Ludogorets – Dinamo Zagreb, 18.07.12 – Champions League

Dies hier könnte eines der interessanteren Spiele der zweiten CL-Vorrunde werden und wenn man nach den Quoten urteilt, dann seiht man, dass die Buchmacher derselben Meinung sind. Ludogorets ist das Wunder aus Bulgarien, eine Mannschaft, die in ihrer ersten Saison als Erstligist zwei Trophäen geholt hat, während Dinamo in Kroatien schon seit Jahren unantastbar ist und das könnte ein wirklich ungewisses Doppelspiel werden. Die beiden Vereine sind früher noch nie aufeinandergetroffen, aber Dinamo hat die Favoritenrolle, da die Kroaten in der letzten Saison in der CL-Gruppenphase mitgespielt haben. Beginn: 18.07.2012 – 20:00

Ludogorets ist momentan eine der interessantesten Mannschaften in Europa. Die bulgarische Liga gehört nicht gerade zu den besten Ligen Europas, aber nicht mal in Bulgarien ist es leicht zwei Trophäen zu holen. Gerade das ist Ludogorets gelungen und zwar in der Saison, in der der Verein zum ersten Mal in der ersten Liga gespielt hat. Im Laufe der ganzen Saison wurden die heutigen Gastgeber nur drei Mal bezwungen, davon nur ein Mal vor den eigenen Fans und in den letzten neun Meisterschaftsrunden haben sie acht Mal gewonnen und nur ein Mal unentschieden gespielt. Viel bekanntere Vereine wie Levski, Litex oder CSKA hat Ludogorets hinter sich gelassen und im Pokalfinale musste Lokomotive aus Plowdiw dran glauben. Die aktuelle Saison haben die Fußballer von Ludogorets genau so gestartet, wie sie die letzte Saison beendet haben und zwar mit einem weiteren Titel. Dieses Mal war es im Super Cup und zwar durch den 3:1-Sieg gegen Lokomotive aus Plowdiw. Das bedeutet, dass sie alle drei bulgarische Trophäen geholt haben und als nächstes ist die Qualifikation für die Champions League dran. Sie sind jetzt schon die teuerste bulgarische Mannschaft. In diesem Sommer haben sie keinen Spieler verkauft, aber sie haben ein paar neue Spieler dazu geholt, wie den rumänischen Innenverteidiger Mota, während sie in ihren Reihen fünf Brasilianer haben. Zuletzt kam noch Stürmer Paulinho vom Flamengo angekommen, aber er darf heute noch nicht mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Ludogorets: Golubović – Caicara, Barthe, Guldan, Minev – Kostadinov, Genchev, Marcelinho, Guela – Ivanov, Gargorov

Dinamo als Verein ist was ganz anderes als der bulgarische Meister. Die heutigen Gäste dominieren seit Jahren in ihrem Land und nehmen ständig bei den CL-Qualifikationen teil, wobei sie es in die Gruppenphase hauptsächlich nicht schaffen. In der letzten Saison ist ihnen das gelungen und somit wird dieses Mal alles andere als ein Misserfolg angesehen werden. Sie sind nicht gerade überglücklich gewesen, als sie bei der Auslosung den Namen des Gegners erfahren haben, aber bis jetzt überspielen sie sehr geschickt die Besorgnis und behaupten sie wären die Favoriten. Nach dem Vereinswert und nach der Erfahrung sind sie auch die Favoriten, aber sie müssen sehr vorsichtig sein, vor allem im Hinspiel, wo sie es sicherlich nicht leicht haben werden. Die Champions League ist für die heutigen Gäste an erster Stelle, da sie in der Nationalliga sowieso keinen ernstzunehmenden Konkurrenten haben. Sie haben alle wichtigeren Spieler aus der letzten Saison behalten und haben nur Stürmer Dujo Cop aus Split dazu geholt. Sie haben mit Simunic und Tonel eine sehr erfahrene Abwehr, im Mittelfeld sind Leko, Badelj und Sammir hervorragend, während die jüngsten Spieler im Angriff wirken. Im Falle einer Niederlage könnten viele wichtige Spieler den Verein verlassen, da es für sie nicht interessant ist, nur in der Nationalliga zu spielen. Trainer Cacic steht ebenfalls unter starkem Druck. Er ist letztes Jahr im Dezember gekommen und muss natürlich das Ergebnis aus der letzten Saison wiederholen. Dann sind da auch noch die Fans, die als sehr aggressiv und heißblütig gelten. In diesem Spiel ist verletzungsbedingt Krstanovic nicht dabei und auch Chago und Simunic haben sich leicht verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Dinamo: Kelava – Vida, Tonel, Šimunić, Ibanez – Vrsaljko, Leko, Badelj, Sammir – Čop, Beqiraj

Man könnte sagen, dass die Gastmannschaft der Favorit auf den Gesamtsieg ist, aber in Rasgrad ist sie es sicherlich nicht. Die Fußballer von Ludogorets werden sicherlich stark motiviert sein und sind deswegen auch leicht favorisiert, aer nur im Hinspiel. Auf der anderen Seite hat Dinamo in der Vergangenheit viele Mankos bei den Auswärtsspielen gezeigt. Die Kroaten wäre sicherlich auch mit einem Remis zufrieden, aber nicht mal ein Remis ist leicht zu holen, wenn man in Rasgrad spielen muss.

Tipp: Asian Handicap 0 Ludogorets

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300276″ title=”Statistiken Ludogorets – Dinamo Zagreb”]