Grasshoppers Zürich – OSC Lille 30.07.2014

Grasshoppers Zürich – OSC Lille – In diesem CL-Duell ist der Gast der klare Favorit auf die nächste Runde, aber im Hinspiel ist alles möglich, zumindest auf dem Papier. Die Gastgeber aus Zürich haben die letzte Saison auf dem zweiten Tabellenplatz der nationalen Meisterschaft beendet, aber in die aktuelle Saison sind sie ganz schlecht gestartet. Sie wurden nämlich in den ersten zwei Ligarunden bezwungen und befinden sich dementsprechend im Tabellenkeller. Die Gäste aus Lille waren in Frankreich am Saisonende Tabellendritter und zwar direkt hinter dem unangefochtenen und unglaublich reichen Duo PSG und AS Monaco. Die Franzosen waren in der letzten Saison nicht am internationalen Geschäft beteiligt, während die Grasshoppers sehr schnell ihren Ausflug ins internationale Geschäft beendet haben, da sie zuerst von Lyon in der CL-Qualifikation und anschließend vom AC Florenz in der EL-Vorrunde eliminiert wurden. Diese Partie ist das allererste direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Beginn: 30.07.2014 – 19:00 MEZ

Grasshoppers Zürich

Die Grasshoppers haben eine gute Saison hinter sich und dementsprechend haben sie erwartet, dass ihnen der Saisonauftakt in die neue Saison gut gelungen wird, aber es kam völlig anders. Zu diesem schweren und überaus wichtigen Duell kommen sie mit zwei Auftaktniederlagen aus der Liga und das ist sicherlich kein gutes Vorzeichen. Spielerisch sind sie besser als letzte Saison aufgestellt, weil ihre Neuzugänge hochwertiger als die Weggänge gewesen sind. Da denken wir vor allem an Torwart Davari und Mittelfeldspieler Merkel. Es ist also offensichtlich, dass sie nicht eingespielt sind, aber ihr Trainer Skibbe dürfte wissen, wie er sein Team einspielt. Er braucht aber Zeit dafür und sie gibt es nicht, weil dieses unangenehme Duell auf seine Schützlinge wartet.

In der ersten Ligarunde der nationalen Meisterschaft haben sie das Stadtderby verloren, aber diese Pleite ist ja halb so schlimm. Viel schlimmer ist die 2:3-Heimpleite gegen Thun. Sie lagen zuerst zwei Tore hinten, holten den Rückstand auf, aber dann kassierten sie zuerst die rot-gelbe Karte und anschließend den entscheidenden Gegentreffer. Ansonsten sollten wir noch erwähnen, dass Angreifer Dabbur eine sehr gute Spielform vorweist, während der oben erwähnte Neuzugang Merkel beide Ligaspiele nur eingewechselt wurde, aber heute vom Anfang an dabei sein sollte.

Voraussichtliche AufstellungGrasshoppers: Davari – Lanig, Jahić, Grichting, Pavlović – Salatić, Abrashi, Merkel, Caio – Ravet, Dabbur

OSC Lille

Der fantastische dritte Platz in der Ligue 1 stellt für Lille eine große Bürde dar. Die aktuelle Saison von Lille fängt mit diesem Spiel an und gerade das internationale Geschäft ist der größte Unterschied zur letzten Saison. Sie wollen unbedingt in die CL-Gruppenphase einziehen, was sie schaffen sollten, weil das Team viel Qualität hat. Es ist schwer zu sagen, wie stark sie momentan sind, aber wenn man nach dem Spielerkader urteilt, dann ist es klar, dass sie die klaren Favoriten in diesem Doppelduell mit den Grasshoppers sind. Das Positive ist die Tatsache, dass sie ihr Team kaum verändert haben, zumindest vorerst.

Die Wechselperiode ist noch nicht zu Ende und wir können davon ausgehen, dass Lille einige Transfers tätigen wird. Zuerst denken wir da an den jungen Stürmer Origi, der auf jeden Fall zu einem größeren Verein wechseln wird, aber sein Weggang wäre nicht allzu schmerzhaft, weil das Grundgerüst des Teams geblieben ist. Wir sollten außerdem nicht vergessen, dass das Team um ein Jahr erfahrener ist, sodass es noch besser eingespielt sein sollte. Bisher wurden ein paar junge Spieler geholt und unter ihnen ist der interessanteste Spieler der rechte Außenspieler Corchia von Sochaux.

Voraussichtliche AufstellungOSC Lille: Enyeama – Corchia, Basa, Kjaer, Souare – Mavuba, Delaplace – I.Gueye, Balmont – Kalou, Roux

Grasshoppers Zürich – OSC Lille TIPP

Die Grasshoppers sind nicht gut in die aktuelle Saison gestartet und es ist offensichtlich, dass sie einige Probleme haben. Gleichzeitig sind sie auf dem Papier der klare Außenseiter gegen den sehr starken OSC Lille, weil die Franzosen einfach einen klar besseren Spielerkader haben. Damit ist es klar, dass die Franzosen schon im Hinspiel den Sieg suchen werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Lille

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei 10bet (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!