Malaga – AC Mailand, 24.10.12 – Champions League

In diesem Duell treffen der Tabellenerste und der Tabellenzweite aufeinander, wobei der Punkteunterschied zwei Punkte beträgt. Malaga ist überraschenderweise nicht nur die beste Mannschaft ihrer Gruppe, sondern die beste Mannschaft in der ganzen Champions League, zumindest nach den Zahlen. AC Mailand dagegen spielt im bekannten Stil und hat dementsprechend Probleme in der Gruppephase, da die Mailänder schon zuhause gepatzt haben, aber dafür auswärts gewonnen haben. Malaga spielt in der nationalen Meisterschaft ebenfalls fantastisch, während der AC in der Serie A sehr schlecht ist. Da dies der erste CL-Auftritt von Malaga ist, ist es klar, dass dies das erste direkte Aufeinandertreffen ist. Beginn: 24.10.2012 – 20:45

Malaga lässt nicht nach und man kann nicht mehr behaupten, dass die Mannschaft irgendeine vorrübergehende Überraschung ist. Diese Mannschaft ist zwar in der letzten Saison spieltechnisch noch stärker gewesen, aber jetzt ist das Zusammenspiel viel besser und die Spieler sind dazu noch selbstbewusster, was noch wichtiger ist. Im bisherigen Saisonverlauf, auch die CL-Qualifikation mitgerechnet, haben die heutigen Gastgeber nur ein Spiel verloren und zwar ziemlich unglücklich in der vorletzten Runde bei Atletico Madrid. Sie haben nämlich einen Punkt in der Tasche gehabt, aber dann hat Innenverteidiger Weligton ein Eigentor erzielt und zwar in der letzten Spielminute. Davor haben sie in vier Spielen in Folge kein Gegentor kassiert und haben auch gleichzeitig viele Tore erzielt, außer bei Bilbao. Die CL-Spiele sind eine Geschichte für sich, denn dort haben sie zwei Mal jeweils 3:0 gewonnen, also klar und problemlos. Die Helden dieser zwei CL-Siege sind Mittelfeldspieler Eliseu und vor allem Isco gewesen. Viele europäische Vereine möchten jetzt Isco aus Malaga weglocken. Dieser Mittelfeldspieler hat gegen Zenit brilliert, aber auch in allen anderen Spielen ist er sehr gut gewesen. In der Meisterschaft verlässt sich Malaga jedoch mehr auf die erfahrenen Joaquin und Saviola. Am Samstag hat Malaga Valladolid empfangen und ist erst ein Tor hinten gewesen, aber die heutigen Gastgeber haben nicht aufgegeben. Zuerst hat Isco für den Ausgleich gesorgt und dann Joaquin in der Spielschlussphase für den Sieg, wobei er ein paar Minuten zuvor einen Elfer versiebt hat. Der linke Außenspieler Monreal ist nicht dabei gewesen, aber Trainer Pellegrini hat ihn bewusst für dieses Spiel geschont. Auch Sergio Sanchez ist nicht dabei, genau wie Toulalan, was ein großes Handicap ist.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Demichelis, Weligton, Monreal – Camacho, Portillo – Isco, Joaquin, Eliseu – Saviola

Die Probleme von AC Mailand halten seit dem Saisonanfang an und lassen auch nicht nach. Besser gesagt, die Probleme haben schon angefangen bevor der Verein die besten Spieler verkauft hat. Die Mailänder haben die Saison sehr schlecht angefangen und sind in letzter Zeit etwas besser geworden, aber eher sporadisch besser. Das vielleicht beste Spiel war in der Champions League, als sie in der letzten Runde auswärts in St. Petersburg Zenit 3:2 bezwungen haben. Auch da haben sie nach der 2:0-Führung nachgelassen, aber am Ende konnten sie doch gewinnen und somit das Heimremis gegen Anderlecht wiedergutmachen. In der Meisterschaft haben sie in acht gespielten Runden nur zwei Mal gewonnen und alle Spitzenspiele haben sie verloren. Sie haben eine Miniserie von drei Spielen ohne Niederlage gehabt, aber dann haben sie zwei Spiele in Folge verloren. Zuerst das große Stadtderby gegen Inter, das 0:1 endete und dann am Samstag gegen Lazio in Rom 2:3. Gegen Lazio sind die heutigen Gäste am Anfang der zweiten Halbzeit sogar 0:3 hinten gewesen, sie konnten aber im anschließenden Spielverlauf die Niederlage ein wenig mildern und hätten sogar Zeit für den Ausgleich gehabt. Trainer Allegri hat ansonsten ziemlich große Probleme mit verletzten Spielern und Veränderungen macht er hauptsächlich in der Abwehrreihe. Stürmer Pato hat sich erholt und könnte das Spiel zusammen mit El Shaarawy, dem zurzeit besten Mailänder dieses Mal starten.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Amelia – Abate, Bonera, Yepes, Antonini – N.de Jong, Montolivo – Boateng, Nocerino – Pato, El Shaarawy

Malaga spielt fantastisch und Mailand ist unvorhersehbar, was die Vorhersage erschwert. Vielleicht wären die beiden Teams mit einem Remis zufrieden, obwohl der Gastgeber wahrscheinlich den Sieg anpeilen wird, um mit einem weiteren dreier den ersten Gruppenplatz zu sichern. AC Mailand wird defensiver auftreten, somit das Spiel nicht besonders torreich wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei sportingbet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388698″ title=”Statistiken Malaga – AC Mailand”]