HJK Helsinki – Rabotnicki Skopje 23.07.2014

HJK Helsinki – Rabotnicki Skopje – Am Mittwoch stehen die letzten sechs Spiele der zweiten CL-Vorrunde auf dem Programm. Wir werden wieder das Duell zwischen dem finnischen Helsinki und dem mazedonischen Rabotnicki analysieren. Vor sieben Tagen haben diese Gegner, wie wir auch erwartet haben ein sehr standfestes Spiel ohne Tore abgelegt. Das Weiterkommen in die nächste Runde wird also in Finnlands Hauptstadt entschieden werden. Beginn: 23.07.2014 – 18:00 MEZ

HJK Helsinki

Die Gastgeber werden in Finnland natürlich einen großen Vorteil genießen und zwar nicht nur wegen des eigenen Terrains sondern weil sie dieses Mal sicher auch offensiver als in Skopje agieren werden. Dadurch sollte auch ihre bessere Spielerqualität im Vergleich zu den Mazedoniern zur Geltung kommen. Helsinki hat am letzten Wochenende im Rahmen der 20. Runde der finnischen Meisterschaft einen klaren 2:0-Heimsieg gegen Seinäjoen geholt. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten Lahti beträgt somit auch weiterhin große neun Punkte.

Darüber hinaus haben die Spieler von Helsinki bis jetzt nur zwei Meisterschaftsniederlagen kassiert und haben auch den toreffizientesten Angriff sowie die kompakteste Abwehr der Liga. Aber international schaffen sie in den letzten paar Jahren nie die dritte Vorrunde. Jetzt ist ihr Hauptziel somit Rabotnicki zu eliminieren, während in der nächsten Runde dann das Duell gegen Apoel Zypern auf dem Programm stehen würde. Trainer Lehkosu sollte jetzt die gleiche Startelf wie in Skopje rausschicken, während auch weiterhin nur der verletzte Mittelfeldspieler Gronroos nicht dabei ist.

Voraussichtliche AufstellungHelsinki: Tornaes – Sorsa, Moren, Heikkinen, Lampi – Tainio, Vayrynen – Alho, Lod, Savage – Kandji

Rabotnicki Skopje

Rabotnicki spielt in Mazedonien seit Jahren eine wichtige Rolle was Fußball angeht und dies hier ist auch nicht sein erster CL-Auftritt. Aber die Mannschaft war bis zum letzten Jahr seit Jahren nicht an der Tabellenspitze und der zuletzt geholte Titel ist auch besonders wertvoll. Die heutigen Gäste hatten nämlich in der letzten Saison nur zwei Punkte mehr als der zweitplatzierte Turnov, während noch drei weitere Mannschaft einen Punkteunterschied von jeweils nur sechs Punkten hatten.

In der mazedonischen Meisterschaft geht es offensichtlich ziemlich ausgeglichen zu. Rabotnicki hat in der letzten Saison den Titel auch hauptsächlich dank dem jungen Trainer Angelovski geholt. Dieser hat aber in der Zwischenzeit die Stelle des Sportdirektors angenommen, während seinen Platz der erfahrenere Franc übernommen hat. Aber im Spiel gegen Helsinki konnte man sehen, dass sich in der Spielherangehensweise von Rabotnicki nicht sehr viel verändert hat und auch in diesem Rückspiel erwarten wir, dass die gleiche Startelf wieder etwas offensiver agiert.

Voraussichtliche AufstellungRabotnicki: Siskovski – Siljanovski, Ilievski, Najdoski, Milušev – Vujčić, Petrović – Todorovski, Avramovski, Sulejmanov – Anene

HJK Helsinki – Rabotnicki Skopje TIPP

Man konnte bereits im Hinspiel sehen, dass Helsinki eine besser eingespielte Mannschaft hat. Somit sollten die Gastgeber dieses Mal einen Heimsieg holen und in die nächste CL-Runde einziehen.

Tipp: Asian Handicap -1 Helsinki

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei 10bet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!