Liverpool – Zenit, 21.02.13 – Europaliga

Obwohl wir im Hinspiel ein spannendes Spiel erwartet haben, kam es völlig anders, weil die Russen ihren Heimvorteil ausgenutzt haben und einen sicheren 2:0-Sieg geholt haben. Das bedeutet aber, dass diese Rückpartie sehr spannend wird, weil die Gastgeber aus Liverpool von der ersten Minute an angreifen müssen, wenn sie das Achtelfinale erreichen wollen. Beginn: 12.01.2013 – 15:30

Die Reds besitzen die nötige Qualität dieses Duell für sich zu entscheiden und das hat man am besten am letzten Wochenende gesehen, als sie in ihrem Stadion Swansea mit einem klaren 5:0 deklassiert haben. Bei diesem Spiel haben die Schützlinge des Trainers Rodgers all die angestaute Frust raus gelassen und den Gegner zermürbt. Die Reaktion der Spieler zeigt uns, dass sie nach der schweren 0:2-Niederlage bei Zenit nicht aufgegeben haben. Am meisten ist Trainer Rodgers darüber erfreut, dass alle Treffer von verschiedenen Spielern erzielt wurden, unter denen sogar die gerade wiedergenesenen Sturridge und Coutinho gewesen sind. Heute wird die gleiche Startelf auflaufen, weil Rodgers nichts ändern muss. Es fehlen nur Verteidiger Kelly und Angreifer Borini, die verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Johnson, Carragher, Agger, Jose Enrique – Lucas, Gerrard – Suarez, Coutinho, Downing – Sturridge

So wie wir es erwartet haben, waren die Russen beim Hinspiel sehr motiviert und nicht mal die Winterpause, die in der russischen Meisterschaft immer noch nicht zu Ende ist, hat sie davon abgehalten, das Spiel zu gewinnen. Man muss jedoch zugeben, dass der Sieg nur aufgrund der eisigen Temperaturen gelungen ist, da sie dran gewöhnt sind und der Gegner aus Liverpool mit der eisigen Kälte gar nicht klargekommen ist. Das Wichtigste ist jedoch gewesen zu gewinnen und zwei Tore Vorsprung sind keine schlechte Ausgangslage. Jetzt in Liverpool müssen sie ihr Netz verteidigen und auf Konter lauern und gerade diese Spielweise liebt Zenit. Bei solchen konterlastigen Spielen zählen sie auf die beiden brasilianischen Schlüsselspieler Danny und Hulk, aber auch auf den erfahrenen Kerzhakov. Der Rest der Teams wird eher mit der Defensivarbeit beschäftigt sein, aber das Duo Witsel-Shirokov wird sich ebenfalls manchmal in der Offensive melden.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Malafeev – Anyukov, Neto, Lombaerts, Hubocan – Denisov, Witsel, Shirokov – Danny – Hulk, Kerzhakov

Nach dem klaren Heimsieg gegen Swansea erwarten die treuen Fans einen weiteren Sieg gegen den schwierigen Gegner aus Russland. Wie man es gegen Swansea gesehen hat, Liverpool ist im eigenen Stadion sehr stark und wird dementsprechend den Heimvorteil ausnutzen und das Spiel klar gewinnen.

Tipp: Liverpool

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei interwetten (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Gerade der 2-Tore-Rückstand der Reds zwingt sie sehr offensiv zu spielen und wenn man noch die Konterfähigkeiten der Russen dazu zählt, dann kommt man sofort auf den zweiten Tipp, der auf viele Tore abzielt.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Liverpool – Zenit