Olympique Lyon – Athletic Bilbao, 25.10.12 – Europaliga

Nach den aufregenden CL-Spielen ist am Donnerstag die Europaliga auf dem Programm. Wir werden vier sehr interessante Duelle der dritten Runde analysieren. Im Duell der Gruppe I treffen der momentane Tabellenführer Olympique aus Lyon und die Gäste aus Bilbao aufeinander. Lyon hat in den ersten zwei Runden alle Punkte geholt und Athletic Bilbao hat momentan nur einen Punkt auf dem Konto. Die heutigen Gäste sollte man aber auf keinen Fall so früh abschreiben, da sie im letzten Jahr mit der gleichen Aufstellung bis zum Finale gekommen sind. Dieses Duell ist ihr erstes gemeinsames Duell auf dem internationalen Parkett. Beginn: 25.10.2012 – 19:00

Die heutigen Gastgeber sind in der letzten Saison eine der größten Enttäuschungen der französischen Meisterschaft gewesen, da sie am Saisonende auf dem vierten Tabellenplatz gelandet sind, also werden sie zum ersten Mal nicht in der Champions League mitspielen. Anderseits konnten sie in der letzten Saison doch eine Trophäe holen und zwar den Pokaltitel, den sie gegen den Niedrigligisten Quevilly gewonnen haben. Somit kamen sie zumindest in die Europaliga, wo sie natürlich große Ambitionen haben, genau wie in der Nationalmeisterschaft. Dass diese Ambitionen gerechtfertigt sind hat, bestätigt am besten der Saisonauftakt, als sie den französischen Supercup durch den 4:2-Sieg gegen Montpellier geholt haben, während sie in den ersten neun Runden der Ligue 1 sogar fünf Siege und drei Remis geholt haben. Demensprechend befinden sie sich jetzt auf dem dritten Tabellenplatz und zwar mit nur einem Punkt Rückstand auf PSG. Das bedeutet also, dass Trainer Garde mit seiner Mannschaft auf dem richtigen Wege ist. In der Europaliga sind seine Schützlinge mehr als gut gewesen, da sie einen Heimsieg gegen Sparta und einen Auswärtssieg gegen Shmona aus Israel geholt haben und zwar mit sechs erzielten Treffern. Man sollte noch erwähnen, dass in diesem Spitzenspiel nur die von früher verletzten Mittelfeldspieler Gourcuff und Bastos nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Vercoutre – Revelliere, Biševac, Lovren, Dabo –Fofana, Gonalons – Briand, Lopez, Lacazette – Gomis

Im Gegensatz zu Lyon haben die heutigen Gäste immer noch Probleme und es ist schon jetzt klar, dass sie die letzte Saison schwer wiederholen können. Sie sind in der letzten Primera-Saison auch nicht besonders gut gewesen, aber dafür kamen sie bis zum EL-Finale. In dieser Saison sind sie in der Europaliga auch ziemlich schlecht, wo sie die ersten Probleme schon in den Qualifikationen hatten und nach zwei Runden der Gruppenphase haben sie nur ein Heimremis gegen Shmona geholt und dazu noch eine Auswärtsniederlage gegen Sparta kassiert. Deswegen müssen sie jetzt in diesen zwei Spielen gegen den schwersten Gruppengegner versuchen die verlorenen Punkte wieder aufzuholen. Was die Auftritte in der Primera angeht, haben wir schon gesagt, dass die Basken auch da nicht gerade brillieren und nach acht Runden sind sie nur auf dem 17. Tabellenplatz. Was Trainer Bielsa die meisten Sorgen macht, ist die Tatsache, dass sie die zweitschlechteste Mannschaft bei Gegentoren sind. Im Angriff sind sie auch nicht besonders gut, aber das ist natürlich mit der Abwesenheit des besten Offensivspielers Llorente verbunden. Er hat nämlich abgelehnt einen neuen Vertrag zu unterschreiben und ist deswegen beim Verein in Ungnade gefallen. Bis jetzt wurde er aber von Aduriz, der mit sechs erzielten Toren der torgefährlichste Spieler der Mannschaft ist, sehr gut vertreten. Dafür haben aber die Offensivspieler aus dem Mittelfeld gepatzt, die vom Jungstar Muniain angeführt werden. Natürlich wird von diesem Teil des Teams viel mehr erwartet. Verletzungsbedingt sind Innenverteidiger Gurpegi und Mittelfeldspieler Lopez nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic: Iraizoz – Iraola, Amorebieta, San Jose, Aurtenetxe – Iturraspe – Susaeta, Herrera, de Marcos, Muniain – Aduriz

Obwohl die meisten Experten von einem klaren Sieg der Gastgeber aus Frankreich ausgehen, sind wir nicht ganz sicher, ob dies der richtige Ansatz ist, weil die Gäste aus Spanien am besten spielen, wenn man sie abgeschrieben hat. Sie sind vor allem im Angriff sehr gefährlich, wenn sie gegen einen erdrückend starken Gegner spielen, sodass wir mit vielen Toren rechnen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388940″ title=”Statistiken Olympique Lyon – Athletic Bilbao”]