugt, dass sie weiterkommen werden, weil sie einen viel besseren Spielerkader zur Verfügung haben als ihr Rivale aus Sarajewo. Dies bestätigten sie auch im letztwöchigen Duell, aber die heimischen Angreifer hatten in der ersten Halbzeit große Probleme mit der Torumsetzung und erst nach der Führung der Gäste wurden sie konkreter in dem gegnerischen Strafraum. Natürlich werden sie jetzt viel mehr Respekt vor dem Gegner haben, wobei ihr Selbstbewusstsein nach dem 5:0-Sieg gegen Bohemians in der ersten Runde der nationalen Meisterschaft zusätzlich gestiegen ist. Gerade wegen dieser großartigen Partie erwarten wir vom erfahrenen Trainer Vrba, dass er mit der identischen Startelf aufläuft. Das bedeutet, dass der junge Wagner in der Angriffsspitze agieren soll und zwar anstelle von schwachen Duris und Bakos.

Voraussichtliche Aufstellung Plzen: Kozacik – Reznik, Cisovsky, Prochazka, Limbersky – Horvath, Darida – Rajtoral, Kolar, Petrzela – Wagner

FK Zeljeznicar – FC Viktoria Plzen TIPP

Angesichts des Ergebnisses aus dem Hinspiel ist es klar, dass Zeljeznicar vor eigenen Fans viel risikovoller als sonst spielen muss und somit wird der Gegner viel Freiraum für die schnelle Konterangriffe bekommen, sodass wir in Sarajewo, genau wie vor sieben Tagen in Plzen, einen Tor-Festival erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!