KAA Gent – VfL Wolfsburg 17.02.2016, Champions League

KAA Gent – VfL Wolfsburg / Champions League – Am Mittwochabend stehen zwei weitere CL-Achtelfinalduelle auf dem Programm. Im ersten Duell treffen der belgische Vizemeister Gent und deutscher Vizemeister Wolfsburg aufeinander. Wolfsburg legte die Gruppenphase übrigens sehr gut ab und ließ dabei drei Teams hinter sich, auch den englischen ManU eingeschlossen.  Aber was die Meisterschaft angeht, läuft es nicht besonders gut und nach 21 abgelegten Runden befinden sich die Wölfe auf dem achten Tabellenplatz. Gent dagegen ist in der belgischen Liga Tabellenzweiter und hat schon vier Runden vor dem Ende des regulären Saisonteils die Playoff-Teilnahme gesichert. Dies hier ist ihr erstes gemeinsames Duell. Beginn: 17.02.2016 – 20:45 MEZ

KAA Gent

Dafür trägt auch Gent die größte Schuld, da er in der letzten Saison den belgischen Meistertitel gewonnen und dadurch seinen CL-Debütauftritt gesichert hat. Das hat die heutigen Gastgeber aber nicht daran gehindert, die Gruppenphase großartig zu spielen und ins Achtelfinale einzuziehen. Hier sollte man besonders ihre Partien in den letzten drei Runden erwähnen. Sie hatten nur einen Punkt auf dem Konto, holten dann aber Heimsiege gegen Valencia und Zenit sowie einen Auswärtssieg bei Lyon. Am Ende landeten sie also auf dem zweiten Tabellenplatz, was ja die angenehmste Überraschung dieser CL-Saison ist.

Jetzt haben die Spieler von Gent auch noch die Chance einen Schritt weiter zu kommen. Die Auslosung hat ihnen nämlich im Achtelfinale den vielleicht schwächsten Gegner zugeteilt, der in letzter Zeit nicht gerade großartig spielt. Die Belgier wittern demnach jetzt ihre Chance. Im Rahmen der Nationalmeisterschaft haben sie die Playoff-Teilnahme ja bereits gesichert und können in diesen letzten vier Runden ganz entspannt spielen. Sie werden also jetzt gegen Wolfsburg sicher ihr Maximum geben, besonders in diesem Hinspiel, das sie vor den eigenen Fans spielen. Was den Spielerkader angeht, sind nur die von früher verletzten Mittelfeldspieler van der Bruggen und Stürmer Olayinka nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Gent: Sels – Rafinha, Nielsen, Mitrovic, Asare – Deaux, Kums – Foket, Dejaegere, Milicevic – Depoitre

VfL Wolfsburg

Im Unterschied zu Gent, der trotz der CL-Achtelfinalteilnahme, im Rahmen der Nationalmeisterschaft auch weiterhin tolle Partien liefert, ist Wolfsburg genau zu diesem Zeitpunkt in eine Krise geraten und hatte bis zur letzten Bundesligarunde eine Serie von drei Remis sowie vier Niederlagen. Das führte natürlich auch zu einem Tabellenrückschritt. Genauer gesagt rutschten die Wölfe auf dem achten Tabellenplatz und konnten erst am letzten Wochenende einen 2:0-Heimsieg gegen Ingolstadt holen. Dadurch sieht die Situation etwas besser aus.

Dieser Sieg wird natürlich jetzt kurz vor der CL-Fortsetzung für ein größeres Selbstbewusstsein der Wölfe sorgen, die in diesem Doppelduell gegen Gent doch in klarer Favoritenrolle sind. Das Rückspiel wird ja auch zu Hause gespielt und die heutigen Gäste konnten ja durch die drei geholten Heimsiege sowie einen Auswärtssieg bei CSKA Moskau den ersten Gruppenplatz holen. Entscheidend war dabei der 3:2-Heimsieg gegen ManU. Zurzeit hat Trainer Hecking auch Probleme mit dem Spielerkader und verletzungsbedingt werden dieses Mal Torwart Benaglio, Mittelfeldspieler Guilavogui und Stürmer Dost nicht dabei sein, während Innenverteidiger Naldo gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Casteels – Jung, Dante, Knoche, Rodriguez – Trasch, Luiz Gustavo – Vierinha, Draxler, Caligiuri – Kruse

KAA Gent – VfL Wolfsburg TIPP

Wir haben ja in unserer Analyse festgestellt, dass Wolfsburg der Favorit auf den Einzug ins CL-Viertelfinale ist, während aber der aktuelle belgische Fußballmeister in diesem Hinspiel den Heimvorteil ausnutzen und zumindest unbesiegt bleiben sollte.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Gent

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€