Pacos Ferreira – Zenit St.Petersburg 20.08.2013

Pacos Ferreira – Zenit St.Petersburg – Der Tabellendritte in der portugiesischen Meisterschaft und der Vizemeister Russlands kämpfen im direkten Duell um einen Platz der Champions League-Gruppenphase. Ferreira musste bis zu dieser Runde nicht kämpfen, während Zenit bereits ein Hindernis überwunden hat und zwar den unangenehmen Gegner aus Dänemark. Für die Portugiesen ist dies eine historische Chance, um an der Champions League teilzunehmen. Für Zenit wäre Misserfolg in dieser Runde eine richtige Katastrophe. Die portugiesische Meisterschaft hat erst begonnen und Ferreira hatte keinen erfolgreichen Auftakt, während Zenit sehr gut in der russischen Meisterschaft, die schon länger dauert, spielt. Bisher trafen diese beiden Vereine nicht aufeinander. Beginn: 20.08.2013 – 20:45 MEZ

Pacos Ferreira

Für Ferreira ist Champions League-Teilnahme ein großer Erfolg und daher werden sie ihr Bestes geben um die Gruppenphase zu erreichen, was der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte wäre. In der vergangenen Saison haben sie sehr gut gespielt und die Saison gleich hinter Porto und Benfica beendet. In der Meisterschaft haben sie nämlich nur vier Niederlagen verbucht, während sie pro Spiel im Durchschnitt weniger als ein Gegentor kassiert haben. Allerdings erlitt die Mannschaft während des Sommers große Veränderungen und viele Spieler haben den Verein verlassen. Der neue Trainer wurde verpflichtet und zwar Costinha, der den Erfolg seines Vorgängers Fonseca schwer wiederholen kann. Die Stammspieler, Torwart Cassio und Mittelfeldspieler Carlos, wechselten zu Braga und gerade von Braga wurden sie am ersten Spieltag der Meisterschaft 0:2 bezwungen. Dies zeigt sehr gut auf, dass sie die richtige Form noch nicht gefunden haben und dass sie noch Zeit zum Einspielen brauchen.

Voraussichtliche Aufstellung Pacos Ferreira: Degra – Jose, Anunciacao, Arnolin, Santos – Poulson, Leao, Rodrigo, Oliveira – Caetano, Melo Rodrigues

Zenit St.Petersburg

Die heutigen Gäste haben bereits eine Vorrunde der Champions League gespielt. Der Einzug in die Gruppenphase der Champions League ist das erste Ziel des mächtigen russischen Vereins. Zenit spielt in der russischen Meisterschaft, in der die fünfte Runde auf dem Programm ist, sehr gut. Nur einmal wurden sie bezwungen und zwar auswärts gegen Rubin. Allerdings kassierten sie im Superpokal gegen CSKA ebenfalls eine Niederlage. Im Heimspiel gegen Kuban patzten sie auch, weshalb sie momentan den dritten Platz besetzen aber mit nur einem Punkt im Rückstand auf den Tabellenführer. Diese starke Mannschaft wurde während des Sommers durch den erfahrenen Tymoshchuk und die jungen Ansaldi und Shatov zusätzlich verstärkt. In der letzten Runde der CL haben sie den dänischen Nordsjaeland zwei Mal bezwungen und zwar ohne kassiertes Gegentor, während sie selber sechs Tore erzielten. In St. Petersburg war es nämlich 5:0 für Zenit. In einer sehr guten Form befindet sich Stürmer Danny, der in der Meisterschaft bereits fünf Tore erzielt hat, während Hulk, der ein sehr schönes Tor im Samstagspiel gegen Anzhi (3:0) erzielt hat, ebenfalls gut drauf ist.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Lodygin – Smolnikov, Lombaerts, Tymoshchuk, Ansaldi – Witsel, Zyryanov – Shirokov, Danny, Hulk – Bukharov

Pacos Ferreira – Zenit St.Petersburg TIPP

Die Gastgeber werden dieses Spiel sicherlich hochmotiviert antreten, während die Qualität auf jeden Fall für die Gäste spricht. Zenit weiß, wie man in solchen Begegnungen spielen soll und wird deshalb versuchen Null zu spielen, um die Frage nach dem Weiterkommen in die nächste Runde im eigenen Stadion zu lösen. Ferreira hat keine Kraft dazu, um Zenit ernsthaft zu gefährden. Dementsprechend erwarten wir ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!