Manchester City – Ajax, 06.11.12 – Champions League

Wir haben beschlossen, wieder die beiden Duelle der Gruppe D zu analysieren, denn es kann leicht passieren, dass bereits nach dieser vierten Runde eine Mannschaft aus dem Rennen um die KO-Phase raus ist. In erster Linie denken wir da an den aktuellen englischen Meister Manchester City, der genau wie in letzten Jahr, sehr schlecht in diesem Wettbewerb spielt, sodass er nach drei gespielten Runden nur einen Punkt ergattert hat, während sein nächster Gegner zwei Punkte mehr auf dem Konto hat und zwar gerade dank dem 3:1-Heimsieg gegen City. Auf den ersten beiden Platzen dieser Gruppe befinden sich Borussia Dortmund mit sieben Punkten und Real Madrid mit sechs Punkten auf dem Konto. Beginn: 06.11.2012 – 20:45

Es wurde erwartet, dass Manchester City zusammen mit diesen beiden erstplatzierten Mannschaften den großen Kampf um die ersten beiden Plätzen führt, sodass wir definitiv behaupten können, dass der englische Meister die größte Enttäuschung im bisherigen Teil der Champions League ist. Natürlich soll diese Tatsache ein zusätzliches Motiv in diesem Duell gegen Ajax darstellen, um allen zu beweisen, dass sie nicht ohne Grund der englische Meister sind und dass sie verdient haben, in die nächste Runde der Champions League einzuziehen. Um dies zu erreichen, besteht nur noch die theoretische Chance, denn in den restlichen drei Duellen müssten sie maximale Leistung vollbringen, was aber nicht so unmöglich ist, wenn man bedenkt, dass sie zwei Mal vor eigenen Fans spielen werden. Gerade diese Heimspiele waren in letzter Zeit ihre größte Stärke, sodass sie im Rahmen der Premiership vier Siege und ein Remis verbucht haben, während sie gegen Borussia Dortmund in der CL ein 1:1 gespielt haben, sodass nun alle hoffen, dass es an der Zeit ist, dass sie zu einem Triumph in diesem Prestige-Wettbewerb kommen. Um dies zu erreichen, werden die Schützlinge des Trainers Manici vor allem den Spielansatz verbessern müssen. Ein schlechter Spielansatz war nämlich sehr gut im Hinspiel gegen Ajax vor zwei Wochen sowie im Gastspiel gegen West Ham am vergangenen Wochenende, das torlos endete, bemerkbar. Ein weiterer Grund dafür ist auch die Unzufriedenheit der Angreifer wegen den ständigen Rotationen. Gerade deshalb wird erwartet, dass Balotelli auf der Bank bleibt, während seinen Platz der wiedergenesene Agüero einnehmen wird. Ausfallen werden die verletzten Richards, Maicon, Lescott, Silva, Milner und Rodwell.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City: Hart – Zabaleta, Kompany, Nastasić, Clichy – Barry, Yaya Toure  – Aguero, Tevez, Nasri – Džeko

Das Hauptsaisonziel von Ajax ist die Titelverteidigung im eigenen Land, aber das soll nicht heißen, dass die Niederländer in der CL nicht kämpfen werden. Wir haben aber beobachten können, dass sie in den ersten zwei CL-Runden keine Chance hatten, wobei man zugeben muss, dass sie in Dortmund lange Zeit die Null gehalten haben. Erst in der 87. Minute kam der entscheidende Treffer der Dortmunder. Andererseits sah Ajax gegen Real völlig chancenlos aus, obwohl das Spiel in Amsterdam abgehalten wurde. In der dritten Runde vor eigenen Fans haben sie eine phantastische Partie gegen den favorisierten englischen Vertreter Manchester City abgeliefert und nach der Rückstand von einem Tor kamen sie am Ende zu einem überzeugenden 3:1-Triumph. Ihr Trainer Boer hat nach dem Spiel gemeint, dass sie sehr viel Glück hatten, weil die englischen Stürmer sehr viele Torchancen nicht ausgenutzt haben, während sie selber eine fast perfekte Torumsetzung hatten. Wir sollten noch dazu sagen, dass sie die Müdigkeit und die Unstimmigkeit, die im gegnerischen Team herrscht, sehr gut ausgenutzt haben und außerdem wurden sie von den Gästen unterschätzt. Daher wird es erwartet, dass sie im Etihad Stadion die gleiche Taktik anwenden, sodass sie dem Gegner das Mittelfeld überlassen werden, während sie ihre Chance in den Konterangriffen suchen werden. Trainer Boer wird wahrscheinlich mit der gleichen Startelf wie in der Amsterdamer Arena auflaufen. Am vergangenen Wochenende wurden sie überraschend bezwungen und zwar zuhause gegen Vitesse im Rahmen der 11. Runde der niederländischen Meisterschaft, sodass sie sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz befinden. Ausfallen werden die verletzten Boilesen, Enoh und Sigthorsson.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Vermeer – van Rhijn, Alderweireld, Moisander, Blind – Poulsen, Eriksen, Schone – de Jong – Sana, Babel

Für den favorisieren englischen Vertreter ist dies die letzte Chance, um im Rennen auf das Weiterkommen zu bleiben, sodass uns ein City-Sieg irgendwie sehr logisch vorkommt. Wir sind also der Meinung, dass City in diesem Spiel zu einem überzeugenden Triumph kommen wird.

Tipp: Asian Handicap -1 City

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388706 ” title=”Statistiken Manchester City – Ajax “]