Panathinaikos – Standard Liege 05.08.2014

Panathinaikos – Standard Liege – Auch vor dem Hinspiel schien Duell dieser Mannschaften als eines der interessantesten und jetzt ist es noch mehr, weil das Hinspiel, das in Lüttich gespielt wurde, nichts entschieden hat, wobei das griechische Team sicherlich zufriedener sein kann. Im Hinspiel wurde nämlich ein torloses Remis gespielt und jetzt haben die Griechen den Heimvorteil, aber auch sie erzielten kein Tor, welches ihnen die Situation wesentlich erleichtern würde. Standard ist also nicht chancenlos. Die griechische Meisterschaft hat noch nicht begonnen und Panathinaikos hat bisher nur das erwähnte Spiel in Lüttich gespielt, während die Saison in Belgien vor kurzem eröffnet wurde. In den ersten beiden Runden feierte Standard zwei Siege. Diese beiden Teams trafen 2010 im Rahmen der Europaliga aufeinander und damals feierte Standard beide Male, in Athen sogar überzeugender (3:1). Beginn: 05.08.2014 – 20:00MEZ

Panathinaikos

Die Griechen haben einen guten Job im ersten Spiel gemacht aber es ist ihnen klar, dass sie erst auf halbem Wege zur entscheidenden Qualifikationsrunde sind. Panathinaikos ist eine sehr hochwertige griechische Mannschaft aber in den letzten Jahren weisen sie wegen finanzieller Probleme eine abfallende Formkurve auf und so können sie glücklich sein, dass sie gleich hinter dem Erzrivalen Olympiakos sind, der für sie schon lange unantastbar ist.

Auch in dieser Saison werden sie wahrscheinlich am Titelkampf nicht teilnehmen, aber sie werden den Pokaltitel verteidigen wollen, während sie auf der internationalen Bühne auch mit der Platzierung in die Europaliga zufrieden wären. Die Sommereinkäufe waren miserabel. Es wurden nämlich nur Torwart Steele, der rechte Außenspieler Bourbos und Mittelfeldspieler Bouy ins Team geholt. Torwart Kapino hat den Verein verlassen, während einige Spieler an andere Vereine ausgeliehen wurden. Keiner von Neuzugängen hat im Hinspiel gegen Standard gespielt. In erster Linie werden sie sich also auf die bewährte Kraft aus der letzten Saison verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Panathinaikos: Kotsolis – Triantafyllopoulos, Koutroubis, Schildenfeld, Nano – Lagos, da Silva – Petrić, Zeca, Ajagun – Berg

Standard Liege

Standard ist mit dem Ergebnis aus dem Hinspiel nicht zufrieden, aber er wird im Rückspiel sicherlich sein Bestes geben, um in die nächste Runde einzuziehen. Es ist gut, dass sie kein Gegentor kassiert haben. Im ersten Match gegen Panathinaikos gab es sehr viel Nervosität im Spiel der Belgier, was auch viele Gelben Karten bestätigen und gerade das passte dem Gegner sehr gut. Am  Samstag haben sie in der Meisterschaft gespielt und zwar auswärts gegen den unangenehmen Kortrijk und sie feierten mit 3:2.

Sie hatten fast verloren, weil sie im Rückstand lagen und es wurde ein Elfmeter für die Gastgeber vergeben, den sie aber  verschossen haben, wobei man dazu sagen soll, dass Trainer Luzon einige Spieler geschont hat wie Mujangi Bia, de Camargo, van Damme, Teixeira und Marduet. In der Zwischenzeit haben sie Stürmer Ezekiel verkauft. In diesem Rückspiel werden sie wieder mit der stärksten Besatzung auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Standard: Kawashima – Stam, Arslanagić, Teixeira, van Damme – Ciman, Marquet – Mujangi Bia, Carcela-Gonzalez, Mpoku – de Camargo

Panathinaikos – Standard Liege TIPP

Obwohl die griechischen Teams standfest sind, werden wir dieses Mal wahrscheinlich keine ähnliche Partie wie im Hinspiel zu sehen bekommen. Jetzt braucht Panathinaikos mindestens ein Tor, während Standard in der Meisterschaft gezeigt hat, dass er keine Probleme mit der Toreffizienz hat. Im Falle eines früherzielten Treffers können wir in der Spielfortsetzung eine völlig offene Partie erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei bet365 (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!