Juventus – AC Florenz 13.03.2014

Juventus – AC Florenz – Hier haben wir im Rahmen des EL-Achtelfinales ein rein italienisches Duell. Es treffen die zurzeit führende Mannschaft der Serie A Juventus und der viertplatzierte Florenz aufeinander. Was besonders interessant ist, ist dass die beiden EL-Teilnehmer am letzten Wochenende im Rahmen der Meisterschaft aufeinandergetroffen sind und Juventus hat das Ligaheimspiel gegen die Florentiner 1:0 gewonnen. Im Herbst kassierte jedoch Juventus in Florenz die einzige Liganiederlage. Beginn: 13.03.2014 – 21:05 MEZ

Juventus

Die Schützlinge von Trainer Conte sind auch im Rahmen der Europaliga die absoluten Favoriten auf das Viertelfinale. Sie müssen das aber auch auf dem Spielfeld bestätigen und  zwar besonders in diesem ersten Spiel in ihrem Olympiastadion. Sie haben übrigens in der vorherigen Wettbewerbsrunde den türkischen Verein Trabzonspor problemlos zweimal jeweils 2:0 bezwungen. Sie wurden aber kürzlich aus dem italienischen Pokalwettbewerb von Roma eliminiert, während sie am Ende des letzten Jahres auch in der CL-Gruppenphase ausscheiden mussten.

Anderseits sind die Bianconeri in den letzten zwei Saisons im Rahmen des italienischen Fußballs unantastbar, was aber angesichts der teuersten Mannschaft in der Liga auch kein Wunder ist. Auch im bisherigen Verlauf der Meisterschaft haben sie ganze 23 Siege und drei Remis geholt sowie nur eine Niederlage kassiert. Somit befinden sie sich zurzeit mit Recht auf der führenden Tabellenposition und zwar mit 14 Punkten mehr als Roma. Conte kann am Donnerstag mit den verletzten Stürmer Vucinic und Mittelfeldspieler Pepe sowie dem gesperrten Stürmer Quagliarella nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus:  Buffon – Ogbonna, Bonucci, Caceres – Isla, Padoin, Pirlo, Marchisio, Peluso – Osvaldo, Giovinco

AC Florenz

Im Unterschied zu Juventus sind die heutigen Gäste kurz vor diesem EL-Duell ziemlich schlecht gelaunt und zwar haben sie in den letzten drei Runden der Serie A nur einen Punkt erzielt. Das war auswärts bei Parma. Anderseits wurden sie zuhause gegen zwei große Rivalen Inter und Lazio sowie auswärts bei Juventus bezwungen. Ihr Rückstand hinter dem drittplatzierten Neapel beträgt jetzt 10 Punkte. Demnach werden die Spieler von Florenz auch in dieser Saison die CL-Teilnahme nicht schaffen und somit werden sie sich wahrscheinlich jetzt mehr darauf konzentrieren die vierte EL-Position zu behalten.

Wenn wir schon bei der Europaliga sind, sollte man erwähnen, dass sie in dieser Saison tolle Ergebnisse in diesem Wettbewerb erzielen. Sie haben zuerst in der Gruppenphase fünf Siege und ein Remis auf dem Konto gehabt. Dann haben sie ohne weitere Probleme den dänischen Esbjerg eliminiert. Darüber hinaus haben die Schützling von Trainer Montella auch das Pokalfinale erreicht, wo ein Duell gegen Neapel auf sie wartet, während sie auch in diesem Doppelspiel gegen Juventus sicher nicht gleich aufgeben werden. Was den Spielerkader angeht, sind immer noch nur die verletzten Innenverteidiger Hegazy sowie Stürmer Rossi und Rebic nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Neto – Tomović, Roncaglia, Compper, Pasqual – Ambrosini, Valero – Joaquin, Fernandez, Iličić – Matri

Juventus – AC Florenz TIPP

Obwohl beide Startelf im Vergleich zum kürzlich abgelegten Meisterschaftsduell viele Veränderungen erleben werden, ist Juventus der klare Favorit und zwar vor allem im Heimspiel.

Tipp: Asian Handicap -1 Juventus

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)