OGC Nizza – Schalke 04 15.09.2016, Europaliga

OGC Nizza – Schalke 04 / Europaliga – Dies ist das zweite französisch-deutsche Duell, das interessanter ist und zwar vor allem wegen dem sehr guten Start von Nizza in der französischen Meisterschaft, denn in den ersten vier Runden verbuchten sie drei Siege und ein Remis. Interessant ist es auch wegen der Tatsache, dass Schalke eins der bekanntesten deutschen Teams ist, das allerdings wieder mal einen schlechten Start in der Bundesliga hatte, denn sie kassierten zwei Niederlagen ohne erzielte Treffer. Das Finish der letzten Saison miteinbezogen, hat Nizza eine Serie von sechs niederlagenlosen Duellen und besonders wertvoll ist gerade der letzte Sieg im großen Derby gegen Marseille. Schalke verbuchte einen Sieg in der ersten Pokalrunde, aber dieses Team holte in den ersten zwei Meisterschaftsrunden nicht mal einen Punkt und erzielte kein Tor, wobei sie am Freitag allerdings gegen das starke Bayern gespielt haben. Diese zwei Teams trafen bis jetzt in europäischen Wettbewerben noch nie aufeinander. Beginn: 15.09.2016 – 21:05 MEZ

OGC Nizza

Auch vor dem Saisonauftakt war es klar, dass Nizza in der aktuellen Saison große Ambitionen hegen wird, denn obwohl viele gute Spieler gegangen sind, wurden entsprechende Verstärkungen geholt. Natürlich ist es nicht leicht, den Abgang der Mittelfeldspieler Mendy und Ben Arfa, wie auch des Trainers Puel, zu ersetzen, aber es wurde der erfahrene Luciene Favre geholt, wie auch Verstärkungen aus der Bundesliga, Belhanda, der als geliehener Spieler gerade in Schalke gespielt hat und Innenverteidiger Dante aus Wolfsburg.

Es gibt da noch einige interessante Verstärkungen, aber am Ende des Transfers hat sie Stürmer Mario Balotelli alle in den Schatten gestellt, der ja aus Liverpool geholt wurde und in seinem Debüt in Marseille gleich zwei Treffer erzielt hat. Somit haben sie ihm den 3:2-Sieg zu verdanken, nachdem ihre Gegner 2:1 in Führung lagen. Eine Runde davor fuhren sie gegen Lille nur ein 1:1-Heimremis ein, was bis jetzt ihr einziger Patzer war. Bis jetzt sind auch viele Verstärkungen aufgelaufen, wie Pereira, Dante, Cyprien, Dalbert und der genannte Balotelli. Torhüter Benitez und Defensivspieler Le Marchand und Lloris haben mit Verletzungen zu kämpfen. In diesem Duell sollte auch Belhanda von der ersten Minute an auflaufen, wobei es noch einige Änderungen geben könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Cardinale – R. Pereira, Baysse, Dante, Dalbert – Koziello, Cyprien, Seri, Belhanda – Balotelli, Plea

Schalke 04

Schalke hatte einen schlechten Saisonauftakt und es scheint, als hätten die Änderungen in der Aufstellung und einige sehr wertvolle Verstärkungen noch für keine positiven Resultate gesorgt. Im Pokal sind sie problemlos weitergekommen, wobei sie in der ersten Meisterschaftsrunde auswärts bei Eintracht in Frankfurt mit vielen Problemen zu kämpfen hatten. Sie wurden 0:1 geschlagen und es rettete sie Torhüter Fährmann, der auch einen Elfmeter verteidigt hat. In der zweiten Runde haben sie Bayern empfangen und schon der Name ihres Gegners ließ vermuten, dass sie wieder mal keine Punkte holen werden. Sie wurden überspielt und 0:2 bezwungen, so dass sie immer noch keinen Treffer erzielt haben. Trainer Weinzierl hat nach Frankfurt erwartungsgemäß einige Änderungen im Team vorgenommen und es sind Verstärkungen aus diesem Sommer aufgelaufen und zwar Baba, Naldo, Bentaleb, Stambouli und Konoplyanka.

Dies war von keiner großen Hilfe und das Team wird auch Zeit brauchen, um sich einzuspielen, obwohl die genannten Spieler eigentlich gar nicht schlecht waren. Wieder rutschte der junge neuangekommene Stürmer Embolo von der Ersatzbank rein und jetzt erwarten wir ihn definitiv in der Startelf, da Huntelaar Probleme wegen der Gehirnerschütterung hatte und jetzt noch nicht ganz bereit ist. Im Mittelfeld könnten Geis und M. Meyer als Erfrischungen auflaufen und außen links könnten anstelle von Baba Aogo oder Kolasinac vorzufinden sein. Noch eine neue Verstärkung ist verletzungsbedingt außer Gefecht und zwar Coke.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Riether, Höwedes, Nastasic, Aogo – Geis, Bentaleb – Choupo-Moting, M. Meyer, Konoplyanka – Embolo

OGC Nizza – Schalke 04 TIPP

Nizza erbringt am Saisonauftakt ganz gute Leistung uns sicherlich ist ihr Selbstbewusstsein nach dem Sieg gegen Marseille und dem brillanten Debüt des Stürmers Balotelli so richtig gestärkt. Schalke quält sich, aber sie haben gute Spieler und es ist nur eine Frage der Zeit, wann sie endlich mal so richtig in Fahrt kommen werden. In diesem Duell sollten beide Teams endlich mal Treffer erzielen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,87 bei NetBet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€