Inter Mailand – VfL Wolfsburg 19.03.2015, Europaliga

Inter Mailand – VfL Wolfsburg / Europaliga – Gleich nach der Auslosung galt dieses EL-Achtelfinalduell als ein Spitzenspiel, aber im Hinspiel konnte man dann beobachten, dass Inter gar nicht so gut ist, wie erwartet, während Wolfsburg zurzeit viel besser spielt. Obwohl Inter zuerst die Führung hatte, gewannen am Ende die Wölfe 3:1 und sind jetzt klar im Vorteil. Auch die Spielform von Inter ist nicht vielversprechend, da die Mannschaft seit vier Spielen nicht gewonnen hat. Wolfsburg dagegen hat wieder einen klaren Heimsieg geholt. Dies hier wird ihr erstes gemeinsames Duell in Mailand werden. Beginn: 19.03.2015 – 21:05 MEZ

Inter Mailand

Für Inter könnte das Europa-Abenteuer hier zu Ende sein und das ist der Mannschaft auch klar, aber sie wird nicht aufgeben. Die Mailänder sind auf der siebten Meisterschaftsposition und können wohl kaum Fortschritte machen, da sie große acht Punkte Rückstand haben. Es wird wahrscheinlich noch eine enttäuschende Saison für sie werden. In der letzten EL-Runde hatten sie Probleme mit Celtic und danach haben sie vier Spiele ohne Sieg in Folge abgelegt.

Sie haben zu Hause gegen AC Florenz verloren und am Sonntag haben sie gegen Cesena nur unentschieden gespielt. Das ist auch einer der Gründe, warum ihre Chancen auf das Weiterkommen gering sind. Die Mailänder spielen einfach nicht gut und werden es jetzt gegen Wolfsburg gar nicht leicht haben. Damit es noch schlimmer wird, hat sich Mittelfeldspieler Shaqiri verletzt und wird jetzt nicht mitspielen. Anstatt ihm wird wahrscheinlich Kovacic spielen, während auch Podolski reinrutschen sollte, da Inter doch offensiver agieren muss.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: S. Handanovic – d’Ambrosio, Ranocchia, Juan Jesus, Santon – Medel – Guarin, Podolski, Kovacic – Icardi, Palacio

VfL Wolfsburg

Wolfsburg hat jetzt einen guten Vorsprung aus dem Hinspiel, in dem die Spieler richtigen Charakter bewiesen haben. Sie haben nämlich sehr früh einen Gegentreffer kassiert, was sie aber nicht aus der Bahn werfen konnte. Später haben die Wölfe die Initiative übernommen und drei Tore erzielt. Das Gleiche haben sie dann auch am Sonntag gegen Freiburg gemacht, wobei sie in diesem Spiel keinen Gegentreffer kassiert haben. Wieder hat Mittelfeldspieler de Bruyne brilliert. Trainer Hecking hat gegen Freiburg mit Träsch rechts außen gespielt, Vierinho hat etwas offensiver agiert und Schurrle landete auf der Ersatzbank. Das war auch keine Überraschung, denn diese Winterverstärkung spielt nicht erwartungsgemäß.

Naldo war nicht auf der Position des Innenverteidigers und somit ist Klose reingerutscht. So wird es auch jetzt in diesem Duell sein, da Naldo wieder kartenbedingt nicht mitspielen kann. Vielleicht wird Arnold mitspielen und damit würde es zu weiteren Veränderungen der Formation kommen. Vielleicht wird auch Schurrle seine Chance bekommen. Der verletzte Hunt ist immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg:  Benaglio – Vierinha, Klose, Knoche, Rodriguez – Luiz Gustavo, Guilavogui – Arnold, de Bruyne, Schürrle – Dost

Inter Mailand – VfL Wolfsburg TIPP

Inter wird sicher offensiv agieren, da er keine andere Wahl hat und die Gäste werden in der Abwehr etwas angeschlagen sein. Die Wölfe sind aber im Angriff sehr stark und sollten auch in Mailand punkten. Somit sollte es ein toreffizientes Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei Ladbrokes (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€