Manchester City – Borussia M’gladbach 14.09.2016, Champions League

Manchester City – Borussia M’gladbach / Champions League – Hier haben wir eine sehr schwierige und unangenehme Gruppe, in der diese zwei Teams um die zweite Tabellenposition kämpfen sollten. Da Barcelona schon in großer Favoritenrolle ist, hat Celtic objektiv schlechte Aussichten. Es ist auch objektiv, dass Manchester City in diesem Duell in Favoritenrolle ist, vor allem wegen dem Heimvorteil, aber auch insgesamt betrachtet im Kampf um die Platzierung ins Halbfinale. In der Meisterschaft hat Manchester City brillant gestartet und in vier Runden verbuchten sie gleich so viele Siege, einschließlich des Sieges im Stadtduell am Samstag. Borussia verbuchte in der ersten Runde der Bundesliga einen Sieg, wurde in der zweiten Runde allerdings auswärts bezwungen. In der letzten Saison trafen diese zwei Teams ebenfalls in der CL-Gruppenphase aufeinander und Manchester City verbuchte beide Male Siege, zuhause sogar einen 4:2-Sieg. Beginn: 14.09.2016 – 20:45 MEZ

Manchester City

Die heutigen Gastgeber hatten einen perfekten Saisonstart und dieses Team spielte insgesamt sechs Duelle und verbuchte gleich so viele Siege. Sie mussten in den CL-Qualifikationen spielen, aber Steaua war kein Problem für sie und schon in Bukarest verbuchten sie einen 5:0-Sieg gegen dieses Team, wonach sie im Rückspiel einen routinemäßigen 1:0-Sieg geholt haben. In der Premier League sind sie ebenfalls brillant, so dass sie bis jetzt vier Siege geholt haben und somit sind sie Tabellenführer. Am meisten quälten sie sich gegen Sunderland in der ersten Runde und am leichtesten verbuchten sie einen 4:1-Auswärtssieg gegen Stoke. Am wertvollsten ist allerdings der 2:1-Sieg am Samstag im Stadtduell gegen Manchester United und zwar in Old Trafford.

Dieser Sieg ist besonders für den neuen Trainer Guardiola wertvoll, denn er verbuchte somit einen Sieg gegen seinen Erzrivalen Mourinho, wobei dieser Sieg auch für das Team sehr wichtig ist. Stürmer Aguero war gesperrt und konnte demnach nicht auflaufen, so dass das Team ziemlich geschwächt war, aber man muss hierbei erwähnen, dass Torhüter Bravo sein Debüt hatte, denn er wurde ja vor Kurzem aus Barcelona geholt. Von der Ersatzbank hatte auch der junge L. Sane sein Debüt, der in diesem Sommer aus Schalke geholt wurde. Neuankömmling Nolito ist schon mehrmals aufgelaufen, während Gündogan verletzungsbedingt nicht dabei sein kann. In diesem Duell sollte man Auswechslungen in der Aufstellung erwarten, wobei sie auch erfrischt werden sollte. Sicher ist, dass Aguero in die Angriffsspitze zurückkehrt.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City: Caballero – Zabaleta, Stones, Otamendi, Clichy – Fernando – Navas, L.Sane, de Bruyne, Silva – Aguero

Borussia M’gladbach

Auch Borussia spielte in den CL-Qualifikationen und sie mussten ein Hindernis überwinden. Sie hatten allerdings keine Probleme damit und verbuchten beide Male Siege gegen die Young Boys, vor allem zuhause einen überzeugenden (6:1). In der ersten Meisterschaftsrunde holten sie im Derby gegen Bayer Leverkusen einen 2:1-Heimsieg und in diesem Duell konnte man sich wieder mal davon überzeugen, dass der Heimvorteil für Borussia sehr wichtig ist. In beiden Duellen gegen die Young Boys kassierten sie allerdings ein Gegentor, wie auch gegen Bayer, so dass die Abwehr nicht die Beste war. Danach spielten sie auswärts beim neuen Erstligisten Freiburg und in diesem Duell hat man wirklich alle Probleme der heutigen Gäste zu Gesicht bekommen.

Sie lagen in Führung, wonach es bergab ging und sie kassierten drei Gegentore für ihre erste Niederlage in der aktuellen Saison, was eine schlechte Ankündigung für dieses Duell gegen Manchester City war. Womöglich haben sie, nachdem sie in Führung gekommen sind, gleich angefangen, über die Champions League nachzudenken, wofür sie in der zweiten Halbzeit in Freiburg einen hohen Preis bezahlen mussten, denn sie wurden, insgesamt betrachtet, völlig überspielt. Im Vergleich zur ersten Runde hat sich Trainer Schubert dazu entschieden, nur eine Änderung in der Aufstellung vorzunehmen und es kehrte Hazard zurück, der auch den einzigen Treffer erzielt hat, wobei Hahn auf der Ersatzbank geblieben ist. Jetzt wird es sicherlich Erfrischungen geben und es könnten womöglich Vestergaard, Herrmann, Hahn und Dahoud reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M’gladbach: Sommer – Elvedi, Christensen, Vestergaard – Dahoud, Kramer – Herrmann, Hazard, Hahn, Stindl – Raffael

Manchester City – Borussia M’gladbach TIPP

Manchester City ist so richtig in Fahrt gekommen und will sicherlich seine Serie fortsetzen, bzw. mit einem Sieg den Auftritt in der Champions League starten. Dieses Duell ist auch für Borussia wichtig, aber sie haben ja schon gezeigt, dass sie auswärts schlechter spielen, so dass sie diesmal untergeordnet sein werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Manchester City

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€