Leicester – FC Kopenhagen 18.10.2016, Champions League

Leicester – FC Kopenhagen / Champions League – Nach der dreiwöchigen Pause stehen in dieser Woche wieder die UEFA-Vereinswettbewerbe auf dem Programm und wir beginnen unsere Analyse mit dem Duell der dritten Runde der Champions League zwischen zwei führenden Mannschaften in der Gruppe G, dem englischen Leicester und dem dänischen Kopenhagen. Der Debütant aus England ist die einzige Mannschaft in der Gruppe mit der maximal erbrachten Leistung nach zwei gespielten Runden, während der erfolgreichste dänische Verein bisher vier Punkte ergatterte, drei bzw. vier Punkte mehr als Gruppendritter Porto und der letzte Club Brügge. Beginn: 18.10.2016 – 20:45 MEZ

Leicester

Das bedeutet, dass der eventuelle Sieger dieses ersten direkten Duells zwischen Leicester und Kopenhagen in der Geschichte einen tollen Job machen wird, was den Einzug in die K.o.-Phase der Champions League betrifft, zumal wir wissen, dass sie in zwei Wochen wieder aufeinandertreffen werden und zwar in Dänemark. Wenn man sich ihre Ergebnisse aus den ersten zwei Runden anschaut, dann ist der englische Meister auf jeden Fall im Vorteil vor diesem Duell. Leicester hat nämlich zuerst auswärts gegen Club Brügge 3:0 gefeiert, während er zuhause im Duell gegen Porto zu drei wichtigen Punkten kam (1:0).

Auf der anderen Seite spielen die populären „Füchse“ in der heimischen Meisterschaft nicht mal annährend so gut. Nach acht gespielten Runden befinden sie sich erst auf dem 13. Tabellenplatz, mit acht Punkten Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze. Daran sind am meisten ihre Partien aus den letzten drei Runden schuld, da sie nur einen Punkt ergatterten und zwar im Heimspiel gegen Southampton, während sie auswärts bei Manchester United und Chelsea bezwungen wurden. Was die Aufstellung mit Kopenhagen angeht, soll sie identisch sein wie gegen Porto, zumal nur der verletzte Mittelfeldspieler Mendy ausfällt.

Voraussichtliche Aufstellung Leicester: Schmeichel – Simpson, Morgan, Huth, Fuchs – Mahrez, Drinkwater, Amartey, Albrighton – Slimani, Vardy

FC Kopenhagen

Im Gegensatz zu den Engländern hat der aktuelle dänische Meister in der heimischen Meisterschaft noch keine Niederlage kassiert und nach 13 gespielten Runden befindet er sich verdient an der Tabellenspitze, mit 6 Punkten Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Brondby. Auch in der Champions League blieben sie in sechs gespielten Duellen ungeschlagen. Zuerst haben sie in der Qualifikation den rumänischen Vertreter Astra sowie APOEL aus Zypern eliminiert, während sie in der Gruppenphase Auswärtsremis gegen Porto und einen hohen 4:0-Heimsieg gegen den belgischen Club Brügge verbuchten.

Nun steht ihnen aber vielleicht die schwierigste Aufgabe bevor, weil sie beim aktuellen englischen Meister zu Gast spielen. Allerdings kämpft dieser in der heimischen Meisterschaft mit Problemen, aber dafür liefert er in der Champions League brillante Partien ab und sicherlich wird er sein Maximum geben, damit er auch das dritte Spiel in Folge zu eigenen Gunsten entscheidet. Die Gäste aus Dänemark werden natürlich versuchen dies zu verhindern und es ist deshalb zu erwarten, dass sie eine ähnliche Spieltaktik anwenden wie in der ersten Runde gegen Porto, sodass Trainer Solbakken wahrscheinlich mit der identischen Startelf auflaufen wird, zumal er keinerlei Probleme mit Verletzungen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Kopenhagen: Olsen – Ankersen, Jorgensen Zanka, Johansson, Augustinsson – Kusk, Kvist, Delaney, Falk Jensen – Santander, Cornelius

Leicester – FC Kopenhagen TIPP

Unabhängig davon, dass er in der heimischen Meisterschaft nicht brilliert, erwarten wir vom aktuellen englischen Meister, dass er mit seinen tollen Partien in der Champions League weitermacht und einen großen Schritt in Richtung K.o.-Phase macht.

Tipp: Sieg Leicester

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bet365 (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€