Legia Warschau – Zrinjski Mostar 19.07.2016, Champions League

Legia Warschau – Zrinjski Mostar / Champions League – Auch das erste Duell dieser Mannschaften haben wir analysiert und sehr gut prognostiziert, dass der favorisierte Legia gewisse Probleme in Mostar haben könnte, weshalb die Polen mit dem 1:1-Remis sogar sehr zufrieden sein können. Obwohl die Gäste am Anfang der zweiten Halbzeit in Führung gingen, waren die Gastgeber die letzte halbe Stunde absolut dominant und nur wegen mangelndem Glück kamen sie nicht zum Sieg bzw. einem besseren Ergebnis vor diesem Rückspiel in Warschau. Beginn: 19.07.2016 – 20:45 MEZ

Legia Warschau

Genauso müssen wir bedenken, dass der polnische Meister in Mostar nicht mit voller Kraft gespielt hat, genau wie am vergangenen Wochenende, als er zu Beginn der heimischen Meisterschaft nur ein 1:1-Heimremis gegen Jagiellonia einfuhr. Darüber hinaus sucht der neue Trainer Hasi immer noch nach seiner idealen Aufstellung, zumal ihm die Erschöpfung einiger sehr wichtigen Spieler nach den anspruchsvollen Auftritten bei den neulich stattgefundenen EM gewisse Probleme bereitet. Vor allem sollten wir den brillanten Innenverteidiger Pazdan erwähnen, der in dieser Saison noch nicht gespielt hat, während Mittelfeldspieler Jodlowiec und Duda in den letzten zwei Matches nicht brillierten.

Auf der anderen Seite hat der erfahrene Stürmer Nikolic, der ansonsten für Ungarn spielt, das einzige Tor für Legia in Mostar erzielt, während ihm der neue Spieler Moulin dabei assistierte. Gleich zu Beginn der Saison kassierte Legia eine schwere 1:4-Niederlage gegen den Erzrivalen Lech im polnischen Superpokal und so erwarten die Fans von ihren Lieblingen, dass sie endlich eine tolle Partie abliefern, zumal es sich hier um den Einzug in die dritte Vorrunde der Champions League handelt.

Voraussichtliche Aufstellung Legia: Malarz – Broz, Lewczuk, Pazdan, Hlousek – Jodlowiec, Moulin – Duda, Guilherme, Kucharczyk – Nikolics

Zrinjski Mostar

Für Zrinjski aus Mostar war es im Hinspiel sehr wichtig, dass sie nicht verlieren, wobei sie sich über die zahlreichen verpassten Torchancen sicherlich sehr ärgern. Vor allem bei Standards waren sie gefährlich und das einzige Tor erzielte Innenverteidiger Katanec mit dem Kopf nach einem Eckspiel und zwar nur einige Minute nach der Führung von Legia.

Nun steht ihnen sicherlich ein viel schwierigeres Match als in Mostar bevor, da die Gastgeber gleich von der ersten Minute an äußerst aggressiv und offensiv spielen werden, um zum Tor möglichst schnell zu kommen. Natürlich werden die Gäste auf diese Weise viel mehr Freiraum zum Kontern bekommen. Was den Spielerkader angeht, wird Trainer Marinovic im Vergleich zum ersten Match wahrscheinlich keine Änderungen vornehmen, zumal die leicht verletzten Innenverteidiger Graovac und Verteidiger Colic weiterhin fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Zrinjski: Kozic – Baric, Jakovljevic, Katanec, Stojkic – Petrak, Tomic – Peko, Bilbija, Todorovic – Mesanovic

Legia Warschau – Zrinjski Mostar TIPP

Natürlich wird vom polnischen Meister erwartet, dass er dieses Mal eine viel bessere Partie abliefert als vor sieben Tagen in Mostar, zumal er im eigenen Stadion spielen wird. Darüber hinaus werden die heutigen Gastgeber versuchen sich bei eigenen Fans nach der Blamage im Superpokal sowie dem Heimremis gegen Jagiellonia zu Beginn der neuen Meisterschaftssaison zu entschuldigen.

Tipp: Asian Handicap -1 Legia

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,64 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€