Zrinjski Mostar – Legia Warschau 12.07.2016, Champions League

Zrinjski Mostar – Legia Warschau / Champions League – In dieser Woche stehen die Begegnungen der zweiten Vorrunde der Champions League auf dem Programm und wir beginnen unsere Analyse mit dem Duell zwischen dem bosnisch-herzegowischen Meister Zrinjski und dem plonischen Legia Warschau. Natürlich gelten die Gäste aus Warschau als klare Favoriten in diesem Duell, da sie viel mehr internationale Erfahrung besitzen, wobei wir berücksichtigen müssen, dass sie während des Sommers viele Änderungen im Spielerkader vorgenommen haben und so ist große Frage, wie diese Mannschaft zu Beginn der Saison  aussehen wird. Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Geschichte. Beginn: 12.07.2016 – 18:30 MEZ

Zrinjski Mostar

Zrinjski aus Mostar (Bosnien-Herzegowina) kam in der letzten Saison zu seinem vierten Meistertitel im eigenen Land und zwar mit sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Sloboda. Vor allem sollten wir hier erwähnen, dass diese Mannschaft in der Rückrunde fast perfekt gespielt hat und so hat sie in den letzten 15 Runden sogar 12 Siege und nur drei Remis verbucht. Am meisten zuständig für diese tolle Leistung war auf jeden Fall Trainer Marinovic, der die Mannschaft im Oktober letzten Jahres vom erfahrenen Karacic übernahm.

Davor war Marinovic sein Assistent für sechs Monate und in diesem Zeitraum hat er die Mannschaften offenbar sehr gut kennengelernt. Während des Sommers haben aber drei Stammspieler den Verein verlassen und zwar Torwart Karcic, Verteidiger Blaic sowie Mittelfeldspieler Zakaric. Auf der anderen Seite wurden bisher Torwart Kozic, Innenverteidiger Jakovljevic sowie Stürmer Sivric und Mrkaic ins Team geholt. In diesem ersten CL-Spiel gegen Legia werden aber ausschließlich diejenigen Spieler auflaufen, die in der vergangenen Saison für Zrinjski gespielt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Zrinjski: Vasilj – Colic, Graovac, Lastro, Stojanovic – Petrak, Tomic – Arezina, Bilbija, Todorovic – Mesanovic

Legia Warschau

Was die Gäste aus Warschau betrifft, haben wir bereits in der Einleitung gesagt, dass sie in diesem Duell die Favoritenrolle haben, zumal sie viel mehr internationale Erfahrung besitzen als ihr heutiger Rivale. In der vergangenen Saison haben sie in der Gruppenphase der Europaliga gespielt und in sechs gespielten Duellen haben sie einen Sieg, ein Remis und vier Niederlagen verbucht, weshalb sie eliminiert wurden. In der Rückrunde der polnischen Meisterschaft waren sie sehr dominant und so beendeten sie die Regulär Saison und die Meisterschaftsrunde auf dem ersten Platz. Darüber hinaus haben sie den nationalen Pokal gewonnen, indem sie über den Erzrivalen Lech triumphierten. Dieser revanchierte sich in der vergangenen Woche bei Legia mit einem hohen 4:1-Sieg im Rahmen des Superpokals.

In dem Spiel lief Legia allerdings ziemlich geschwächt auf. Wir sollten noch hinzufügen, dass die Mannschaft während des Sommers von neuem Trainer Besnik Hasi übernommen wurde, der in der vergangenen Saison Anderlecht geleitet hat. Nachdem die Saison zu Ende ging haben den Verein Verteidiger Jedrzejczyk und Mittelfeldspieler Borysiuk verlassen, während der französische Mittelfeldspieler Moulin vom belgischen Beveren zu Legia wechselte. Für Hasi ist es aber viel wichtiger, dass er im Gegensatz zum Match gegen Lech mit vier Spielern rechnen kann, die an der EM in Frankreich sehr erfolgreich waren. Es handelt sich nämlich um den Innenverteidiger Pazdan, Mittelfeldspieler Jodlowiec sowie Stürmer Duda und Nikolics.

Voraussichtliche Aufstellung Legia: Malarz – Broz, Rzezniczak, Pazdan, Hlousek – Jodlowiec, Guilherme – Aleksandrov, Duda, Kucharczyk – Nikolics

Zrinjski Mostar – Legia Warschau TIPP

Obwohl wir in unserer Analyse betont haben, dass die heutigen Gäste als klare Favoriten auf das Weiterkommen in die nächste Runde gelten, müssen wir bedenken, dass sie zu Beginn der neuen Saison noch nicht richtig eingespielt sind. Darüber hinaus haben sie neuen Trainer und außerdem sind einige Spieler, die bei der EM in Frankreich gespielt haben, ziemlich erschöpft, weshalb wir beschlossen haben auf eine kleinere Anzahl von Toren zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€