Galatasaray – Schalke 04, 20.02.13 – Champions League

Dieses CL-Achtelfinalduell hat ebenfalls seinen Reiz, weil Galatasaray einen guten Lauf hat, die türkische Meisterschaft anführt und dazu noch zwei große Spieler gekauft hat, während die Knappen auf dem Papier leicht favorisiert sind, aber in den letzten zehn Spielen nur einmal gewonnen haben. Ansonsten spielen die beiden heutigen Kontrahenten zum ersten Mal gegeneinander. Beginn: 20.02.2013 – 20:45

Die beiden Neuzugänge von Galata zeigen eindeutig, dass der mehrfache türkische Meister sehr viel vorhat. In der türkischen Meisterschaft sind sie schon mal sehr gut dabei, da sie die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf den Erzrivalen Fenerbahce anführen und international wollen sie zumindest einen guten Eindruck hinterlassen. In der CL-Gruppenphase waren sie eher durchschnittlich, zumindest beim Auftakt. Im zweiten Teil der Gruppenphase kamen dann die ersten Siege, unter denen wir einen Heimsieg gegen ManU finden. Die Ligarückrunde haben sie mit der Niederlage gegen Kasimpasa angefangen, aber danach kamen drei Siege und ein Remis. Die beiden erwähnten Neuzugänge sind erst seit drei Partien im Team, aber man hat sofort eine klare Qualitätssteigerung bemerkt. Der offensive Mittelfeldspieler Sneijder hat eine gewisse Neuordnung ins Spiel gebracht und Angreifer Drogba bringt eine völlig neue Torgefahr. Drogba wurde am letzten Spieltag eingewechselt und direkt kam ein Treffer von ihm. Trotz der sehr hochwertigen Neuzugänge sollte man nicht den besten Galata-Spieler vergessen, weil Angreifer Burak Yilmaz beinahe alle Galata-Tore erzielt hat. Trainer Fatih Terim stehen ansonsten fast alle Spieler zur Verfügung, nur Innenverteidiger Ujfalusi ist nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Muslera – Sabri Sarioglu, Nounkeu, Kaya, Riera – Hamit Altintop, Inan, Kurtulus, Snejider – Drogba, Burak Yilmaz

Der freie Fall der Blauweißen geht eigentlich weiter, aber in der Rückrunde ist er noch schlimmer und deftiger geworden. Am letzten Bundesligaspieltag haben sie zwar ein relativ gutes 2:2-Auswärtsremis in Mainz geholt, aber sie brauchen Siege, wenn sie oben mitmischen wollen. Der einzige bezwungene Verein in diesem Jahr ist Hannover gewesen und zwar in einem äußerst seltsamen Spiel mit neun Toren. Nach diesem Auftaktsieg kamen zwei Remis und zwei Niederlagen. Zuletzt gegen die Mainzer haben sie eigentlich kein Remis verdient, da sie fast die ganze Zeit unterlegen gewesen sind. Der einzige Lichtblick ist Neuzugang Bastos, der bisher drei Tore erzielt hat. Die einzige Entschuldigung, die man hernehmen könnte, sind die Spielerausfälle, die wirklich nicht unerheblich sind. Die Anzahl der verletzten Spieler hat sich auf sechs erhöht und zuletzt gesellte sich dem Lazarett Torwart Unnerstall. Angreifer Huntelaar hat sich zwar erholt, aber er startet vorerst von der Ersatzbank.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Höger, Höwedes, Matip, Fuchs – Neustädter, Jones – Barnetta, Draxler, Bastos – Farfan

Die Gastgeber aus Istanbul haben in ihrem Stadion eine unglaublich gute Stimmung, die eigentlich seinesgleichen sucht. Andererseits sind sie sehr motiviert, weil sie wissen, dass sie die nächste Runde erreichen können, was ein unglaublich großer Erfolg für sie wäre. Gleichzeitig wären die Schalker mit einem Remis hochzufrieden, aber dieses Vorhaben wird nicht leicht. Wir sehen die Gastgeber zumindest in einem kleinen Vorteil.

Tipp: Asian Handicap 0 Galatasaray

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei Ladbrokes (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Galatasaray – Schalke 04