NK Maribor – Schalke 04 10.12.2014, Champions League

NK Maribor – Schalke 04 / Champions League – Die Teams befinden sich auf dem dritten bzw. vierten Gruppenplatz, während dies hier eines der interessantesten Duelle der letzten CL-Runde ist. Beide Teams brauchen nämlich die Punkte. Maribor hat angenehm überrascht und würde mit einem eventuellen Sieg in diesem Duell hier, den Wettbewerb in der Europaliga fortsetzen. In diesem Fall würde Schalke mit leeren Händen ausgehen und wenn die Gäste gewinnen sollten, können sie es auch ins CL-Achtelfinale schaffen. Dafür müsste aber Sporting in London verlieren. Beide heutigen Gegner wurden in der letzten Runde bezwungen, haben aber auch gleich danach im Rahmen der Nationalmeisterschaft jeweils zweimal gewonnen. Das Hinspiel in Gelsenkirchen war auch ihr erstes gemeinsames Duell bis jetzt und es endete 1:1. Beginn: 10.12.2014 – 20:45 MEZ

NK Maribor

Maribor hat es geschafft gegen alle drei Gruppengegner jeweils einmal unentschieden zu spielen. Die heutigen Gastgeber haben zwar keinen einzigen Seig geholt, aber angesichts der Qualität der Gegner ist jeder geholte Punkt einen Sieg wert. In der letzten Runde haben sie die Möglichkeit den Wettbewerb im Frühling in der Europaliga fortzusetzen, müssen aber auch ihren ersten Sieg holen. Sie sollten nicht unter Druck spielen, da jedes erzielte Ergebnis nur positiv für den slowenischen Fußballmeister sein kann.

Die schweren und anstrengenden Auftritte haben Spuren auf die Meisterschaftsergebnisse hinterlassen. Maribor ist in diesem Wettbewerb nicht mal Tabellenführer, sondern Tabellenzweiter und hat drei Punkte und ein Spiel weniger. Aber in der Rückrunde kann das aufgeholt werden. Jetzt wird die beste Startelf auflaufen. Das Dilemma besteht nur zwischen Zahovic und Ibraimi, wobei der erfahrenere Mazedonier den Vortritt bekommen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Maribor: J. Handanovic – Stojanovic, Arghus, Rajcevic, Viler – Mertelj, Z. Filipovic – Sallalich, Vrsic, Ibraimi – Tavares

Schalke 04

Schalke spielt sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League unbeständig, weswegen es jetzt kurz vor der letzten Runde auch keine günstigere Tabellensituation gibt. Die Schalker haben zuhause gegen Sporting gewonnen und gegen Maribor nicht, während sie gegen Chelsea in London unentschieden gespielt haben und dann in der letzten Runde in Gelsenkirchen gegen diesen Gegner ein richtiges 5:0-Debakel erlebt haben. Davor wurden sie im Rahmen der Meisterschaft gegen Wolfsburg bezwungen. Danach hat Schalke aber zwei klare Meisterschaftssiege in Folge geholt. Dabei hat die Mannschaft insgesamt acht Tore erzielt.

Eigentlich sollte man jetzt bei der Analyse auf diese erwähnten Spiele zurückgreifen, nur kann es wiedermal ganz anders laufen. Im Team sind drei sehr gut gelaunte Offensivspieler und zwar Choupo-Moting, der gegen Stuttgart drei Tore erzielt hat, dann Barnett, der im gleichen Spiel drei Vorlagen geliefert hat und Huntelaar, der vor zwei Runden gegen Mainz drei Tore erzielt hat. In Mainz haben Choupo-Moting und Barnetta die Torvorlagen geliefert. Es besteht also kein Dilemma wenn es um die Startelf geht. Schalke wird wahrscheinlich versuchen das Spiel aus Stuttgart zu wiederholen, als er 4:0 gewonnen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Neustädter, Kirchhoff, Höwedes – Uchida, Fuchs – Aogo – Barnetta, M. Meyer – Choupo-Moting, Huntelaar

NK Maribor – Schalke 04 TIPP

Maribor hat bis jetzt wirklich sehr gut gespielt und zwar vor allem zuhause. Jetzt reicht aber ein Remis nicht aus, während Schalke auch motiviert ist und eine solide Spielform vorweist. Somit sehen wir Schalke im Vorteil.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€