Maribor – Astana 14.07.2015, Champions League

Maribor – Astana / Champions League – In dieser Woche werden die Begegnungen der zweiten Champions League-Vorrunde ausgetragen und da in diesem Stadium noch keine attraktiven Mannschaften auftreten werden, haben wir beschlossen nur zwei Duelle, die am Dienstagabend stattfinden werden, zu analysieren. Im ersten Match treffen der letztjährige Teilnehmer der Gruppenphase und der mehrfache slowenische Meister Maribor und der Debütant aus Kasachstan, Astana, aufeinander. Dies ist also das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Geschichte. Beginn: 14.07.2015 – 20:30 MEZ

Maribor

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass der slowenische Maribor in die Gruppenphase der Champions League geschafft hat und zwar nach dem er in der Qualifikation Zrinjski aus Mostar (Bosnien-Herzegowina) sowie Maccabi aus Tel Aviv und den schottischen Celtic eliminiert hat. Dass diese gute Ergebnisse kein Zufall gewesen sind, bestätigten auch ihre Partien in Rahmen der Gruppenphase, wo sie in einer sehr starken Konkurrenz sogar drei Punkte ergattert haben und zwar indem sie Remis auswärts gegen Schalke sowie zuhause gegen Sporting und Chelsea eingefahren haben.

Natürlich waren diese Spiele von großer Bedeutung, um die internationale Erfahrung vor dem Beginn der neuen Saison zu sammeln. Auch in dieser Saison haben sie hohe Ambitionen, sodass sie sich in diesem Duell gegen Astana einen klaren Dreier erhoffen. Daher hat Trainer Simundza neulich im slowenischen Superpokal einige Stammspieler geschont, weshalb sie am Ende von Koper nach dem Elfmeterschießen bezwungen wurden, aber nun erwarten wir Maribor in stärkster Besatzung, die im Vergleich zu der letzten Saison fast keine Änderungen erlitten hat.

Voraussichtliche Aufstellung Maribor: Handanovic – Stojanovic, Suler, Rajcevic, Viler – Mertelj, Vrsic – Sallalich, Tavares, Ibraimi – Zahovic

Astana

Im Gegensatz zu Maribor, der in den letzten zwei Jahrzehnten zwei Mal in die Gruppenphase der Champions League  geschafft hat, werden es die heutigen Gäste aus Kasachstan zum ersten Mal versuchen. Diese Mannschaft ist nämlich vor sechs Jahren gegründet und schaffte in sehr kurzer Zeit an die Tabellenspitze des kasachischen Fußballs. In der vergangenen Saison haben sie sogar den Meistertitel gewonnen.

Den Titel holten sie allerdings erst in den Playoffs, weil sie die Regulär Sasion auf dem dritten Platz beendeten, hinter Aktobe und Kairat, aber in den Playoffs gaben sie ihr Maximum und so sicherten sie sich auch die Teilnahme an der Champions League. Wir werden noch sagen, dass sie in der nationalen Liga zwei Runden vor dem Saisonende die gleiche Situation haben wie in der vergangenen Saison, da sie wieder den dritten Platz belegen, aber wir glauben, dass sie in den Playoffs wieder auf der Höhe sein werden. Was den Spielerkader für dieses Spiel gegen Maribor angeht, muss Trainer Stoilov nur auf den leicht verletzten Verteidiger Postnikov verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung Astana: Eric – Beysebekov, Anicic, Ilic, Shomko – Dedechko, Canas – Dzholchiyev, Kethevoama, Twumasi – Nuserbayev

Maribor – Astana TIPP

Obwohl die Gäste aus Kasachstan in ihrem Debütauftritt sicherlich versuchen werden einen sehr guten Eindruck zu hinterlassen, finden wir, dass der Heimvorteil und die große internationale Erfahrung von Maribor die entscheidenden Faktoren für einen klaren Sieg des mehrfachen slowenischen Meisters sein werden.

Tipp: Sieg Maribor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€