Malmö– Celtic 25.08.2015, Champions League

Malmö – Celtic / Champions League – Am Dienstagabend werden fünf Rückspiele der Champions League-Playoffs ausgetragen und wir beginnen unsere Analyse mit dem Duell zwischen dem schwedischen Vertreter Malmö und dem schottischen Celtic, der vor sechs Tagen in einem tollen Spiel im eigenen Stadion 3:2 gefeiert hat, sodass in diesem Duell noch alles offen ist. Beginn: 19.08.2015 – 20:45 MEZ

Malmö

Für diesen relativ günstigen Spielausgang im Celtic Park können sich die heutigen Gastgeber bei ihrem besten Torschützen Berget bedanken, der beide Tore für Malmö erzielt hat, wobei er das zweite Tor buchstäblich in den letzten Spielsekunden erzielt hat. Dementsprechend wurde die Chance auf Einzug in die Gruppenphase deutlich erhöht, weil sie jetzt auch mit einem 1:0 oder 2:1-Sieg weiterkommen werden. Alle anderen Optionen würden das Ausscheiden bedeuten, außer 3:2, denn dann würden sie in die Verlängerung gehen.

Der erfahrene Trainer Hareide hat aber ausgesagt, dass sie ohne Kalkül spielen werden und sie werden sicherlich ihr Bestes geben, um vor eigenen Fans zu einem sicheren Sieg zu kommen, genau wie es der Fall in der letzten Runde gegen den österreichischen Salzburg gewesen ist als sie 3:0 gefeiert und somit die 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel annulliert haben. Gerade deshalb wurden am vergangenen Wochenende im Ligaspiel gegen Häcken, in dem sie eine 0:1-Auswärtsniederlage kassierten, die meisten Stammspieler geschont. Natürlich werden diese Spieler jetzt in der Startelf erwartet, darunter auch Mittelfeldspieler Adu und Stürmer Rosenberg, der seine Strafe abgesessen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Malmö: Wiland – Tinnerholm, Arnason, Bengtsson, Yotun – Rodic, Adu, Lewicki, Eikrem – Berget, Rosenberg

Celtic

Natürlich ärgern sich die Gäste aus Celtic über das kassierte  Gegentor in der fünften Minute der Nachspielzeit, weil sie mit einem 3:1 dieses Rückspiel in Malmö viel entspannter antreten könnten. Dennoch sind sie im Vorteil, sodass sie mit einer standfesten Abwehr auf ein gutes Ergebnis in Schweden hoffen können, aber es ist schwer zu erwarten, dass sie ihr Tor die ganzen 90 Minuten sauber halten können und in diesem Fall müssen sie für die Offensive bereit sein.

Gerade eine solche Spielweise brachte ihnen vor sechs Tagen die 2:0-Führung nach nur 10 Spielminuten, während etwas später ihr bester Stürmer Griffiths auch das dritte Tor erzielte, sodass ihm Trainer Deila in diesem Rückspiel Vortritt über die erfahrenen Stokes und Commons geben wird. Celtic hat am vergangenen Wochenende einen 3:1-Auswärtssieg gegen Dundee United geholt, obwohl sie mit einer kombinierten Besatzung gespielt haben, sodass in dieser Begegnung in Malmö alle Stammspieler erholt auflaufen werden. Ausfallen wird übrigens der verletzte Verteidiger Lustig.

Voraussichtliche Aufstellung Celtic: Gordon – Ambrose, van Dijk, Boyata, Izaguirre – Brown, Biton – Armstrong, Johansen, Forrest – Griffiths

Malmö – Celtic  TIPP

Da sie in der letzten Runde einen hohen 3:0-Heimsieg gegen den sehr guten Salzburg gefeiert haben, glauben wir, dass Malmö auch jetzt gegen Celtic eine hochwertige Partie abliefern wird, zumal sie vom Einzug in die Gruppenphase der Champions League nur ein Tor trennt.

Tipp: Asian Handicap 0 Malmö

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Genauso sind wir sicher, dass die Gäste aus Schottland äußerst gefährlich aus den Konterangriffen sein werden und daher haben wir beschlossen auf ein torreiches Spiel zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€