AS Monaco – Bayer Leverkusen 16.09.2014

AS Monaco – Bayer Leverkusen – Hier haben wir ein Duell der Teams aus den starken Ligen, die irgendwie dazu verurteilt sind, immer um den zweiten oder den dritten Platz zu kämpfen, weil sie zum Titel kaum kommen können. So war es auch in der vergangenen Saison als Monaco den zweiten Platz besetzte und deshalb die Playoffs-Spiele vermeiden konnte, während Bayer in die Playoffs musste, aber die Arbeit dort locker erledigte. Monaco hat die neue Saison in der Ligue 1 sehr schlecht eröffnet und hat bislang nur einen Sieg verbucht, während Bayer noch keine Niederlage kassierte. Diese beiden Mannschaften trafen 1997 im Rahmen der Champions League aufeinander und damals hat Monaco einen überzeugenden 4:0-Heimsieg geholt, während in Leverkusen ein 2:2-Remis gespielt wurde. Beginn: 16.09.2014 – 20:45 MEZ

AS Monaco

Monaco hat in seiner Comeback-Saison in der Ligue 1 sehr gut gespielt. Die Saison beendeten sie auf dem zweiten Platz, hinter dem tollen PSG, aber in die neue Saison haben sie ziemlich schlecht gestartet und derzeit befinden sie sich ganz unten in der Tabelle und zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, was wirklich ein Grund zur Sorge ist. Es wird bereits über die Entlassung des Trainers Jardim gesprochen, weil Monaco in den ersten fünf Runden nur einen Sieg geholt hat und zwar auswärts gegen Nantes, während sie zuhause eine Niederlage und ein Remis verbucht haben.

Natürlich dürfen wir nicht vergessen, dass diese Mannschaft ohne J. Rodriguez geblieben ist und neulich hat auch Falcao den Verein verlassen, aber dennoch müssten sie besser spielen. In der Champions League spielen sie in einer schwierigen Gruppe und deshalb müssen sie ihr Spiel möglichst schnell verbessern. Jardim versuchte auch mit einigen Änderungen im Derby gegen Lyon am Samstag, aber es hat nicht viel geholfen, weil sie das Spiel mit 1:2 verloren haben.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subašić – Dirar, Raggi, R.Carvalho, Kurzawa – Toulalan, Kondogbia – Moutinho, Ocampos, Germain – Berbatov

Bayer Leverkusen

Die Gäste aus Leverkusen haben nicht annährend so viele Probleme wir ihr heutiger Rivale. Nach drei gespielten Runden teilen sie sich den ersten Tabellenplatz, aber am vergangenen Wochenende haben sie zum ersten Mal gepatzt und im Heimspiel gegen Werden nicht gewonnen. Das war das erste Spiel in dieser Saison und zwar alle Wettbewerbe mitgerechnet, in dem die Leverkusener nicht triumphiert haben, obwohl sie eine bemerkenswerte Effizienz bewiesen haben. Sie sind nämlich mit Abstand die effizienteste Mannschaft in der Bundesliga und im Schnitt erzielen sie drei Tore pro Spiel, während sie im Playoff-Doppelspiel gegen Kopenhagen sogar sieben Tore erzielt haben. In der ersten Pokalrunde haben sie sechs Tore erzielt, also die Torumsetzung bereitet ihnen keine Probleme.

Die Abwehr ist aber eine andere Sache und das Ergebnis von 3:3 gegen Werder entdeckt Schwächen in diesem Mannschaftsbereich. Auch gegen Hertha in Leverkusen kassierten sie zwei Gegentore. Dennoch nimmt der Trainer Schmidt keine Änderungen in der Abwehr vor, wo der junge Jedvaj eine richtige Erfrischung darstellt. In den letzten zwei Spielen hat er auch Tore erzielt. Im Mittelfeld gab es gewisse Änderungen, weil sich Rolfes und Brandt verletzt haben, während im Duell gegen Werder auch Son zunächst auf der Ersatzbank geblieben ist, aber nach dem er eingewechselt wurde, traf er. Auch in diesem Match erwarten wir keine großen Änderungen im Team.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Jedvaj, Toprak, Spahić, Boenisch – L.Bender, Castro – Bellarabi, Calhanoglu, Son – Kießling

AS Monaco – Bayer Leverkusen TIPP

Es ist offensichtlich, dass Monaco in einer Krise steckt, während Bayer zum Beginn der Saison brilliert und diese Tatsache könnten die heutigen Gäste ausnutzen und dabei zumindest ungeschlagen bleiben, obwohl es keine Überraschung wäre, wenn sie im Duell gegen den angeschlagenen Gastgeber auch siegen würden.

Tipp: Asian Handicap 0 Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei ladbrokes (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!