Paris Saint-Germain – Benfica 02.10.2013

Paris Saint-Germain – Benfica – Auch dieses CL-Duell sorgt für viel Aufmerksamkeit, da zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die in den letzten paar Jahren auf der europäischen Szene hervorragend gewesen sind. Darüber hinaus haben die Teams in der ersten CL-Runde Siege gegen Olympiacos bzw. Anderlecht geholt. Das letzte Mal sind sie vor zweieinhalb Jahren im EL-Achtelfinale aufeinandergetroffen und damals ist Benfica nach einem Heimsieg sowie einem Auswärtsremis weitergekommen. Beginn: 02.10.2013 – 20:45 MEZ

Paris Saint-Germain

Aber seit damals ist vieles anders geworden und zwar zu Gunsten von PSG. Somit gelten die Pariser jetzt als absolute Favoriten und zwar nicht nur in diesem Duell sondern auf den ersten CL-Gruppenplatz. Das haben sie auch in der ersten Runde bestätigt, als sie auswärts bei dem griechischen Fußballmeister Olympiacos 4:1 gewonnen haben und zwar durch zwei Treffer von Motte sowie jeweils einen Treffer von Cavani und Marquinhoso. Der Letzte ist gleichzeitig auch der teuerste Neuzugang von PSG i der vergangenen Transferzeit. Es ist wahrscheinlich allen bekannt, dass die Spieler von PSG in der letzten Saison nach langer Zeit wieder Frankreichs Fußballmeister geworden sind, während sie auch im Rahmen der Champions League bis zum Viertelfinale gekommen sind. In diesem Jahr müssen sie also nur noch besser werden. Deswegen wundert es auch nicht, dass sie sich im Rahmen der Nationalmeisterschaft nach acht Runden den ersten Tabellenplatz mit Monaco teilen und zwar wurden sie in dieser Saison noch nicht bezwungen. Der neue Trainer Blanc hat also die kompakte Abwehr behalten, während im Angriff alles hauptsächlich von der Laune des Duos Ibrahimovic-Cavani abhängt. Diese Begegnung wird verletzungsbedingt Innenverteidiger Thiago Silva verpassen, während auch der angeschlagene Mittelfeldspieler Pastore fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – van der Wiel, Alex, Marquinhos, Maxwell – Motta, Verratti, Matuidi – Lucas, Ibrahimović, Cavani

Benfica

Im Unterschied zu PSG sind die Fußballer von Benfica in der letzten Saison definitiv die größten Verlierer gewesen, da sie im EL- und Pokalfinale von Chelsea bzw. Guimaraes bezwungen wurden, während sie auch im Rahmen der portugiesischen Meisterschaft in der Schlussphase gepatzt haben. In der Champions League haben sie in der Gruppenphase gespielt, aber die schlechteren Auswärtspartien haben sie der Platzierung in die nächste Runde gekostet, während sie zuhause gegen Spartak und Celtic gewonnen sowie gegen Barcelona verloren haben. Diese tolle Spielform zuhause haben sie auch am Anfang der neuen CL-Saison behalten, da sie vor 15 Tagen gegen den belgischen Anderlecht 2:0 gewonnen haben und zwar dank der Treffer des Neuzugangs Djuricic sowie des erfahrenen Innenverteidigers Luisao. Anderseits liefern sie im Rahmen der Nationalmeisterschaft nicht annährend so gute Partien und nach sechs abgelegten Runden befinden sie sich somit auf dem fünften Tabellenplatz und zwar mit fünf Punkten weniger als der führende Porto. Gerade deswegen sollte man auch in diesem CL-Spiel ein paar Veränderungen in der Startaufstellung erwarten, vor allem im Mittelfeld, während verletzungsbedingt Verteidiger Siquiero und Mittelfeldspieler Salvio nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Artur – Andre Almeida, Garay, Luisao, Bruno Cortez – Fejsa – Perez, Matić, Đuričić, Marković – Cardozo

Paris Saint-Germain – Benfica TIPP

Obwohl beide Teams seit langem unbesiegt sind, glauben wir, dass Benfica die positive Serie gegen den favorisierten PSG beenden wird, vor allem weil die Portugiesen auf der internationalen Bühne viel bessere Heim- als Auswärtspartien abliefern.

Tipp: Sieg PSG

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!