Paris SG – Valencia, 06.03.13 – Champions League

Dies ist eines der beiden CL-Achtelfinalduelle, die man als entschieden ansieht, da das Hinspiel der französische PSG 2:1 gewonnen hat und zwar mitten in Valencia. Valencia sollte man jedoch keinesfalls abschreiben, somit in Paris schon genügend Spannung kommen müsste. Beginn: 06.03.2013 – 20:45

Die Gastgeber aus Paris waren vor dem ersten CL-Duell gegen Valencia in einer sehr guten Serie von Siegen und haben in Valencia nur die sehr gute Spielform bestätigt. Hätten sie bis zum Spielende ernst und konzentriert gespielt, dann hätten sie sogar 3:0 gewinnen können und nicht nur 2:1. Sie waren aber mit diesem Auswärtssieg auch hochzufrieden. Das hat man am besten am nächsten Spieltag gegen Sochaux gesehen, als sie völlig sorglos und entspannt gespielt und deshalb verloren haben. Vielleicht haben sie sich bei diesem Ligaspiel für die beiden bevorstehenden Duelle gegen den Erzrivalen Marseille geschont. Wenn dies der Fall gewesen ist, dann haben sie richtig gehandelt, weil sie die beiden anschließend gespielten Duelle gegen Marseille jeweils 2:0 gewonnen haben und zwar in der Ligue 1 und im Pokal. Das nächste Ligaspiel wurde anschließend schlecht gespielt, da sie bei Reims 0:1 bezwungen wurden. Gegen Reims haben zwar die Schlüsselspieler mitgespielt, aber sie haben sich für diese schwere Partie aufgespart. Heute fehlen leider Angreifer Ibrahimovic und Verratti, weil sie gesperrt sind.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – Jallet, Alex, Sakho, Maxwell – Lucas Moura, Matuidi, Chantome, Pastore – Lavezzi, Menez

Valencia ist eigentlich abgeschrieben, aber die Spanier sollten nicht aufgeben. Wenn vor allem die Angreifer einen sehr guten Tag erwischen, dann ist alles möglich. Die Fledermäuse haben in den letzten drei Primera-Spielen jeweils zwei Tore erzielt. Zuerst kam der 2:0-Heimsieg gegen Mallorca und anschließend zwei 2:2-Remis, was bedeutet, dass die Abwehr zu einem Problem wurde. Der einzige Torschütze gegen PSG, Rami, hat sich direkt nach dem CL-Hinspiel verletzt und gegen Saragossa verletzte sich noch Ricardo Costa. Am Sonntag gegen Levante verpasste Valencia den Sieg in der letzten Spielminute. Bei diesem Ligaspiel hat Mathieu in der Innenverteidigung gespielt und da spielt er sehr ungerne. Was erfreulich war, ist das Tor von Soldado, der damit seine sehr gute Goalgetter-Spielform ein weiteres Mal bestätigte. Die einzige Änderung im Vergleich zum letzten Ligaspiel ist die Rückkehr von Banega ins erste Team, der am Sonntag gesperrt war.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Guaita – Joao Pereira, Victor Ruiz, Mathieu, Guardado – Parejo, Tino Costa – Feghouli, Banega, Jonas – Soldado

Valencia kann sich nicht leisten abzuwarten und muss sofort Torchancen suchen, wenn die nächste Runde klappen sollte. Das wird den Gastgebern viele Freiräume eröffnen und man sollte nicht aus den Augen lassen, dass die Abwehr der Gäste leicht geschwächt ist. Gerade deswegen erwarten wir auch mindestens so viele Tore wie im ersten Duell.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Paris SG – Valencia