Győri ETO – IFK Göteborg 17.07.2014

Győri ETO – IFK Göteborg – In diesem Duell im Rahmen der zweiten EL-Vorrunde treffen zwei gleichwertige Gegner aufeinander und zwar der ungarische Győri und der schwedische Göteborg. Győri landete letztes Jahr auf dem zweiten Meisterschaftsplatz und Göteborg befindet sich nach 14 Runden der schwedischen Liga auf dem soliden sechsten Platz. Dies hier ist das erste gemeinsame Duell der beiden Vereine. Beginn: 17.07.2014 – 20:00 MEZ

Győri ETO

Győri ist einer der größten Verlierer der letzten Saison. Die Mannschaft hat den Meistertitel nämlich nur wegen der etwas besseren Tordifferenz von Debrecen nicht gewonnen. Aber ein kleiner Trost ist doch die Tatsache, dass die heutigen Gastgeber die Meistershaft mit sechs Siegen in Folge beendet haben. Trainer Horvath wollte sicherlich im Laufe des Sommers diese Siegeslaune bei seinen Spielern behalten. In der letzten Saison haben sie auch in der Champions League mitgespielt, wurden aber in der dritten Vorrunde vom israelischen Maccabi Tel Aviv eliminiert. Sie haben nämlich beide gemeinsamen Duelle verloren.

Jetzt werden die Spieler von Győri sicher motiviert sein, um ihren Fans in diesem Wettbewerb bessere Partien zu liefern. Man sollte aber erwähnen, dass Göteborg neben dem etwas besseren Spielerkader auch wegen der besseren Spielform im Vorteil ist. Die Ungarn verlassen sich hier aber auf den Heimvorteil und werden sicher von der ersten Minute an offensiv vorgehen.

Voraussichtliche AufstellungGyőri: Kamenar – Svec, Liptak, Takacs, Volgyi – Patkai, Kamber, Kronaveter – Dudas, Rudolf, Varga

IFK Göteborg

Göteborg befindet sich ja im Rahmen der Nationalmeisterschaft, nach 14 Runden auf dem sechsten Tabellenplatz und hat nur drei Punkte Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze. Die heutigen Gäste haben bis jetzt ganze achtmal unentschieden gespielt, während sie auch noch fünfmal gewonnen und nur einmal verloren haben. Dieses Duell gegen Győri treten sie nach einer Serie von vier Remis und einem Sieg an. Der Sieg war in der vorletzten Runde gegen Helsingborg.

Sie spielen in der Meisterschaft in letzter Zeit sehr toreffizient und haben in zwei Spielen acht Tore erzielt, während sie auch vier Gegentreffer kassiert haben. Anderseits haben sie in der ersten EL-Vorrunde gegen den schwachen Fola Esch aus Luxemburg nicht besonders gut gespielt. Sie haben nämlich zuerst zuhause nur 0:0 gespielt und erst im Rückspiel konnten sie 2:0 gewinnen. Trainer Stahre wird jetzt gegen Győri wahrscheinlich die gleiche Startelf wie im Rückspiel gegen Fola Esch rausschicken. Nur die verletzten Innenverteidiger Wahler und Mittelfeldspieler Haglund sind immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche AufstellungGöteborg: Sandberg – Salomonsson, Bjarsmyr, Jonsson, Augustinsson – Smedberg, Johansson, Mahlangu, Larsson – Vibe, Soder

Győri ETO – IFK Göteborg TIPP

Göteborg weist eine sehr gute Spielform vor und spielt in letzter Zeit sehr toreffizient. Győri anderseits ist ja als ein unangenehmer Gastgeber bekannt. Es ist somit am sichersten auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!