Hertha BSC – Brondby 28.07.2016, Europaliga

Hertha BSC – Brondby / Europaliga – In diesem Duell ist ein Team in großer Favoritenrolle und zwar natürlich das Team, das aus der Bundesliga kommt. Hertha erbrachte fast während der ganzen letzten Saison hervorragende Leistung, sie beharrten lange auf der dritten Tabellenposition, wonach sie im Finish, wegen schlechten Partien, auf die siebte Tabellenposition abgestiegen sind, weswegen sie ja jetzt so früh in Europa auftreten müssen. Brondby war andererseits letztendlich viertplatziert in der dänischen Meisterschaft und dies ist für dieses erfolgreiche Team eine schlechte Platzierung, aber objektiv betrachtet konnten sie nicht besser. Das Gemeinsame für diese zwei Gegner ist die Tatsache, dass sowohl die einen, als auch die anderen ins Halbfinale des Nationalpokals eingezogen sind und in der neuen Saison bewältigte Brondby schon zwei europäische Hindernisse und war in den zwei Meisterschaftsrunden erfolgreich. Hertha spielte andererseits bis jetzt nicht in Pflichtspielen. Diese zwei Teams trafen zweimal in den Qualifikationen der Europaliga aufeinander und damals verbuchte Brondby einen 2:1-Heimsieg, während es bei Hertha ein 3:1-Heimsieg war. Beginn: 28.07.2016 – 20:15 MEZ

Hertha BSC

Hertha zog letztendlich in die Europaliga ein, aber mit dem Ende der letzten Saison kann dieses Team wirklich nicht zufrieden sein, denn sie waren lange drittplatziert und hofften auf die Champions League, in die sie auch als viertplatziertes Team einziehen konnten. Im Saisonfinish erbrachten sie allerdings katastrophale Leistung und verbuchten in sieben Runden nicht mal einen Sieg, so dass ihre Höchstleistung die siebte Tabellenposition war.  Auch im Pokal hatten sie Chancen, aber sie wurden im Halbfinale geschlagen und insgesamt betrachtet war dies nur eine durchschnittliche Saison. Jetzt folgt eine neue Saison, die gerade mit diesem Duell anfängt und wenn es Hertha nicht in die Gruppenphase schafft, kämpften sie umsonst und auch die siebte Tabellenposition war ja somit von keiner großen Bedeutung.

Interessant ist, dass aus dem Team nur Mittelfeldspieler Beerens und der linke Außenspieler van den Bergh gegangen sind, während die einzige Verstärkung der slowakische Nationalspieler Mittelfeldspieler Duda ist. Im letzten Vorbereitungsduell hatte Herta nicht viel Erfolg, denn sie mussten eine 0:3-Niederlage von AZ Alkmaar einstecken. Trainer Dardai hat auch mit einigen Problemen in der Aufstellung zu kämpfen, denn er kann auf Defensivspieler Pekarik, Stark und Lustenberger, wie auch auf den Mittelfeldspieler Ronny nicht zählen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Weiser, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Darida – Haraguchi, Duda, Kalou – Ibisevic

Brondby

Brondby war am Ende der letzten Saison viertplatziert und dies ist für dieses Team eine objektive Platzierung, wobei sie sich für die Gruppenphase der Europaliga maximal anstrengen müssen, denn sie spielen ja seit der ersten Vorrunde, so dass sie bis jetzt zwei Hindernisse bewältigt haben und jetzt stehen ihnen noch zwei viel Schwierigere bevor. Hertha ist ja schon ein Gegner, der viel besser ist und Brondby muss seine Spielform verbessern, die ja gar nicht schlecht ist, angesichts der bis jetzt gespielten Duelle. Gegen das isländische Valur hatten sie in der ersten Vorrunde keine Probleme und verbuchten zwei überzeugende Siege, wonach sie nach dem 1:0-Auswärtssieg gegen das schottische Hibernian, eine 0:1-Heimniederlage einstecken mussten, so dass sie erst nach dem Elfmeterschießen weitergekommen sind.

In der Meisterschaft verbuchten sie zwei Siege ohne kassierte Gegentore, gegen Esbjerg einen 4:0-Sieg und gegen Silkeborg einen 2:0-Auswärtssieg. Sie lieferten also nur in diesem Rückspiel gegen Hibernian eine schlechte Partie ab, aber jetzt spielen sie gegen einen Bundesligisten und zwar auswärts, so dass die Leistung, die sie bis jetzt erbracht haben, nicht sehr maßgebend ist. Vor dieser Saison sind die erfahrenen Elmander und Agger gegangen und noch Durmisi, Eriksson und Boysen, während ein neuer Trainer auf die Trainerbank geholt wurde und zwar der Deutsche Zorniger. Was die Verstärkungen angeht, hat sich schon Innenverteidiger Röcker aus Fürth aufgedrängt.

Voraussichtliche Aufstellung Brondby: Ronnow – J.Larsson, Rocker, Albrechtsen, Crone – Norgaard, Holst, Hjulsager, Phiri – Pukki, Wilczek

Hertha BSC – Brondby TIPP

Es ist schwer zu sagen, was für eine Spielform Hertha vorweist, aber das letzte Freundschaftsspiel ist nicht besonders ermutigend und zudem haben sie auch mit vielen verletzungsbedingten Problemen der Spieler aus der Abwehrreihe zu kämpfen. Demnach sind wir der Meinung, dass Außenseiter Brondby wenigstens einen Treffer in Berlin erzielen kann, denn sie sind ja schon in Fahrt gekommen und all dies sieht nicht schlecht aus. Hertha sollte zuhause wenigstens einen Treffer erzielen, wenn sie schon am Anfang der Meisterschaft nicht eliminiert werden wollen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,20 bei BetVictor (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€