Norrköping – Rosenborg 20.07.2016, Champions League

Norrköping – Rosenborg / Champions League – Am Mittwochabend werden noch acht Rückspiele der zweiten Vorrunde der Champions League gespielt und eins der interessanteren ist auf jeden Fall das Duell, in dem das schwedische Norrköping im großen skandinavischen Kampf versuchen wird, zwei Tore Rückstand aus dem Hinspiel gegen das norwegische Rosenborg aufzuholen. Vor sieben Tagen verbuchten die Gastgeber einen 3:1-Sieg und machten somit einen großen Schritt in Richtung dritte Vorrunde, in der der Gewinner aus diesem Duell gegen den Besseren aus dem Duell zwischen APOEL und TNS spielen wird. Beginn: 20.07.2016 – 19:15 MEZ

Norrköping

Abgesehen von den zwei Toren Rückstand, glaubt man im Spielerlager von Norrköping auch weiterhin daran, dass sie in die dritte Vorrunde einziehen werden, wofür sie allerdings eine viel bessere Partie als vor sieben Tagen in Trondheim abliefern müssen. Dabei denkt man vor allem an die ziemlich schlechte Leistung in der Abwehr, da sie schon nach 65 Minuten einen Rückstand von 3:0 hatten. Am letzten Wochenende kassierten sie auch zuhause im Meisterschaftsduell gegen Östersund ebenfalls drei Gegentore und holten somit nur einen Punkt.

Andererseits ermutigen Trainer Gustafsson die drei erzielten Tore gegen Östersund, aber auch der eine von Andersson im ersten Duell gegen Rosenborg, denn dank ihm kämpfen sie auch weiterhin um den Einzug in die nächste Runde der Champions League. Nach diesem Remis in der letzten Meisterschaftsrunde blieb Norrköping zweitplatziert und zwar mit drei Punkten Rückstand auf das führende Malmö, während sie andererseits drei Punkte Vorsprung auf das drittplatzierte Göteborg haben. Im Vergleich zum Hinspiel gegen die Norweger wird Gustafsson wahrscheinlich jetzt einige Änderungen in der Startelf vornehmen, während verletzungsbedingt auch weiterhin nur Torhüter Nilsson und Verteidiger Tkalcic außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Norrköping: Vaikla – Wahlqvist, Johansson, Fjoluson, Telo – Barkroth, Smith, Sjolund, Karlsson – Nyman, Andersson

Rosenborg

Im Unterschied zum schwedischen Meister, können die Spieler des besten norwegischen Teams aller Zeiten mit ihrer Leistung vor sieben Tagen in Trondheim ziemlich zufrieden sein und zwar vor allem, weil sie jetzt sogar mit zwei Punkten Vorsprung auf das Rückspiel in Norrköping warten. Natürlich trauern sie einigermaßen auch dem einen kassierten Gegentor nach, denn somit sind ihre Gegner auch weiterhin im Spiel. Nichtsdestotrotz sind sie davon überzeugt, dass sie in Rosenborg weiterkommen und somit in die dritte Vorrunde einziehen werden, vor allem, weil sie momentan eine brillante Spielform vorweisen.

In der Nationalmeisterschaft sind sie nach 16 gespielten Runden auch weiterhin Tabellenführer und zwar mit vier Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Odd. Vielleicht ist es allerdings am wichtigsten zu betonen, dass sie die einzige Niederlage in der ersten Runde kassiert haben, wonach sie sogar 11 Siege und vier Remis verbucht haben. Eins dieser Remis fuhren sie gerade am letzten Wochenende ein, als es auswärts gegen Aalesund 1:1 war, wobei in diesem Duell Trainer Ingebrigtsen den meisten Stammspielern eine Pause gegönnt hat. Jetzt werden sicherlich alle in der Startelf vorzufinden sein, außer dem auch weiterhin verletzten Torhüter Hansen.

Voraussichtliche Aufstellung Rosenborg: Londak – Svensson, Reginiussen, Eyjlofsson, Skjelvik – Jensen, Konradsen, Midtsjo – Helland, Gytkjaer, de Lanlay

Norrköping – Rosenborg TIPP

Da sie ja zwei Tore Rückstand aus dem ersten Duell haben, könnte man erwarten, dass die schwedischen Meister jetzt zuhause von der ersten Minute an maximal aggressiv und offensiv auflaufen werden. Somit werden die sehr unangenehmen Gäste Raum für die schnellen Konterangriffe haben, sodass wir uns diesmal dazu entschieden haben, auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€