Montpellier – Arsenal, 18.09.12 – Champions League

Nach der 15-tägigen Pause ist am Dienstag und Mittwoch die superattraktive Champions League auf dem Programm. Es wird nämlich die Gruppenphase gespielt und somit wird das Angebot sehr attraktiv und reichhaltig. Eines der interessantesten Duelle wird am Dienstagabend im Rahmen der Gruppe B gespielt. Es treffen nämlich der aktuelle französische Meister Montpellier und der regelmäßige Teilnehmer dieses Wettbewerbs, Arsenal FC, der die letzte Saison auf dem dritten Platz der Premier League beendete, aufeinander. Diese beiden Mannschaften sind bisher kein einziges Mal aufeinandergetroffen. Dieses Match wird für den französischen Stürmer Giroud, der in diesem Sommer gerade von Montpellier zu Arsenal wechselte sicherlich sehr emotional geladen sein. Beginn: 18.09.2012 – 20:45

Er war nämlich der Torschützenkönig der Ligue 1 in letzter Saison. Wie wichtig er eigentlich für seine Mannschaft gewesen ist, zeigt am besten der Start in diese Saison. Montpellier liefern nicht mal annähernd so gute Partien wie in der vergangenen Saison ab, als er zu seinem ersten Meistertitel gekommen ist. Obwohl der Trainer Girard behauptet hat, dass der Abgang von Giroud nicht schwerwiegend ist, weil er noch viele hochwertige Angriffsspieler zur Verfügung hat, erwies sich das nicht als richtig, weil Montpellier nach fünf gespielten Runden auf dem 16. Tabellenplatz verweilt und zwar mit nur vier gewonnenen Punkten. Das bedeutet, dass sie die Punkte in nur zwei Begegnungen erzielt haben und zwar auswärts gegen Sochaux (3:1), sowie am ersten Spieltag als sie ein Heimremis gegen Toulouse eingefahren haben. In den restlichen drei Duellen haben sie Auswärtsniederlagen gegen Lorient und Reims sowie eine Heimniederlage gegen den Tabellenführer Marseille kassiert. Es ist interessant die Tatsache, dass sie in jedem Spiel zumindest ein Gegentor kassiert haben, während ihre Angreifer bisher nur in einem Spiel gescheitert sind. Wir sollten noch hinzufügen, dass sie von Lyon im Supercup  eliminiert wurden und zwar erst nach dem Elfmeterschießen, während sie in der regulären Spielzeit zwei Tore erzielt und ebenso viele Gegentore kassiert haben. Im Duell gegen Arsenal werden sie versuchen, den Gegner auszuspielen, denn sie sind sich ihrer Probleme in der Abwehr bewusst. Ausfallen wird nur der verletzte Utaka.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Jourdren – Bocaly, Janga-Mbiwa, Hilton, Bedimo – Saihi, Estrada – Cabella, Belhanda, Mounier – Herrera

Arsenal FC hat die neue Saison ebenfalls ein wenig enttäuschend eröffnet, weil er nur ein torloses Heimremis gegen Sunderland gespielt hat. Das gleiche Ergebnis wurde am zweiten Spieltag im Auswärtsspiel gegen Stoke verbucht. Diese zwei Spiele bestätigten noch einmal die Tatsache, dass Arsenal genau wie im letzten Jahr eine gewisse Zeit zum Einspielen braucht und dies bezieht sich vor allem auf den Angriff, der die größten Veränderungen während des Sommers erlitten hat. Der beste Torschütze aus letzter Saison van Persie hat das Team verlassen. In diesem Mannschaftsbereich wurden Giroud und Podolski verpflichtet und erst am dritten Spieltag der Premier League brachte diese Verstärkung konkrete Ergebnisse und zwar als Arsenal im Auswärtsspiel gegen Liverpool einen 2:0-Sieg holte. In diesem Spiel hat Podolski seinen ersten Treffer im Arsenal-Trikot erzielt, während das zweite Tor von einem weiteren Neuzugang erzielt wurde und zwar Cazorla, der als Ersatz für Song geholt wurde. Bereits nach diesem Match war es klar, dass der erfahre Trainer Wenger seine Mannschaft langsam einspielt. Der Höhepunkt wurde am vergangenen Wochenende erreicht, als sie den Aufsteiger Southampton mit 6:1 regelrecht auseinandergenommen haben. In diesem Duell erzielte Gervinho zwei Tore, sodass er in diesem Duell gegen Montpellier in der Startelf erwartet wird. Podolski, der am vergangenen Wochenende ebenfalls getroffen hat, soll wieder in der Angriffsspitze agieren, während der wiedergenesene Diaby im Mittelfeld für den jungen Coquelin spielen wird. Ausfallen werden der verletzte Torwart Fabianski, der Verteidiger Sagna, die Mittelfeldspieler Frimpong, Wilshere und Rosicky, während der angeschlagene Walcott fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Jenkinson, Mertesacker, Vermaelen, Gibbs – Arteta, Diaby – Oxlade-Chamberlain, Cazorla, Gervinho – Podolski

Wenn man nur die aktuelle Form der beiden Mannschaften berücksichtigt, wird Arsenal einen lockeren Sieg feiern, aber wir dürfen auf keinen Fall die Begeisterung im Lager des französischen Meisters aufgrund seines ersten CL-Auftritts  vergessen, sodass dies ein sehr interessantes Duell werden könnte. Wir erwarten ein offenes und torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei ladbrokes (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388652 ” title=”Statistiken Montpellier – Arsenal “]