PAOK Thessaloniki – Ajax Amsterdam 03.08.2016, Champions League

PAOK Thessaloniki – Ajax Amsterdam / Champions League – Am Mittwochabend stehen die 10 übrig gebliebenen Spiele der dritten CL-Vorrunde auf dem Programm. Eines der interessanteren Duelle ist auf jeden Fall das Aufeinandertreffen zwischen den griechischen und niederländischen Vizemeistern, PAOK und Ajax. Das Hinspiel in Amsterdam endete nämlich 1:1 und somit hoffen beide auf das Weiterkommen. Sie trafen auch vor sechs Jahren zum gleichen Zeitpunkt aufeinander, als das Duell in den Niederlanden 1:1 endete, während es in Griechenland 3:3 war. Damit kam Ajax weiter. Beginn: 03.08.2016 – 20:30 MEZ

PAOK Thessaloniki

Auch wenn jetzt nur noch wenige Spieler dabei sind, die in diesen erwähnten Duellen 2010 mitgespielt haben, werden die Griechen sicher genug Motivation aufbringen, sich bei diesem Gegner entsprechend zu revanchieren. Sie haben ja schon vor sieben Tagen bewiesen, dass sie gar keinen Respekt vor dem ehemaligen europäischen Meister haben. Darüber hinaus hat PAOK ein paar sehr gute Verstärkungen dazu geholt, während Ajax in dieser Saison einen deutlich jüngeren Spielerkader hat.

Neue Mitglieder von PAOK sind jetzt die erfahrenen Defensivspieler Matos, Crespo und Varela, Mittelfeldspieler Shakhov, Canas und Biseswar sowie Stürmer Djalma und Torwart Brkic. Ein paar von ihnen sind erst vor ein paar Tagen dazugekommen und Trainer Ivic kann sie noch nicht aufstellen. Man sollte hier noch erwähnen, dass Innenverteidiger Vitor, Mittelfeldspieler Mak und der erfahrene Stürmer Berbatov nicht mehr im Team dabei sind. Die Mannschaft von PAOK ist in dieser Saison definitiv stärker als letztes Jahr und wird sicher alles geben, um endlich wieder in die CL-Gruppenphase einzuziehen.

Voraussichtliche Aufstellung PAOK: Glykos – Leo Matos, Crespo, Tzavellas, Leovac – Charisis, Cimirot, Shakhov – Djalma, Athanasiadis, Rodrigues

Ajax Amsterdam

Aber das möchte auch der ehemalige europäische Fußballmeister aus Amsterdam, auch wenn er im Hinspiel den Heimvorteil nicht besonders gut ausgenutzt hat. Man muss jedoch erwähnen, dass die damaligen Gastgeber ohne ihre Stammspieler, Gudelj und Bazoer auskommen mussten. Diese sind nämlich leicht verletzt, während auch Stürmer El Ghazi aus dem gleichen Grund erst in der Schlussphase eingewechselt wurde. Der beste Torschütze Milik hat auch gefehlt, da er ja demnächst zu Neapel wechselt. Defensivspieler van Rhijn und van der Hoorn sowie Stürmer Fischer haben den Verein schon früher verlassen.

Dazugekommen sind bis jetzt nur der erfahrene Innenverteidiger Westermann (Betis) sowie die zwei jungen Kolumbianer, Innenverteidiger Sanchez und Stürmer Cassierra.  Trainer de Boer wurde auch von Peter Bosz ersetzt. Dieser hat früher in den Niederlanden Heracles und Vitesse angeführt. Wir sind der Meinung, dass diese junge Mannschaft von Ajax doch noch etwas Zeit brauchen wird, um sich an den neuen Trainer zu gewöhnen. In diesem heutigen Spiel gegen PAOK dürfen die Gäste aber keinen Fehler machen und müssen viel besser als in Amsterdam spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Cillessen – Tete, Veltman, Riedewald, Dijks – Gudelj, Bazoer, Klaasen – El Ghazi, Cassierra, Younes

PAOK Thessaloniki – Ajax Amsterdam TIPP

Die Gäste haben bereits angekündigt, dass Mittelfeldspieler Gudelj und Bazoer sowie Stürmer El Ghazi jetzt dabei sein sollten, also ist jetzt auch eine viel bessere Partie als im Hinspiel von ihnen zu erwarten. Demnach sehen wir sie hier im Vorteil.

Tipp: Asian Handicap 0 Ajax

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,96 bei BetVictor (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€