Im Gegensatz zur ersten EL-Vorrunde haben wir in der zweiten Vorrunde die Gelegenheit ein paar sehr interessante Duelle zu sehen. In einem von diesen spannenden Duellen treffen der bulgarische Vertreter Lokomotive aus Plovdiv und der niederländische Vitesse aus Arnheim aufeinander. Beide Mannschaften warten immer noch auf den Anfang der jeweiligen Nationalmeisterschaft und im Laufe der Vorbereitungen haben sie sich hauptsächlich auf dieses schwere EL-Spiel konzentriert. Beginn: 19.07.2012 – 17:30

Bei der oben erwähnten Tatsache, dass es ein schweres Spiel wird, denken wir vor allem an die Gastgeber, die nicht so oft die Gelegenheit haben in der besten europäischen Gesellschaft zu spielen. Dieses Mal haben sie die EL-Teilnahme durch die Qualifizierung ins Pokalfinale geschafft, während sie in der Meisterschaft auf dem sechsten Platz gelandet sind. Wenn nicht so viele Patzer in der Schlussphase produziert hätten, hätten sie auch über die Liga die internationalen Tabellenplätze erreichen können, da sie am Ende nur fünf Punkte Rückstand hinter dem drittplatzierten Levski hatten. Gerade durch den Sieg gegen Levski haben die heutigen Gastgeber die Qualifizierung fürs Halbfinale des bulgarischen Pokals geschafft, wo sie dann besser als Litex waren. Im Finale gegen den neuen Fußballmeister Ludogorets konnten sie aber doch nichts mehr auf die Beine stellen, als eine 1:2-Niederlage. Aber sie können mit der Leistung aus der letzten Saison zufrieden sein und die Zusammenarbeit mit Trainer Veleva wurde ebenfalls verlängert. Er wird wahrscheinlich bestimmte Probleme im Angriff haben, da im Laufe des Sommers der beste Torschütze De Carvalho zu Levski gegangen ist. Diese Rolle des Angreifers wird jetzt der 36-jährige Lazarov oder der vier Jahre jüngere Angelov übernehmen und das Fehlen an Schnelligkeit werden dann drei offensive Mittelfeldspieler zu ersetzen versuchen. Auch in der Abwehr sind zwei erprobte Innenverteidiger weg, aber da wurde der angemessene Ersatz geholt und zwar der Grieche Salamastrakis und der erfahrene Kotev. Kotev ist momentan leicht verletzt und seinen Platz sollte dieses Mal der Franzose Bengelloun einnehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotive: Gospodinov – Rodrigues, Salamastrakis, Bengelloun, Venkov – Serginho, Georgiev – Todorov, Zlatinski, Dakson – Lazarov

Im Unterschied zu den Bulgaren besteht die Gastmannschaft hauptsächlich aus jungen und talentierten Spielern. Der Altersdurchschnitt des ersten Teams liegt bei 22 Jahren, was in der stärksten niederländischen Liga wirklich eine Seltenheit ist. Das hat aber die heutigen Gastgeber nicht daran gehindert, im regulären Saisonteil den siebten Tabellenplatz zu holen. Somit konnten sie auch bei den Playoffs mitspielen, wo sie ihre besten Partien abgeliefert haben und über Nijmegen und Waalwijk die EL-Teilnahme gesichert haben. Diese fantastischen Partien von Vitesse konnten aber nicht unbemerkt bleiben, sodass der belgische Meister Anderlecht schnellstens reagiert hat und Trainer van den Brom von Vitesse zu sich geholt. Beim Vitesse Arnheim haben sie aber auch nicht tatenlos zugesehen und haben den erfahrenen Fred Rutten auf die Bank geholt. Ruten ist früher bei Schalke und den niederländischen Vereinen Twente und PSV gewesen. Natürlich hat er jetzt mit dieser jungen Mannschaft eine richtige Herausforderung vor sich, aber er kann gleichzeitig sehr zufrieden sein, da es keine größeren Veränderungen im Spielkader gegeben hat. Von den Stammspielern ist nur der ausgeliehene Mittelfeldspieler Annan wieder zu seinem Verein Schalke zurückgekehrt. Das Wichtigste ist aber, dass die Klubführenden den besten Torschützen und den größten Star des Teams Bony behalten haben, während die anderen Jungtalente etwas an Erfahrung gesammelt haben und das wird ihrem Selbstbewusstsein sicherlich guttun.

Voraussichtliche Aufstellung Vitesse: Velthuizen – Kalas, Kashia, van der Struijk, van Aanholt – van der Heijden – Hofs, van Ginkel – Ibarra, Bony, Chanturia

Der niederländische Vertreter ist natürlich der große Favorit in diesem Doppelspiel, aber wir haben das Gefühl, dass es gegen die unangenehm zu spielenden Bulgaren nicht leicht wird. Vor allem in Plovdiv, wo die bulgarischen Gastgeber traditionsgemäß sehr offensiv spielen und vor allem selten verlieren.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei hamsterbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300512″ title=“Statistiken Lokomotiv Plovdiv – Vitesse“]