HNK Rijeka – Basaksehir 04.08.2016, Europaliga

HNK Rijeka – Basaksehir / Europaliga – Wie man das ja auch erwartet hat, ist das Duell zwischen Rijeka und Basaksehir eins der ungewisseren in dieser Vorrunde der Europaliga, was das Hinspiel nur zusätzlich bestätigt hat. Es endete nämlich torlos, was für die Gäste natürlich ein besseres Ergebnis ist, aber sie erzielten keinen Treffer und deswegen ist auch Basaksehir auch nicht ganz unzufrieden. Letztendlich wird alles in diesem Duell entschieden, wobei Rijeka jetzt dennoch in leichter Favoritenrolle ist und zwar wegen dem Heimvorteil. Die Gäste wünschen sich, einen Treffer zu erzielen und dies würde ihnen viel bedeuten, aber es darf auch nicht vergessen werden, dass Rijeka schon in drei Meisterschaftsrunden gespielt hat und in jedem Duell Siege mit insgesamt nur einem kassierten Gegentor verbucht hat. Andererseits hat die türkische Meisterschaft noch nicht angefangen. Beginn: 04.08.2016 – 20:15 MEZ

HNK Rijeka

Es ist schon jetzt klar, dass Rijeka einen hervorragenden Saisonauftakt hat und es fehlt nur der Sieg in diesem Duell und der Einzug in die nächste Runde, um sich noch mehr freuen zu können. In drei Meisterschaftsrunden verbuchte Rijeka gleich so viele Siege, wobei sie nach den zwei anfänglichen Siegen, die ziemlich überzeugend waren, in der letzten Runde auswärts bei Osijek mit einigen Problemen zu kämpfen hatten und einen 1:0-Sieg verbuchten. Vor dem Ende der ersten Halbzeit erzielten sie das einzige Tor und so blieb es bis zum Schluss. Somit haben sie auch weiterhin nur ein kassiertes Gegentor und zwar im sicheren 4:1-Sieg gegen Istra. Jetzt könnte jemand sagen, dass Meisterschaftsduelle nicht maßgebend sind, aber dann sollte man bedenken, was für Leistung Rijeka in Istanbul erbracht hat, wo sie ein gleichgesetzter Gegner gegen Basaksehir waren, das nichtsdestotrotz in Favoritenrolle war.

Rijeka hatte ihre Chancen und sie konnten wenigstens einen Treffer erzielen, obwohl sie im Spielfinish Glück hatten, als sie Torhüter Prskalo gerettet hat. Trainer Kek ließ eine ungefähr erwartungsgemäße Aufstellung auflaufen, wobei Mittelfeldspieler Matei dennoch auf der Ersatzbank geblieben ist und es ist auch Vesovic aufgelaufen. Was Neuankömmlinge angeht, lief Elez auf, während es gegen Osijek auch einige Auswechslungen gab und Gavranovic, Tomasov und Elez wurde eine Pause gegönnt. In der Zwischenzeit wurden noch zwei Mittelfeldspieler geholt und zwar Andrijasevic und Martic.

Voraussichtliche Aufstellung Rijeka: Prskalo – Ristovski, Elez, Mitrovic, Zuta – Bradaric, Males, Tomasov, Matei – Gavranovic, Bezjak

Basaksehir

Basaksehir hat die Chance verpasst, sich im Heimduell gegen Rijeka einen Vorteil zu verschaffen und jetzt wird alles viel schwieriger. Basaksehir spielte nicht auf dem Niveau aus dem größten Teil der letzten Saison, als sie sich die vierte Tabellenposition geholt haben. Angesichts des Auftakts der letzten Saison ist es bemerkbar, dass dieses Team am Saisonanfang mit Problemen zu kämpfen hat, denn auch damals erzielten sie schlechte Ergebnisse in der Meisterschaft und wurden gleich in den Qualifikationen der Europaliga eliminiert. Sicherlich wünschen sie sich jetzt, AZ Alkmaar aus der letzten Saison nicht zu wiederholen, als sie in beiden Duellen geschlagen wurden.

Jetzt haben sie wenigstens ein Remis und kassierten kein Gegentor, obwohl man schon zugeben muss, dass sie nicht der bessere Gegner waren und ihre beste Chance hatten sie erst in der Nachspielzeit. Trainer Avci sorgte mit der Aufstellung für Überraschung, denn es waren zwei Neuankömmlinge vorzufinden und zwar Albayrak außen links und Holmen im Mittelfeld. Irtegün fehlte auf der Position des Innenverteidigers und auch Napoleoni war in der Angriffsspitze nicht vorzufinden, während Mittelfeldspieler Mossoro von der Ersatzbank reingerutscht ist. Jetzt könnte er vielleicht in der Startelf vorzufinden sein, wie auch Cengiz Ünder.

Voraussichtliche Aufstellung Basaksehir: Babacan – Ucar, Ayhan, Epueranu, Albayrak – Belözoglu, Tekdemir – Visca, Mossoro, Ünder – Batdal

HNK Rijeka – Basaksehir TIPP

Rijeka hat in Istanbul gezeigt, dass sie nicht der schlechtere Gegner gegen Basaksehir sind und da sie jetzt zuhause spielen, erwarten wir eine noch bessere Partie von ihnen und wenigstens einen Treffer. Auch Basaksehir müsste bessere Leistung erbringen, denn sie könnten leicht eliminiert werden, so dass es keine zu große Überraschung sein wird, wenn sie diesmal ihr erstes Tor in der aktuellen Saison erzielen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€