PAOK – Schalke 04 27.08.2013

PAOK – Schalke 04 – Sicherlich hat sich keiner vorstellen können, dass dieses Duell der letzten Qualifikationsrunde der Champions League interessant sein wird, aber nach all dem, was mit den favorisierten Knappen passiert ist und nachdem das Hinspiel 1:1 endete, zieht dieses Rückspiel große Aufmerksamkeit auf sich. Für PAOK ist dies eine große Chance, um in die Gruppenphase zu gelangen, während Schalke mit dem Sieg aus diesem Spiel die Saison zumindest einigermaßen retten wird. Beide Mannschaften  haben die Meisterschaftsspiele am vergangenen Wochenende verloren, sodass die Stimmung in beiden Mannschaften vor diesem Duell schlecht ist, vor allem im Lager von Schalke. Beginn: 27.08.2013 – 20:45 MEZ

PAOK

Betrachtet man das Hinspiel, dann ist es klar, dass PAOK nur das Angebotene angenommen hat und dass er selber nicht besonders gut gespielt hat. Die Griechen haben nämlich die Tatsache, dass Schalke in einer Krise steckt und unter enormem Druck steht, sehr gut ausgenutzt und nun befinden sie sich in einer sehr guten Situation vor dem Rückspiel, in dem sie sogar keinen Sieg verbuchen müssen, um in die Gruppenphase zu kommen. Es wäre wirklich eine große Wende, nachdem PAOK vom ukrainischen Metalist eliminiert wurde. Da Metalist aus diesem Wettbewerb rausgeworfen wurde, durfte PAOK wieder kämpfen. Im ersten Spiel hat auch die Tatsache, dass Trainer Stevens den Gegner sehr gut kennt, viel geholfen und so kam PAOK mit einer geschlossenen  Spieltaktik ans Ziel, sie haben nämlich nicht verloren und haben dabei ein Tor erzielt. In diesem Rückspiel werden sie sicher eine ähnliche Taktik anwenden und zwar mit einem Stürmer. Im Samstagsduell gegen Panetolikos waren die erfahrenen Katsouranis und Salpingidis nicht dabei. Lino und Lazar spielten ebenfalls nicht, was bedeutet, dass Stevens seine ganze Aufmerksamkeit diesem Rückspiel gewidmet hat, weshalb es nicht überraschend ist, dass sie das oben erwähnte Ligaspiel 0:2 verloren haben.

Voraussichtliche Aufstellung PAOK: Jacobo – Kitsiou, Inigo Lopez, katsouranis, Lino – Tziolis, Lawrence, Lazar, Lucas, Stochl – Salpingidis

Schalke 04

Bei den Knappen läuft es irgendwie Nichts. Es mangelt am Glück und da sind noch viele Probleme mit den Verletzungen der Spieler. Darüber hinaus haben sie im Samstagsspiel gegen Hannover zwei Rote Karten kassiert. Bereits zum Beginn des Spiels verursachte Howedes einen Elfmeter und Platzverweis, sodass es klar war, dass sie zum ersten Ligasieg kaum kommen können. Sie haben hart gekämpft und zum Beginn der zweiten Halbzeit haben sie durch Szalai ein Tor erzielt, aber im Spielfinish wurde Fuchs vom Platz verwiesen, sodass minimale Niederlage noch ein gutes Ergebnis ist. Zum Glück gelten diese Rote Karten in der Champions League nicht, sodass Howedes und Fuchs in Thessaloniki dabei sein werden, aber dennoch muss Trainer Keller mit vielen Problemen kämpfen. Huntelaar, Obasi, Kolasinac sind nämlich nicht dabei, während Farfan fraglich ist, sodass Keller vor diesem Duell keine größeren Änderungen vornehmen kann. Der Einsatz ist recht hoch und dem Trainer Keller ist es klar, was das Scheitern in diesem Match bedeuten würde, weshalb wir eine sehr offensive Spielweise von Schalke erwarten können, unabhängig von all den Schwächen, die sie vor allem in der Abwehr, zeigen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Matip, Fuchs – Neustadter, J.Jones – Goretzka, Clemens, Draxler – Szalai

PAOK – Schalke 04 TIPP

Für Schalke ist dieses Spiel „Sein oder nicht sein“ und daher sind wir der Meinung, dass die Knappen endlich eine gute Partie abliefern werden. PAOK hat in dieser Saison nichts Besonders gezeigt und verdient deshalb nicht, in der Champions League zu spielen. Wir erwarten die Dominanz der Gäste auf dem Platz.

Tipp: Asian Handicap 0 Schalke

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!