Olympique Lyon – Juventus 03.04.2014

Olympique Lyon – Juventus – Nach den spannenden CL-Spielen stehen am Donnerstag die EL-Viertelfinalspiele auf dem Programm und eines der attraktivsten Duelle ist das Duell zwischen dem französischen Lyon und dem italienischen Juventus. Die alte Dame aus Turin liefert in den letzten Jahren viel bessere Partien als Lyon ab und ist dementsprechend im Hinspiel in der Favoritenrolle. Beginn: 03.04.2014 – 21:05 MEZ

Olympique Lyon

Aber auch der französische Vertreter wird seine Haut teuer verkaufen und zwar besonders in diesem Hinspiel, das er vor den eigenen Fans spielt. Die heutigen Gastgeber haben aber am letzten Wochenende im Gerland Stadion ein Meisterschaftsderby 1:2 gegen St. Etienne verloren. Das passt ihnen jetzt überhaupt nicht da ihre Chancen auf den dritten Platz der Ligue 1 und damit auch auf die CL-Platzierung zu gelangen, dadurch jetzt auf dem Minimum sind. Sie haben nämlich zurzeit ganze neun Punkte Rückstand auf den drittplatzierten Lille und bis zum Saisonende wird ihr Hauptziel der vierte EL-Tabellenplatz sein.

Die EL-Teilnahme können sie zwar auch durch den französischen Ligapokal schaffen, da sie bald im großen Finale auf PSG treffen werden, der in dieser Saison maximal der Champions League gewidmet ist. Was die Europaliga angeht, hat Lyon als letztes den ukrainischen Chernomorets und den tschechischen Plzen eliminiert. Jetzt wird die Mannschaft aber alles geben müssen um das Halbfinale zu erreichen. Was den Spielerkader angeht hat Trainer Garde immer noch große Probleme, da verletzungsbedingt Defensivspieler Miguel Lopes und Umtiti sowie Mittelfeldspieler Fofana, Grenier und Danic nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon:  A. Lopes – Zeffane, Kone, Biševac, Bedimo – Ferri, Gonalons, Mvuemba – Gourcuff – Lacazette, Gomis

Juventus

Juventus wird bis zum Saisonende wahrscheinlich auch den dritten Meistertitel in Italien holen, denn es wird für den zweitplatzierten Roma wirklich schwer sein in den noch bevorstehenden sieben Runden den Rückstand von 11 Punkten aufzuholen. Aber die Fans der alten Dame sind nach der 0:2-Auswärtsniederlage bei Neapel letzte Woche etwas nervös geworden, besonders wenn man berücksichtigt, dass die heutigen Gäste davor eine Serie von sieben Siegen in Folge hatten. Darüber hinaus haben sie auch in den vorherigen zwei EL-Runden die Arbeit gegen Trabzonspor und Florenz routinemäßig abgelegt. Die Schützlinge von Trainer Conte liefern also anscheinend nur die nötige Leistung.

Darin liegt auch der Grund für die Niederlage in Neapel, obwohl man aber auch sagen muss, dass fast die stärkste Startelf gespielt hat. Aber vielleicht bringt es auch etwas Gutes, denn jetzt dürfen sie sich im Gerland Stadion auf keinen Fall entspannen, genau wie in der Fortsetzung der Serie A. Auch dieses Mal werden Defensivspieler Barzagli und Ogbonna sowie Mittelfeldspieler Pepe verletzungsbedingt nicht dabei sein, aber der erfahrene Stürmer Tevez kommt nach abgelaufener Strafe wieder zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Caceres, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Marchisio, Pirlo, Vidal, Asamoah – Llorente, Tevez

Olympique Lyon – Juventus TIPP

Nach der Liganiederlage gegen Neapel wäre für Juventus ein Sieg gegen den angeschlagenen Lyon gut. Ein zusätzliches Motiv ist die Tatsache, dass das EL-Finale in Turin gespielt wird.

Tipp: Sieg Juventus

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Lyon kann den hochfavorisierten Italienern sicherlich die Stirn bieten und zumindest lange torlos mithalten. Gerade deswegen haben wir uns auch für einen Tipp auf wenige Tore entschieden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei betvictor (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)