Molde – Dinamo Zagreb 04.08.2015, Champions League

Molde – Dinamo Zagreb / Champions League – In dieser Woche sind auf dem Programm die Rückspiele der dritten Vorrunde der Champions League und wir werden zwei interessanteste Begegnungen, die am Dienstag stattfinden werden, analysieren und zwar beginnen wir mit dem Duell zwischen Molde und Dinamo Zagreb. Im Hinspiel, das in Zagreb stattfand, wurde ein 1:1-Remis gespielt, sodass noch alles offen ist, was den Einzug in die CL-Playoffs angeht. Beginn: 04.08.2015 – 19:00 MEZ

Molde

Die heutigen Gastgeber werden dieses Spiel sicherlich hochmotiviert antreten, zumal sie ein sehr gutes Ergebnis im Hinspiel geholt haben. Sie werden nämlich auch mit einem torlosen Remis weiterkommen, aber es ist wirklich schwer zu glauben, dass diese zwei offensiv orienteierten Teams eine torlose Partie abliefern werden. Im Lager von Molde sind sie sich dessen bewusst, dass sie treffen müssen, wenn sie in die Playoffs einziehen wollen. Vor sieben Tagen hat das in Zagreb ihr bester Torschütze Kamar gemacht, der in der 21. Minute zum Ausgleich geschossen hat, weil die Gastgeber nur drei Minuten davor über Henriquez in Führung gingen.

In diesem Rückspiel erwarten wir keine größeren Änderungen in der Aufstellung, zumal die Stürmer Gatt und Gulbrandsen verletzungsbedingt  ausfallen werden. Wir werden noch dazu sagen, dass Molde in der letzten Runde der Champions League ohne größeren Probleme den armenischen Pyunik eliminiert hat, während sie in der heimischen Meisterschaft nicht mal annährend so gute Partien abliefern und nach 18 gespielten Runden belegen sie erst den siebten Tabellenplatz und zwar mit sogar 17 Punkten Rückstand auf den führenden Rosenborg.

Voraussichtliche Aufstellung Molde: Horvath – Linnes, Toivio, Forren, Rindaroy – Hussain, Singh, E. Hestad – Mostrom, Kamara, Elyounoussi

Dinamo Zagreb

Dinamo aus Zagreb ist in den letzten paar Jahren sehr dominant im kroatischen Fußball, aber auf der anderen Seite bereiten ihnen diese internationalen Wettbewerbe öfters große Probleme. In der vergangenen Saison wurden sie in der CL-Qualifikation von einem weiteren skandinavischen Verein und zwar vom dänischen Aalborg eliminiert und nach dem Hinspiel gegen Molde können sie auf keinen Fall zufrieden sein, weil sie zuhause nur ein 1:1-Remis eingefahren haben. Allerdings hatten sie in der letzten Runde die gleiche Situation mit Fola Esch aus Luxemburg, aber dann haben sie in der Ferne viel besser gespielt und dabei mit 3:0 gefeiert.

Molde ist aber ein viel stärkerer Gegner als Fola Esch, sodass Dinamo dieses Mal sein Bestes geben muss, wenn er in die Playoffs einziehen will, zumal sie nach 1:1 im Maksimir Stadion zumindest ein Tor erzielen müssen, weshalb wir erwarten, dass Trainer Mamic im Vergleich zum ersten Spiel mit einer deutlich offensiverer Besatzung aufläuft.  Ansonsten befindet sich Dinamo nach vier gespielten Meisterschaftsrunden auf dem ersten Tabellenplatz und zwar mit jeweils zwei erzielten Siegen und Remis. Wir sollten noch dazu sagen, dass in dieser Begegnung mit Molde nur der verletzte Verteidiger Schildenfeld und der gesperrte Mittelfeldspieler Machado ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Dinamo: Eduardo – Pinto, Taravel, Sigali, Pivaric – Ademi, Antolic – Pjaca, Rog, Soudani – Henriquez

Molde – Dinamo Zagreb TIPP

Nach dem 1:1 im Hinspiel erwartet man von den Gästen aus Zagreb, dass sie nun viel risikovoller und offener spielen, wodurch die Gastgeber viel mehr Freiraum für die schnellen Konterangriffe bekommen werden, weshalb wir uns für diesen Tipp entschieden haben.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei netbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€